Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Jahr "Tafel der Tiere" im Landkreis Harburg

Im neuen Lager (v. li.): Christine Boll und Andrea Williams von der "Tafel der Tiere" mit Mario Mojen sowie Yorkshire-Hündin "Queeny" (8, li.) und Weimeraner "Antares" (7)
bim. Handeloh. Christine Boll und Andrea Williams haben mehrere Gründe zur Freude: Seit gut einem Jahr besteht ihr Verein "Besitzerhunde", mit dem sie im vergangenen Dezember auch die erste Tier-Tafel im Landkreis Harburg ins Leben riefen. Pünktlich zum Einjährigen haben sie sich jetzt in Handeloh ein eigenes Lager für die eingehenden Futterspenden, die sie Haustieren bedürftiger Menschen und Senioren zukommen lassen, eingerichtet. Dort soll ab Januar 2018 auch die Futter-Ausgabe erfolgen.
Die Räume in der Handeloher Straße hat das Team der "Tafel der Tiere" dank Materialspenden, u.a. von Delmes Heitmann und dem Dorfladen Otter sowie von Privatleuten, in Eigenleistung für ihre Bedürfnisse hergerichtet.
Die Regale mit den Futter-Spenden sind bereits eingeräumt. Auf einem extra Tisch stehen die Weihnachtstüten, für die die "Tafel der Tiere" Spenden sammelt. "Für jeweils 5 Euro stellen wir die Tüten für Hunde, Katzen, Nager und Vögel zusammen, die dann unter den Weihnachtsbaum kommen", erläutert Christine Boll. Sie und ihre Mitstreiter sammeln weitere Geld- und Futterspenden samstags am 2. und 16. Dezember vor dem "Futterhaus" in Tostedt, Zinnhütte 1, und am 9. Dezember am "Futterhaus" in Buchholz, Maurerstraße 42, jeweils von 10 bis 14 Uhr. Auch sonst ist die Tier-Tafel für die Futter-Ausgaben stets auf Spenden angewiesen.
Ein Herzensanliegen der Tierfreunde ist es, auch Senioren, die keine Tafel-Kunden sind, bei der Futter-Versorgung ihrer Lieblinge zu unterstützen. Einer, der das gerne in Anspruch nimmt, ist Mario Mojen. "Ich habe die beiden bei der Tafel in Tostedt kennengelernt und bin angenehm überrascht, dass es so etwas gibt. Es gibt viele Bedürtige und ältere Menschen, die diese Möglichkeit nutzen", erklärt Mario Mojen, der von den Spenden seinen Weimeraner "Antares" (7) versorgt sowie die Yorkshire-Hünding "Queeny", die zuvor bei seiner inzwischen verstorben Mutter lebte.
• Bis die Ausgabe von Handeloh aus erfolgt, ist die "Tafel der Tiere" jeweils in der dritten Woche des Monats dienstags (ab 14.15 Uhr) und freitags (ab 10.15 Uhr) beim Tostedter Herbergsverein in der Bremer Straße 37 und jeden dritten Mittwoch (ab 12 Uhr) bei der Buchholzer Tafel im Reiherstieg 8 zu Gast.
• Senioren, die Unterstützung bei der Futter-Versorgung ihrer Haustiere benötigen, können sich gerne melden unter Tel. 04188-888924 (Anrufbeantworter).
• Infos zum Verein unter www.besitzerhunde.de.