Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Oldtimer in Buchholz entwendet

thl. Buchholz. Bislang unbekannte Täter haben in der Zeit von Sonntag, 12 Uhr, bis Montag, 17.40 Uhr, in der Straße Trift einen 31 Jahre alten Oldtimer BMW entwendet. Das Fahrzeug war auf einem Grundstück abgestellt. Da das Fahrzeug seit mehreren Jahren nicht mehr zugelassen war, befanden sich zum Zeitpunkt des Diebstahls keine Kennzeichen an dem Fahrzeug. Bei dem Oldtimer handelt es sich um einen schwarzen BMW 320I mit einem Alpina Lenkrad und originalen, klappbaren Sportsitzen.

  • Buchholz
  • 18.05.21
Als die Feuerwehr eintraf, standen beide Pkw in Vollbrand
2 Bilder

Zwei Pkw nachts in Ramelsloh ausgebrannt

thl. Seevetal. Zwei brennende Fahrzeuge haben am frühen Dienstagmorgen in Ramelsloh den Einsatz der Feuerwehr erfordert. Gegen 3.35 hatten Zeugen einen Fahrzeugbrand in die Straße „Hinter den Höfen“ gemeldet. Die Feuerwehr Ramelsloh war Minuten nach der Alarmierung am Brandort, bei ihrem Eintreffen standen zwei vor einem Wohngebäude stehende Pkw im Vollbrand. Unverzüglich wurde die Feuerwehr Ohlendorf nachalarmiert und ein umfassender Löschangriff eingeleitet. Sechs der eingesetzten...

  • Seevetal
  • 18.05.21

Raubüberfall in Winsen

thl. Winsen. Am Sonntag gegen 17.30 Uhr wurde der Polizei ein Raub gemeldet. Dabei soll eine männliche Person dem Opfer zunächst verbal gedroht haben. Anschließend sei eine Digitalkamera beschädigt worden. Zur Klärung des Sachverhaltes wird nach drei jugendlichen Zeuginnen gesucht, die die Tat beobachtet haben könnten. Der Vorfall ereignete sich in der Rathausstraße in Höhe des Durchgangs zum Kreishaus. Die gesuchten Zeuginnen könnten sich im Bereich der dortigen Bäckerei/City Wache aufgehalten...

  • Winsen
  • 18.05.21

Antifa störte Mahnwache in Hittfeld

thl. Seevetal. Erneut hat eine etwa 20-köpfige Gruppe der Antifa am vergangenen Montagabend die wöchentliche Mahnwache der Corona-Maßnahmen-Skeptiker "Menschen im Dialog" in Hittfeld, an der rund 70 Personen teilnahmen, unterlaufen und gestört. "Es gab mehrfache Zwischenrufe und es wurden Plakate hochgehalten", so Polizeisprecher Henning Flader. Vor Ort war auch die Bereitschaftspolizei aus Oldenburg. Die Beamten bildeten schließlich eine Kette und drängten die Störer der Antifa ab. Flader:...

  • Seevetal
  • 18.05.21

Polizei Stade sucht Zeugen
Mädchen (10) angefahren, Autofahrer flüchtet

tk. Stade. Ein zehnjähriges Mädchen ist am Montagmorgen in Stade von einem Auto angefahren worden. Sie wurde dabei leicht verletzt. Der Autofahrer flüchtete. Die Schülerin war gegen 7.45 Uhr auf dem Hohenwedeler Weg mit ihrem Rad unterwegs. Sie überquerte die Straße an einem Fußgängerüberweg. Der Fahrer oder die Fahrerin eines schwarzen BMW hat das Mädchen übersehen. Der Wagen berührte das Hinterrad des Fahrrads und die Zehnjährige stürzte zu Boden. Sie verletzte sich glücklicherweise nur...

