Andrea P.

Beiträge zum Thema Andrea P.

Blaulicht
Andrea P. mit ihrer Verteidigerin Katrin Bartels beim Prozess-Auftakt. Die Oldendorferin leidet an einer schweren Erkrankung

Totschlag-Prozess: Oldendorferin muss in die Psychiatrie

lt. Stade. Andrea P. (47), die im vergangenen Herbst ihren Ehemann in Oldendorf erstochen hat (das WOCHENBLATT berichtete), ist schuldunfähig und muss in die Psychiatrie. Das Urteil in dem Totschlag-Prozess vor dem Stader Landgericht wurde in der vergangenen Woche gesprochen. Gutachter Dr. Harald Schmidt hatte bei der Frau eine so genannte organische Halluzinose festgestellt. Dabei handelt es sich um eine Störung mit ständigen oder immer wieder auftretenden, meist optischen oder akustischen...

  • Lühe
  • 28.04.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.