Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Foto: jab
2 Bilder

Der Garten ist ihr Ein und Alles
Rita Westphal (87) blüht durch ihre bunten und vielfältigen Pflanzen förmlich auf

jab. Stade. Die Seniorin Rita Westphal aus Stade hatte es in ihrem Leben noch nie leicht. Sie ist vom Schicksal gebeutelt - Krankheiten prägen ihr Leben seit der Kindheit und machen im Alter nicht Halt. "Ich hab all' so'n Schiet mitbekommen", meint Rita Westphal. Dennoch lässt sich die Seniorin nicht unterkriegen, auch nicht vom Tod ihres Mannes vor einigen Jahren. Ihre Kraft gewinnt sie aus ihrem Garten, der ihr Ein und Alles ist. "In meinem Garten soll es bunt sein und leben", so die...

  • Stade
  • 25.04.19
Erik versteht nicht, warum jemand eine fast volle Flasche Motoröl in die Natur wirft Fotos: privat
2 Bilder

Geschockt vom Müll in Bliedersdorfer Naturschutzgebiet
Familie Kaefel kann nicht glauben, was achtlose Menschen in der Natur entsorgen

jab. Bliedersdorf. Umweltschutz ist eines der großen Themen unserer Zeit. Müllvermeidung und die korrekte Entsorgung sind dabei zwei Punkte, für die sich viele Gemeinden im Frühjahr stark gemacht haben. Auch die Samtgemeinde Horneburg hat mit ihrer Müllsammelaktion einen Beitrag geleistet. Alle Orte der Samtgemeinde haben sich an der Aktion beteiligt. Insgesamt nahmen rund 500 Personen bei der Sammlung von sogenanntem Wildmüll teil. Die größte Unterstützung gab es in Dollern - hier fanden...

  • Horneburg
  • 25.04.19
Jürgen Kluit (li.) und Frederik Aarnoutse bringen vollen Körpereinsatz für den zukunftigen Bliedersdorfer Wein Foto: Jens Dreier

Keller wird zum Weinberg
Erdhügel im Museumsdorf Bliedersdorf wird künftig als Anbaufläche für 20 Rebstöcke genutzt

jab. Bliedersdorf. "Bliedersdorfer Sonnenhügel" - so könnte die Bezeichnung für den Wein lauten, der zukünftig auf dem Gelände des Museumsdorfs wachsen soll. Als Initiator Jürgen Kluit seinem Vereinskameraden vom "Bäuerlichen Hauswesen" Rainer Kröger von seiner Idee erzählte, den Hügel des Feldsteinkellers als Wein-anbaufläche zu nutzen, war dieser nicht so recht überzeugt. "Das ist doch verrückt", meinte Kröger. Aber nach einer Bedenkzeit war auch er dabei. Schon zuvor hatte der Verein...

  • Horneburg
  • 25.04.19
Melanie Offermanns zeigt unter einem Kirschlorbeer große Wurzelballen vertrockneter 
Kübelpflanzen Foto: Niedersächsische Landesforsten

Mit illegal entsorgtem Gartenmüll gibt es Probleme
Umweltfrevel im Neukloster Forst

Illegal wird Gartenabfall entsorgt / Forstamt schlägt Alarm tk. Buxtehude. Das Forstamt Harsefeld schlägt Alarm: Ein Spaziergang im Neukloster Forst offenbart am Rand zur Wohnbebauung illegale Entsorgung von Gartenabfällen in erheblichem Umfang: Gartenabfälle, Rasenschnitt, Reisig von Gartensträuchern, oft gemischt mit anderem Müll, ist hier an vielen Stellen zu finden. Der im Wald nicht heimische Kirschlorbeer besiedelt bereits an vielen Stellen den Waldrand. Auch andere nicht natürlich...

  • Buxtehude
  • 25.04.19
Sylvia Köhnken (CDU) Foto: tk

Familie aus Polen sucht seit einem Jahr eine Wohnung
"Keine Chance für viele EU-Bürger"

tk. Buxtehude. Sylvia Köhnken sitzt als Buxtehuder CDU-Ratsfrau mit am Tisch, wenn es um Fragen des sozialen Wohnungsbaus in der Hansestadt geht. "Wir haben das Thema verschlafen", sagt sie. Ehrenamtlich kümmert sich die Christdemokratin um Familien, die aus Polen kommen und in Buxtehude leben. Dabei hat sie schon mehrfach erlebt, wie chancenlos Menschen auf dem Wohnungsmarkt der Estestadt sind. Doch dieser Fall, der sie aktuell beschäftigt, schlägt alle bisherigen Erlebnisse: Eine Familie mit...