  • Stade
  • 18.05.21

Neu Wulmstorf: Steinwurf gegen Lokomotive

thl. Neu Wulmstorf. Unbekannte Täter haben die Lokomotive eines Güterzuges im Bahnhof Neu Wulmstorf mit einem Stein beworfen. Die Frontscheibe wurde beschädigt, aber nicht durchschlagen. Der Lokführer wurde nicht verletzt. Der Güterzug war am Samstag um 3.08 Uhr auf der Fahrt von Harburg Richtung Buxtehude. In Höhe des Parkhauses am Bahnhof Neu Wulmstorf bemerkte der 42-jährige Lokführer drei verdächtige Männer im Alter von 20 bis 24 Jahren, die für den Bewurf verantwortlich sein könnten. Die...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.05.21

Polizei sucht Zeugen
Auto in Stade angezündet

tk. Stade. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, ist ein Auto am Mittwochabend in der vergangenen Woche in Stade angezündet worden. Am "Heidtbecker Damm" brannte ein Hyundai aus. Nach bisherigem Kenntnisstand ist davon auszugehen, dass der vordere rechte Reifen durch den Täter durch eine unbekannte Substanz in Brand gesetzt wurde. Von dort aus breitete sich das Feuer in den Motorraum aus. Durch den Zug II der Freiwilligen Feuerwehr Stade konnte der Brand jedoch schnell abgelöscht werden, bevor...

  • Stade
  • 17.05.21

Keine Beute in Hollenbeck
Kellertür hält Einbrechern stand

tk. Harsefeld. Die Kellertür eines Hauses in Hollenbeck an der Hauptstraße hielt am frühen Samstagmorgen einem Einbruchsversuch stand. Weil die Täter vor verschlossener Tür standen, machten sie sich ohne Beute aus dem Staub. Zeugen melden sich unter  04164-888260 bei der Polizeistation Harsefeld.

  • Buxtehude
  • 17.05.21
Der Pkw kam völlig zerstört auf der Leitplanke zum Stehen
4 Bilder

Ausfahrt verpasst? Schwerer Unfall auf der A39 in Winsen

thl. Winsen. Erneut musste die Feuerwehr Maschen ausrücken, um einen eingeklemmten Autofahrer nach einem schweren Verkehrsunfall aus dem Fahrzeug zu befreien. Die Feuerwehr war am Sonntag um 12.15 Uhr auf die A39, Richtungsfahrbahn Lüneburg, gerufen worden. Dort war  im Bereich er Anschlussstelle Winsen-West aus noch ungeklärter Ursache der Fahrer eines Pkw BMW von der Fahrbahn abgekommen, hatte mehrere Verkehrsschilder samt Befestigung aus der Verankerung gerissen und war dann mit einem...

  • Winsen
  • 17.05.21

Ursache ist noch unklar
Corona-Testzelt geriet in Tostedt nachts in Brand

ce. Tostedt. Teile eines als Corona-Testzentrum genutzten Zeltes in der Tostedter Bahnhofstraße gerieten aus bislang ungeklärter Ursache in der Nacht zu Sonntag in Brand.  Um 0.32 Uhr wurde durch die Einsatzleitzentrale im Winsener Kreishaus die Feuerwehr Tostedt alarmiert. Durch die Rückmeldung von auf dem Weg zumFeuerwehrhaus befindlichen Einsatzkräften, die eine starke Rauchentwicklung sahen, wurde die Alarmstufe noch vor dem Ausrücken der ersten Feuerwehrleute erhöht. Zu diesem Zeitpunkt...

  • Tostedt
  • 16.05.21

Zeugen gesucht für Einbruch
Durch Terrassentür in Haus eingebrochen

ce. Tespe. Zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus kam es in der Nacht zu Sonntag in der Bütlinger Straße in Tespe. Die Täter brachen während der Abwesenheit der Hauseigentümer die Terrassentür auf, durchsuchten das Haus und flüchteten anschließendmit Diebesgut in unbekannte Richtung. Wer Hinweise zur Tat geben kann, meldet sich bei der Polizei in Buchholz unter 04181 - 2850 zu melden.

  • 16.05.21

Auch Werkzeuge wurden aus Autos geklaut
Wer sah Diebstähle aus Pkw in Tostedt?

ce. Tostedt. Zu mehreren Diebstählen aus Pkw kam es im Zeitraum von Freitag bis Sonntag in Tostedt. Unter anderem wurden drei Autos in der Königsberger Straße und der Kastanienallee aufgebrochen. Dabei stahlen die unbekannten Täter auch Werkzeug aus den Innenräumen derFahrzeuge. Wer Hinweise zu den Taten geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Tostedt unter Tel. 04182 - 404270.

