Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Rocking Ekki" zieht die Gewinner der Karten fürs Springberry-Festival in Tostedt

Werbekreismaskttchen Ekki bei der Ziehung der Karten mit Freibadfördervereins-Vorsitzender Jasmin Kramer (Mi.) und ihrer Stellvertreterin Jennifer Felkner
bim. Tostedt. In einem ganz ungewöhnlichen Outfit präsentierte sich jetzt Werbekreis-Maskottchen Ekki: Anlässlich der Ziehung zweier Gewinner von Karten für das Springberry-Festival des Freibadfördervereins Tostedt am 28. Mai ab 16 Uhr schmiss sich das flotte Eichhörnchen in eine Lederweste und griff kurz zur (aufblasbaren) E-Gitarre. Alle, die vom 1. März bis Ostern die Springberry-Festival-Seite likten und bei diesem Beitrag einen Kommentar hinterließen, landeten im Lostopf.
Bei dem Open-Air-Musikfestival im Tostedter Gewerbegebiet „Harburger Straße“ treten vier Rockbands aus der Region auf einer 3.000 Quadratmeter großen Fläche zwischen dem Autohaus Meyer und Hagebaumarkt auf. Die Veranstalter erwarten rund 2.500 Besucher.
Mit dabei sind „Cockroach", „Audiokind“, „Hørsturz“ und „Funkspruch“. Außerdem tritt die Afro-Brasil-Percussion-Gruppe „Sambucada“ auf. Zudem dürfen sich die Besucher auf „Sexy Carwash“, frische Cocktails, Getränke vom Schankwagen, Bratwurst, Pommes und Crêpes freuen.
Die Karten kosten im Vorverkauf 12 Euro und an der Abendkasse 15 Euro. Die Vorverkaufsstellen stehen unter: www.springberry-festival.de/karten-anfragen/

Erlös zugunsten des Freibades

Der Förderverein „Rettet das Freibad Tostedt“ engagiert sich seit 2013 ehrenamtlich für den Erhalt des beliebten Bades. Kürzlich hat der Tostedter Samtgemeinderat die Sanierung des Freibades beschlossen. Geschätzte Kosten: 2,65 Millionen Euro. Der Förderverein hofft auf den Beginn der Arbeiten bereits in diesem Jahr.
Der Erlös des Springberry-Festivals kommt dem Freibadförderverein zugute, der für eine Kletterwand, ein Beachsoccerfeld oder Spielgeräte sparen will.