  • Buxtehude
  • 25.04.19
Michael Schönemann und Olaf Bruns (beide befördert, v. li.), Ehrenmitglied Günter zum Hingste, Rechnungsführer Stefan Hermsdorf, Ehrenmitglied Helmut Heins, Präsident Thorsten Ehlermann, Vizepräsident Claus Meyer, Sportleiter Hans-Jürgen Wichern  Foto: Schützenverein

Schützenverein Heidenau
Zwei Ehrenmitglieder ernannt

bim. Heidenau. Die Planungen fürs Schützenfest in Heidenau, das diesmal über Pfingsten stattfindet, laufen auf Hochtouren. Das berichtete Christian Martens vom Festausschuss in der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Heidenau im „Heidenauer Hof“. Feste Programmpunkte sind u.a. die „Caribbean Night“ und der beliebte Frühschoppen mit Überraschungen. Montagnachmittag findet dank Annabelle Weiß-Indorf wieder ein Kinderschützenfest statt. Jugendwart Jens Indorf blickte auf die Erfolge der...

  • Tostedt
  • 24.04.19
Die neuen Alltagsbegleiter mit Koordinatorin Christine Petersen vom Beratungsbüro des Herbergsvereins Tostedt (li.)

Herbergsverein Tostedt
Gut vorbereitet auf den Begleiteralltag

bim. Tostedt. Die neuen Alltagsbegleiterinnen und -begleiter des Herbergsvereins Tostedt nahmen jetzt ihre Zertifikate in Empfang. 17 Frauen und Männer schlossen den über 30-stündigen Kurs mit Erfolg ab. Als qualifizierte Alltagsbegleiter sind sie nun gut vorbereitet auf ihre Aufgabe, älteren Menschen im Alltag zu helfen. Sie begleiten sie bei Einkäufen, Arzt- und Friseurbesuchen oder zu anderen Terminen oder leisten ihnen Gesellschaft. Besonders für Angehörige von demenzkranken Menschen ist...

  • Tostedt
  • 24.04.19
Daniela Ponath  Foto: Sophia Roßberg
3 Bilder

Die Gabe der Businessfotografin Daniela Ponath: Menschen zu erkennen
Sie fängt die Seele im Bild ein

Die BSV-Bundesliga-Handballerinnen vor außergewöhnlichen Kulissen, aussagekräftige und sympathische Portraits von Geschäftsleuten und Politikern, stimmungsvolle Bilder von Landschaften und Veranstaltungen - die Buxtehuder Business-Fotografin Daniela Ponath versteht es wie kaum ein anderer, mit ihren Bildern Emotionen zu transportieren. "Ich mache vielleicht nicht die weltbesten Fotos", sagt Daniela Ponath überraschenderweise von sich selbst. "Aber ich kann gut mit Menschen umgehen."...

  • Buxtehude
  • 24.04.19
Die Kinder sind traurig: Ihr Spielzeug wurde zerstört Foto: Anja Knorr

Traurige Kinder ohne Spielsachen

Harsefelder Waldkindergarten "Waldmäuse" bestohlen / Jugendliche gestanden die Tat sc. Harsefeld. "Jetzt ist aber mal gut hier", Anja Knorr ist stinksauer. Die Leiterin des Harsefelder Waldkindergartens ärgert sich über einen Dummen-Jungen-Streich: Spielzeug, Eimer und Spaten wurden vom Gelände der "Waldmäuse" entwendet - und das nicht zum ersten Mal. Permanent verschwinde etwas, beklagt Knorr. Obwohl die Sachen im Toilettenhäuschen auf dem Gelände der Kita eingeschlossen waren, werde...

  • Harsefeld
  • 24.04.19
Marcus Schulze mit seinem Labrador Gonzo, der nach seinem Fund eine Runde mit seiner Beißwurst spielen darf
7 Bilder

Die Kunst des Riechens rettet Menschenleben

Der Ortsverband Stade der Johanniter-Unfall-Hilfe bildet Hunde zu Rettungshunden aus / Aktuell sind 14 Hunde mit zehn Hundeführern in der Staffel sc. Landkreis. Sie kommen, wenn die Menschen nicht mehr weiterwissen: die Rettungshunde der Hundestaffel der Johanniter. Mit ihrer Supernase erschnüffeln die Vierbeiner Fährten und Spuren von vermissten Personen mit einer Schnelligkeit und Präzision, von der Menschen nur träumen können. Dadurch, dass die Hunde imstande sind, bei einer Suche die...