  • Tostedt
  • 16.05.21

Sachschaden von 11.000 Euro
Mann bewarf elf Pkw mit Steinen

ce. Stelle. Indem er sie mit Steinen bewarf, beschädigte jetzt am hellichten Tag in Stelle ein Mann (25) insgesamt elf Pkw imUhlenhorst und in den umliegenden Straßen. Als die alarmierte die Polizei eintraf, hatten Passanten den Mann bereits festgesetzt. Der Gesamtsachschaden wird auf 11.000 Euro beziffert. Die Polizei nahm den Mann in Gewahrsam.

  • Stelle
  • 16.05.21

Zweiter Täter ist noch flüchtig
Ein Fahrraddieb auf frischer Tat geschnappt

ce. Nenndorf. Am Samstagabend gegen 18 Uhr stahlen zwei Männer zweiFahrräder aus dem Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Straße Tannenblick in Nenndorf. Ein Anwohner bemerkte den Diebstahl, verfolgte die Täter und konnte einen der beiden stellen und an die Polizei übergeben. Der ertappte 14-jährige Hamburger machte keine Angaben zu seinem Mittäter, welcher mit dem zweiten Fahrrad, einem weiß-grünen Mountainbike, unerkannt geflüchtet war. Beide Männer erwartet nun ein Strafverfahren wegen...

  • Rosengarten
  • 16.05.21

Seniorin wurde Opfer von Trickbetrügern
Trickbetrüger erleichterten Seniorin um 44.500 Euro

ce. Buchholz. Um satte 44.500 Euro wurde am Samstag eine Buchholzerin (70) von Trickbetrügern erleichtert. Die Senioren gab gegenüber der Polizei an, dass sie von jemandem angerufen worden sei, der sich wie ein Bekannter von ihr angehört habe. Der Anrufer habe ihr erklärt, dass er aufgrund eines Verkehrsunfalls in eine finanzielle Notlage geraten sei. In der Annahme, dass es sich tatsächlich um den Bekannten in Not handeln würde, habe sie 44.500 Euro von der Bankgeholt und am selben Tag noch...

  • Buchholz
  • 16.05.21
Zum Glück war der Dorfteich nicht befüllt: Der Chevrolet schlidderte in den Schlick
2 Bilder

Spektakulärer Unfall in Dierkshausen verlief glimpflich
Auto landete im Dorfteich-Schlick

ce. Dierkshausen. Ziemlich glimpflich verlief ein spektakulärer Verkehrsunfall, der am Samstagvormittag in Dierkshausen geschah. Gegen 10.15 Uhr war ein Chevrolet-Fahrer (62) von Hanstedt kommend auf der Hauptstraße unterwegs. Vermutlich aufgrund von zu hoher Geschwindigkeit kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Laternenpfahl und eine Hausmauer, schlidderte mehrere Meter über den Fußweg, durchbrach ein Absperrgitter und landete schließlich im Schlick des Dorfteiches....

  • Hanstedt
  • 15.05.21

Missbrauchsvorwürfe in Kita
Erzieher für den Beruf eigentlich verbrannt

thl. Nenndorf. Mehr als ein halbes Jahr ermittelten Polizei und Staatsanwaltschaft um den angeblichen Kindesmissbrauch in der AWO-Kita in Nenndorf akribisch, dann stand fest: Es gibt nicht den geringsten Anhaltspunkt dafür, dass der Erzieher die vorgeworfenen Taten begangen hat (das WOCHENBLATT berichtete - siehe hier: Zehn Strafanzeigen gegen Erzieher und hier: Missbrauchsverfahren gegen Erzieher eingestellt). Trotzdem ist der junge Mann nicht mehr in der Kita tätig. Das bestätigt Knud...

  • Rosengarten
  • 14.05.21

50 Retter suchen nach Vermisstem
Verletzter verschwindet nach schwerem Unfall

tk. Ahlerstedt. Ein Mann aus Rumänien (33) ist in der Nacht zu Donnerstag zwischen Ahlerstedt und Kakerbeck mit seinem Peugeot von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.  Der Verletzte wurde von Ersthelfern aus dem Auto befreit und in ein Buswartehäuschen gesetzt. Plötzlich verschwand der Mann und löste damit einen größeren Sucheinsatz aus. Die Feuerwehr durchsuchte die angrenzenden landwirtschaftlichen Flächen. Die Polizei war mit Fahrzeugen aus Buxtehude und Zeven vor Ort, ein...

