Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Tostedts Männer punkten für Klassenverbleib

Ralf Schweneker holt Tostedt zurück in die Spur (Foto: oh)
(cc). Tostedts Tischtennis-Herren müssen weiter um den Klassenverbleib in der Verbandsliga Nord bangen, obwohl sie im Kellerduell gegen TSG Dissen, die mit Dieter Lippelt einen Senioren-Weltmeister in ihrem Team haben, zu einem viel umjubelten 9:6-Heimsieg kamen. Zu Beginn der Partie zeigten Tostedts Tischtenniscracks, dass die Punkte heute an der Poststraße bleiben sollten, und gewannen alle drei Doppel. Im ersten Einzel ging es dann bis zum entscheidenden fünften Satz. 0bwohl Klaus Igel bereits mit 1:2 Sätzen im Rückstand lag, siegte er noch gegen Dissens Nummer zwei, Frank Wehrkamp-Lemke. Tostedt führte nun mit 4:0. Die zwei folgenden Einzel ging an die Dissener. Thomas Krüger konnte seine 2:0 Satzführung nicht durchbringen und auch Jens Möller-Lentvogt gab sein Spiel ab. Doch Ralf Schweneker brachte mit seinem Vier-Satz-Sieg gegen Jonah Schlie den MTV wieder zurück in die Spur – 5:2 für Tostedt. Am Ende war Ralf Schweneker dran, der mit seinem zweiten Einzelsieg den wichtigen 8. Punkt für den MTV holte. Im letzten Einzel des Tages machte Ludewig mit seinem Sieg in fünf Sätzen gegen Dieter Lippelt das 9:6 für Tostedt perfekt. Damit ist Tostedt auf den sechsten Tabellenplatz vorgerückt und und hat nun vier Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz, den der zweite Kreisvertreter, der TSV Eintracht Hittfeld, belegt.