  • Stade
  • 24.04.19
Die Antragsteller für den Windfonds Brobergen versammelten sich zur Spendenübergabe vor der Bürger-Windkraftanlage in Brobergen

9.500 Euro aus dem Windfonds Brobergen für die Bürger

lt. Brobergen. Über Geld aus dem Windfonds Brobergen freuen sich zahlreiche Vereine und Institutionen aus Brobergen, Kranenburg und Estorf. Erstmals wurde nun ein Prozent der Einspeisevergütung aus der Bürger-Windkraftanlage Brobergen von der Betreibergesellschaft zur Verfügung gestellt. Zur Übergabe der Sachspenden und Spendenzusagen kamen zahlreiche Bürger im Sport- und Kulturzentrum Brobergen zusammen. Insgesamt 17 Anträge wurden im Vorfeld eingereicht. 6.900 Euro wurden ausgezahlt. Weitere...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 24.04.19
Manfred Sprenger hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in diversen Vereinen eingebracht
2 Bilder

Manfred Sprenger hat sich fast 50 Jahre vielfältig engagiert
Leben für das Ehrenamt

lt. Stade. Wie viele Stunden Manfred Sprenger (75) in seinem Leben schon in seine diversen Ehrenämter investiert hat, kann er unmöglich sagen. Klar ist nur, dass der studierte Diplom-Ingenieur, der vor seinem Ruhestand als technischer Verwaltungsbeamter im Katasteramt des Landkreises tätig war, einen Großteil seiner Freizeit für seine Mitmenschen geopfert hat. Für sein herausragendes Engagement für das Schützenwesen erhielt Manfred Sprenger kürzlich das Goldene Ehrenkreuz des...

  • Stade
  • 24.04.19
"Man findet immer etwas, das man verbessern kann", sagt der Künstler Gerhard Quast
8 Bilder

Mit 94 Jahren stellt Gerhard Quast seine Bilder im Rathaus der Gemeinde Rosengarten aus
Auch im Alter kreativ mit Pinsel und Palette

as. Nenndorf. Er hat schon immer gern gemalt, doch erst als Rentner konnte er sich ganz der Kunst widmen. Jetzt, mit 94 Jahren, stellt Gerhard Quast zum ersten Mal seine Bilder aus. Ab dem 29. April sind seine malerischen Landschaftsansichten im Obergeschoss des Rathauses der Gemeinde Rosengarten zu sehen.  Mit ruhiger Hand setzt Gerhard Quast mit dem Pinsel einen roten Punkt. Auf der Staffellei vor dem 94-jährigen steht eine Leinwand, auf der die Rückansicht des "Haus Kiekeberg", "seinem"...

  • 23.04.19
Jürgen Wilkens (Foto, mit seiner Ehefrau Karin) ist der neue König der Könige in Sieversen

König der Könige

as. Sieversen. Jürgen Wilkens (Foto, mit seiner Ehefrau Karin) ist die höchste Majestät bei den Sieversener Schützen: Er ist der neue König der Könige. 18 ehemalige Majestäten sowie der amtierende König Uwe "Der Bärenstarke" Ehlers lieferten sich einen fairen Wettkampf. Am Ende fiel der Rumpf jedoch bei Wilkens, der 1999/2000 regierte.

  • 23.04.19
Sie sind seit 1954 verheiratet: die Jubilare Johannes und 
Annemarie Alpers  Foto: ce
2 Bilder

"Eiserne Hochzeit" bei Johannes und Annemarie Alpers aus Luhdorf
"Wir hatten nie Langeweile"

ce. Luhdorf. Sechs Kinder, neun Enkel und 19 Urenkel können Johannes Alpers (88) und Ehefrau Annemarie Alpers (83) aus Luhdorf vorweisen. Sie haben aber nicht nur eine stolze Zahl an Nachkommen, sondern feiern am Mittwoch, 24. April, auch ein ganz besonderes Fest - ihre "Eiserne Hochzeit", denn das Paar ist bereits seit 65 Jahren verheiratet. Johannes Alpers, der 1930 in Ahrensmoor im Landkreis Stade geboren wurde, kam 1951 nach Luhdorf, wo er Arbeit als Knecht und Kellner in "Rundt's...