  • Buxtehude
  • 14.05.21

Polizei ahndete Corona-Verstöße

(thl). Im Rahmen der Überwachung der Corona-Regeln trennte die Polizei im gesamten Landkreis am Vatertag diverse kleine Gruppen, die unterwegs waren, hielt über 100 sogenannte Gefährderansprachen und schrieb 71 Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen. "Viele Personen hatten für die Kontrollen Verständnis", so Polizeisprecher Jan Krüger. "Allerdings versuchten mit steigendem Alkoholkonsum auch immer mehr Personen, vor den Kollegen zu flüchten."

  • Winsen
  • 14.05.21
In der Werkshalle: Die Feuerwehr kontrolliert die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera auf eventuelle Glutnester
2 Bilder

Brandursache ist noch unklar
80 Feuerwehrleute löschen Brand im Garstedter Kunststoffwerk

ce. Garstedt. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es am frühen Freitagmorgen zu einem Feuer in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb in Garstedt. Nachdem die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst hatte, wurden durch die Leitstelle in Winsen um 00.52 Uhr zunächst die Freiwilligen Feuerwehren aus Garstedt und Wulfsen alarmiert. Eine erste Erkundung ergab, dass in einer kombinierten Lager- und Produktionshalle etwa zehn Ballen mit Kunststoff-Rohmaterial in Flammen standen. Umgehend wurden...

  • Salzhausen
  • 14.05.21

Rosengarten: Pkw fängt nach Verkehrsunfall Feuer

thl. Rosengarten. Am Mittwoch gegen 19 Uhr befuhr ein 50-Jähriger die A261 und verlor alleinbeteiligt die Kontrolle über seinen Pkw. Der mit zwei weiteren Insassen und einem Hund besetzte Wagen kam von der Fahrbahn ab, fuhr durch den Grünstreifen über den Anfang einer Schutzplanke, hob ab und kam wieder auf der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Der Pkw fing Feuer und wurde durch die Feuerwehr abgelöscht. Die drei leicht verletzten Insassen und der Hund verließen den Pkw zuvor selbständig. Dem...

  • Rosengarten
  • 14.05.21
Rumms - lag der Bagger auf der Seite und der Fahrer kam ohne Hilfe der Feuerwehr nicht mehr heraus   Foto: Uwe Härlen

Ashausen: Boden zu weich? Minibagger kippte um

thl. Ashausen. Zu einem kuriosen Unfall ist am Dienstagabend die Feuerwehr Ashausen in die Oderstraße ausgerückt. Unterstützt wurde sie dabei vom Rettungsdienst und der Feuerwehr Winsen. Am Einsatzort war ein Minibagger bei Erdarbeiten umgestürzt. Der Fahrer konnte sich nicht selbständig aus dem auf der Seite liegenden Gefährt befreien. Die Feuerwehrkräfte waren rasch an der Unfallstelle, durch das Entfernen eines Seitenfensters gelang es ihnen, den Fahrer aus dem Minibagger zu befreien und dem...

  • Stelle
  • 14.05.21
Ein Todesopfer forderte dieser schwere Verkehrsunfall am Vatertagmorgen auf der Seevetalstraße in Glüsingen

Tödlicher Unfall in Seevetal-Glüsingen

thl. Seevetal. Ein Todesopfer forderte am frühen Donnerstagmorgen gegen 5.30 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der Seevetalstraße zwischen Maschen und Meckelfeld. Dabei ist ein 28-jähriger Meckelfelder mit seinem Pkw Audi aus noch ungeklärter Ursache alleinbeteiligt kurz hinter der Einmündung der Straße Am Klärwerk von der Fahrbahn abgekommen, hat zwei Bäume touchiert, ist dann gegen einen weiteren Baum geprallt und hat sich überschlagen. Das Fahrzeug schleuderte anschließend auf einen...

  • Seevetal
  • 13.05.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.