Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dohren feiert sein Meisterteam

Das Baseballteam der "Wild Farmers" des SV Dohren ist einen Spieltag vor Saisonende Meister der 2. Bundesliga Nord (Foto: SV Dohren)

BASEBALL: Die „Wild Farmers“ sind vorzeitig Meister der zweiten Bundesliga Nord

(cc). Das Baseballteam der „Wild Farmers“ des SV Dohren holt im Jubiläumsjahr des Vereins in der 2. Bundesliga Nord die Meisterschaft. Mit zwei deutlichen Heimsiegen mit 10:0 und 13:0 gegen die Elmshorn Alligators haben die „wilden Landwirte“ einen Spieltag vor dem Saisonende den Titelgewinn perfekt gemacht.
Damit haben die Dohren Wild Farmers vorzeitig Rang eins der Tabellenspitze der 2. Baseball-Bundesliga Nord, erreicht, von der sie am letzten Spieltag, Samstag, 22. August in Lokstedt, von den Hamburg Stealers II nicht zu verdrängen sind. Das bedeutet: Aufstieg in die 1. Bundesliga. Ob das Aufstiegsrecht überhaupt wahrgenommen wird, ist allerdings im Verein noch nicht entschieden. Vor allem als Pitcher fehlen dem SV Dohren noch erfahrene Spieler. Mit Thies Brunckhorst und Leon Kurz hat der Verein zwar gute Pitcher auf dem Hügel, aber Leon ist noch jung und könnte im zweiten Jahr in der 2. Liga noch Erfahrungen sammeln.
Schon zu Beginn der aktuellen Zweitligasaison, die am heutigen Samstag endet, mussten die Dohren Wild Farmers sportlich einige Abstriche machen, und haben aufgrund personeller Engpässe mit ihrer ersten Herrenmannschaft aus der höchsten deutschen Spielklasse in die zweite Liga gewechselt. Und das ausgerechnet im Sportjahr 2015, in dem die Farmes ihr 25-jähriges Bestehen feiern. Da waren es der Jannis Wedemeyer hat Dohren, der aus beruflichen Gründen in Richtung Hannover seinen Wohnsitz verlegen musste. Außerdem musste Johannes Petzold aus beruflichen Gründen kürzer treten.
Trotz des sportlichen Rückschlags gibt es im Jubiläumsjahr in Dohren den Meistertitel des Teams zu feiern.