  • Winsen
  • 23.04.19
Der künftige Ortsbrandmeister Michael Gauger steht zwischen den Einsatzfahrzeugen im 
Feuerwehrgerätehaus Over-Bullenhausen

Michael Gauger: Mehr Feuerwehrmann geht nicht

Der künftige Ortsbrandmeister von Over-Bullenhausen ist hauptberuflich Brandschützer in Hamburg und in seiner übrigen Zeit Feuerwehrchef in seinem Heimatdorf  ts. Over/Bullenhausen. Von Beruf ist er Feuerwehrmann in der Betriebsfeuerwehr der Schiffswerft Blohm & Voss in Hamburg. In seiner Freizeit dient der 48-Jährige als ehrenamtliche Führungskraft in der Freiwilligen Feuerwehr seines Heimatortes Bullenhausen. Das bedeutet mindestens 30 Stunden zusätzliche Arbeit pro Monat im Brandschutz...

  • Seevetal
  • 23.04.19
Ergebnis einer "ziemlich übereilten Fäll-Aktion": die Baumstümpfe an der Straße zwischen Garstedt und Vierhöfen
2 Bilder

ADFC fürchtet um Sicherheit bei Ausbau der Strecke Vierhöfen - Garstedt
"Mulmiges Gefühl für Radfahrer"

ce. Vierhöfen/Garstedt. Über den "drohenden Umbau der schmalen Gemeindeverbindungsstraße" von Vierhöfen nach Garstedt informierte jetzt die ADFC-Ortsgruppe Hanstedt-Salzhausen bei einer Radtour entlang der vom Ausbau betroffenen Strecke. "Leider war kein Politiker aus dem Samtgemeinderat der Einladung gefolgt", bedauert ADFC-Kreisvorsitzende Karin Sager. Die kleine Gruppe von 14 Teilnehmern radelte von Vierhöfen nach Garstedt, vorbei an den vielen Baumstümpfen, die das Ergebnis der - so Sager...

  • Salzhausen
  • 23.04.19
Die stellvertretende Abteilungsleiterin Birte Preusse und Wirtschaftsförderer Andreas Schmidt sitzen im großen Saal der Burg Seevetal

Sechs Monate nach Wiedereröffnung
Die Burg Seevetal macht sich gut

Erstes Fazit der Gemeinde Seevetal: 18 Monate Umbauzeit haben der Nachfrage nicht geschadet ts. Hittfeld. Nach 18 Monaten Umbauzeit stand das Veranstaltungszentrum Burg Seevetal im November 2018 vor einem Neustart. Ein halbes Jahr nach Wiedereröffnung zieht die Gemeinde Seevetal jetzt ein erstes positives Fazit: Die Auslastung bei den öffentlichen kulturellen Veranstaltungen sei auf dem Stand wie vor der Umbaupause. Der für die örtlichen Vereine gedachte "Treffpunkt Hittfeld" entwickle sich...

  • Seevetal
  • 23.04.19
Sie geht - mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe, hier am Rathaus in Horneburg

Anna-Katharina Poppe kehrt zurück ins Münsterland
Klimaschutzmanagerin aus dem Alten Land sagt tschüss

ab. Altes Land/Horneburg. Die Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe verabschiedet sich: Am Dienstag, 30. April, hat sie offiziell ihren letzten Arbeitstag in der Region. Nur noch wenige Tage bleiben der 32-Jährigen, bevor sie zurückkehrt in ihre Heimat, das Münsterland. Drei Jahre lang war Poppe als Klimaschutzmanagerin für die beiden Samtgemeinden Lühe und Horneburg sowie für die Einheitsgemeinde Jork zuständig. "Bei meinem Bewerbungsgespräch hieß es: ,Fahren Sie noch mal zur Elbe und...

  • Jork
  • 23.04.19
Freuen sich über die Kletterpyramide (v. li.): Bürgermeister 
Matthias Schuback sowie Andreas Spierling, Julia Busse-Hönkemeyer, Maike Schuback, Nicole Behrens, Marco Behrens und Andrea Eulenburg vom Vorstand des SV Königsmoor
2 Bilder

Kletterpyramide für Königsmoor
24.000 Euro für neue Attraktion

bim. Königsmoor. Auf diese Anschaffung sind Gemeinde und Sportverein Königsmoor zu Recht stolz: Neben der Moorhalle steht jetzt eine beeindruckende, siebeneinhalb Meter hohe Kletterpyramide, um die das 650-Seelen-Dorf in der Umgebung sicherlich beneidet wird. Ohne dass sie groß beworben wurde, hatten die Mädchen und Jungen aus Königsmoor die neue Attraktion rasch entdeckt und erklommen. "Bereits jetzt wird das Kletterparadies von größeren und kleineren Kindern und auch von Jugendlichen...

