Vergabe

1 Bild

Winsener Stadtfest 2015: Vergabe-Entscheidung ausgesetzt

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 12.09.2014

thl. Winsen. Der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Winsen hat noch keine Entscheidung darüber getroffen, wer 2015 das Stadtfest ausrichten soll. Darüber informiert die Verwaltung in einer Pressemitteilung. In der Sitzung des Gremiums am Donnerstagabend stellten Repräsentanten dreier Unternehmen, die ihr Interesse vorher schriftlich bekundet hatten, sich und ihr Konzept vor. Dabei handelt es sich um die "epa events...

2 Bilder

Sabrowsky vs. MOB Events - Wer bekommt den Zuschlag für das Winsener Stadtfest?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 09.09.2014

thl. Winsen. Mit der Sitzung des nicht öffentlichen Verwaltungsausschusses (VA) endet am Donnerstag, 11. September, die politische Sommerpause in Winsen. Gleich zu Beginn geht es um ein brisantes Thema: die Vergabe des Winsener Stadtfestes 2015. Insgesamt haben sich, nachdem die Stadt eine finanzielle Beteiligung in Aussicht gestellt hat, fünf Veranstalter für die Ausrichtung beworben. Die Firma Tiedemann aus...

1 Bild

Das Chaos geht weiter: Erneuter Zoff um die Feuerwehrgerätehäuser in Apensen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 01.08.2014

Viele Köche verderben nicht nur den Brei, sondern sie veranstalten auch ein Riesenchaos in der Küche: Die Samtgemeinde Apensen schafft es nicht, sich auf einen Architekten für den Bau der drei Feuerwehrgerätehäuser zu einigen. Es ist noch nicht einmal möglich, dass sich die beiden Architekturbüros, die nach der europaweiten Ausschreibung zur Wahl stehen, einem Vergabegremium vorstellen können, weil bis zur letzten Minute über...

2 Bilder

Technik-Museum Stade: Entscheidung erst nach der Sommerpause

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 30.06.2014

Noch Vertragsinhalte abzustimmen tp. Stade. In dem öffentlichen Vergabeverfahren um das Grundstück des ehemaligen Technik- und Verkehrsmuseums in Stade sollte eigentlich in diesen Tagen eine Entscheidung über den Verkauf fallen. Doch laut Bürgermeisterin Silvia Nieber wird sich die Angelegenheit bis nach der Sommerpause verzögern. Wie berichtet, hat die Stadt als Eigentümerin des Grundstücks inzwischen zwei Interessenten...

1 Bild

"Das ist eine Lachnummer"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 24.06.2014

thl. Winsen. "Von wegen familienfreundliches Winsen - das ist doch eine Lachnummer", sagt Saskia Weselman aus Borstel. Die dreifache Mutter und ihr Mann Jörn sind stinksauer auf die Stadt Winsen und die Kirche. Grund: Direkt nach der Geburt im April 2011 hatten sie ihre Tochter Joey für einen Vormittagsplatz im Borsteler Kindergarten (die Kirche ist Träger der Einrichtung) angemeldet. Die Einrichtung ist nur etwa 100 Meter...

1 Bild

Eine "Persona non grata"?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 08.10.2013

thl. Winsen. Das waren es nur noch zwei! Der Aufsichtsrat der City Marketing hat entschieden, den Winsener Gastronom Winfried Bremer nicht als Ausrichter des Stadtfestes 2014 zuzulassen. Bremer war einer von drei Bewerbern, die sich dem Aufsichtsrat vorgestellt hatten. Das erfuhr das WOCHENBLATT exklusiv von einem Mitglied des Gremiums. "Das Konzept kam bei der Mehrheit der Leute nicht an. Außerdem hatte sich die...

1 Bild

Winsener Stadtfest: Noch immer keine Entscheidung

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 01.10.2013

thl. Winsen. Nach wie vor ist es offen, ob Winsen 2014 ein Stadtfest hat und wenn ja, wer es ausrichtet. Der von der Stadt mit der Vergabe beauftragte Aufsichtsrat der City Marketing hat in seiner Sitzung vergangene Woche noch keine Entscheidung getroffen. Das bestätigt City Marketing-Geschäftsführer Matthias Wiegleb dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Insgesamt hätten sich sieben potentielle Veranstalter beworben, so Wiegleb...

Schlossplatz wird saniert

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 22.04.2013

thl. Winsen. Der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt Winsen hat den Auftrag zur Sanierung des Schlossplatzes vergeben. Für den Austausch des Straßenpflasters vom Kreisel bis zum alten Gefängnis zahlt die Stadt rund 130.000 Euro. Die Arbeiten sollen im Sommer durchgeführt werden. Außerdem hat der VA drei weitere Aufträge für Bauleistungen im Gesamtwert von rund 200.000 Euro vergeben, die allesamt an hiesige Firmen gingen.