  • Tostedt
  • 23.04.19
Der Chor "Happy Voices" tritt am 27. April 
in der St. Jakobi-Kirche auf

Musikgenuss, der hilft

"Happy Voices" aus Egestorf treten zu Gunsten der St. Jakobi-Stiftung in Hanstedt auf.  mum. Hanstedt/Egestorf. Die St. Jakobi-Stiftung Hanstedt lädt zu einem Chorkonzert mit den Egestorfer "Happy Voices" am Samstag, 27. April, um 19.30 Uhr in der St. Jakobi-Kirche in Hanstedt ein. Das Ensemble wurde 1995 als Frauenchor vom damaligen Kantor Johann Grote gegründet. Später kamen auch Männerstimmen dazu, so entstand ab 1996 ein vierstimmiger Gospelchor. Die Musiker schauen heute auf mehr als...

  • Hanstedt
  • 23.04.19
Sie kämpfen gemeinsam für den E-Fix (v.li.): Anja und Torsten Wudtke sowie seine Schwester 
Wencke Kolarczyk Foto: tk

Torsten Wudtke und seine Frau wollen wieder gemeinsam unterwegs sein
Rollifahrer kämpft gegen seine Krankenkasse

Elektroantrieb für Rollstuhl abgelehnt / AOK bietet Kompromiss an tk. Buxtehude. Dass Torsten Wudtke (55) noch lebt, ist fast ein Wunder. Vor drei Jahren hatte der Buxtehuder einen Hirnschlag erlitten. Ob er am nächsten Tag noch leben würde, sei zweifelhaft, teilten die Ärzte seiner Frau Anja mit. Drei Wochen lag er im Koma und insgesamt zwölf Wochen auf der Intensivstation. Torsten Wudtke hat sich ins Leben zurückgekämpft. "Ich musste alles neu lernen. Sprechen und essen konnte ich nicht...

  • Buxtehude
  • 23.04.19
Die zweite Öffentlichkeitsbeteiligung für die Neuausweisung
der Naturschutzgebiete „Elbeniederung von Avendorf bis Rönne“ (Foto) und „Tideelbe von Rönne bis Bunthäuser Spitze“ startet

Naturschutzgebiete an der Elbe
Zweite Beteiligungsrunde startet

bim/nw. Winsen. Die Verfahren zur Ausweisung der geplanten Naturschutzgebiete „Elbeniederung von Avendorf bis Rönne“ und „Tideelbe von Rönne bis Bunthäuser Spitze“ im Landkreis Harburg gehen in die nächste Runde: Nachdem der Kreistag die überarbeiteten Verordnungsentwürfe Ende März mit Änderungen beschlossen hat, ist insbesondere wegen der Herausnahme eines 15 Meter breiten Streifens entlang der Deiche sowie der Schardeiche und der technischen Bauwerke zum Hochwasserschutz aus beiden Gebieten...

  • Winsen
  • 23.04.19
Nach der Wahl (v. li.): Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth, Dr. Knut Wichmann, Gudrun Windt, Hartmut Ernst, Bernd Lohmann, Beate Kornberger, Doris Grant und Renate Heine  Foto: W. Meisel

Wahlen im Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch
Beate Kornberger bleibt Vorsitzende

Wahlen im Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch ce. Elbmarsch. Für eine weitere Amtszeit neu gewählt wurde kürzlich der Seniorenbeirat der Samtgemeinde Elbmarsch in Anwesenheit von Verwaltungschef Rolf Roth. Die Interessenvertretung besteht aus sieben Mitgliedern, die ihre Ämter für eine Dauer von vier Jahren ausüben. Im Amt bestätigt wurde bei der konstituierenden Sitzung Vorsitzende Beate Kornberger aus Bütlingen. Als Vize-Vorsitzender fungiert Hartmut Ernst (Drage), als Schriftführerin...

  • Elbmarsch
  • 23.04.19

Beiträge zu Panorama aus