Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

In Handeloh
Sporthallenneubau und Zuschüsse für TV Welle und IGN

bim. Handeloh. Über den Neubau einer (Schul-)Sporthalle in der Gemeinde Handeloh wird seit September 2018 in den politischen Gremien diskutiert. Obwohl sich alle Beteiligten einig sind, dass die derzeitige, 1959 erbaute Halle mit einer Fläche von 179 Quadratmetern nicht mehr zeitgemäß ist, zieht sich die Debatte wegen der Höhe der finanziellen Beteiligung der Gemeinde Handeloh. Um die geht es in der Sitzung des Finanzausschusses der Gemeinde am morgigen Donnerstag, 21. November, um 19.30 Uhr im...

  • Tostedt
  • 20.11.19

In Tostedt
Bebauung Triftstraße im Planungsausschuss

bim. Tostedt. Mit dem Bebauungsplan Triftstraße/Fritz-Reuter-Straße befasst sich der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde Tostedt in seiner Sitzung am morgigen Donnerstag, 21. November, um 18 Uhr im Rathaus-Sitzungsraum, Schützenstraße 26a. Dabei geht es um die Abwägung der im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung eingegangenen Stellungnahmen. Wie mehrfach berichtet, plant die Gottschalk Projektbau-GmbH, im rückwärtigen Bereich der Grundstücke Triftstraße 19 und 19a zwei...

  • Tostedt
  • 20.11.19

SPD-Ratsherr fragte nach belasteten Produkten
Wilke-Wurstwaren auch in Stader Kitas

jd. Stade. Der Skandal um mit Bakterien belastete Produkte des hessischen Fleisch- und Wurstwarenherstellers Wilke sorgte Anfang Oktober bundesweit für Schlagzeilen. Weil der Genuss der mit Listerien-Keimen verseuchten Waren heftige Durchfallerkrankungen mit zum Teil tödlichen Verlauf hervorrufen kann, wurde eine bundesweite Rückrufaktion gestartet, von der auch der Kreis Stade betroffen war. Nach Angaben des Landkreises wurden 280 Lieferungen zurückgerufen. Kreisweit 14 Betriebe, darunter vor...

  • Stade
  • 20.11.19
Was tun gegen den Klimawandel? Um Maßnahmen zum Klimaschutz ging es beim Gespräch von Bürgermeister Hartlef und Aktivisten von Fridays for Future  Foto: Archiv/jab

Stades Bürgermeister traf sich mit Mitgliedern von "Fridays for Future"
Gespräch mit FFF-Aktivisten

jd. Stade. "Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut!" Diesen Satz skandieren die Schüler, die seit Anfang des Jahres gegen die Untätigkeit der Politik in Sachen Klimawandel auf die Straße gehen, bei den Demos der neuen Jugend(protest)bewegung "Fridays for Future" (FFF). Die jungen Leute wollen aber nicht nur lautstark protestieren, sie suchen auch das Gespräch. Mitglieder der Stade FFF-Gruppe trafen sich jetzt mit Bürgermeister Sönke Hartlef (CDU), um mit ihm über die...

  • Stade
  • 20.11.19
Die Politik setzt sich für eine bessere Taktung beim Busverkehr ein Foto: Archiv

Busfahren in Stade soll attraktiver werden
Angebot verbessern statt Preise senken

jd. Stade. Angebot geht vor Preis: So lautet die Devise in der Stader Politik beim Thema ÖPNV. Im Verkehrsausschuss wurde über einen Antrag der "bunten Gruppe" (FDP, UBLS und Piraten) diskutiert, die Fahrpreise für die Busse im Stadtverkehr zu senken. Pirat Wolf Vincent Lübcke hatte den Vorschlag gemacht, in der Hansestadt ein Jahresticket für 365 Euro einzuführen, den Preis für einen Busfahrschein auf bis zu 1 Euro zu senken und die Zone für den günstigen City-Tarif auf das gesamte...

  • Stade
  • 20.11.19
Freuen sich über eine gelungene Veranstaltung: Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Moderatorin Mone Böcker vom Hamburger Büro "Tollerort"

Buchholz 2025plus:
Rund 100 Bürger planten mit bei der zweiten Bürgerwerkstatt

as. Buchholz. Das Thema Stadtentwicklung brennt den Buchholzern auf den Nägeln. Das zeigt die Resonanz auf den Aufruf der Stadt zur Mitarbeit an der nach 2017 zweiten Bürgerwerkstatt Buchholz "2025plus". Wie schon vor zwei Jahren war die Zahl der Bewerber so groß, dass das Los entscheiden musste: 50 Buchholzer sowie 18 Vertreter von Verbänden und Institutionen diskutierten einen ganzen Tag lang in der Aula der Waldschule über die Wohnbauentwicklung im Osten ihrer Stadt. Mit dabei waren diesmal...

  • Buchholz
  • 19.11.19
Die UWG Jes! fordert an der Lüllauer Straße einen beidseitigen Schutzstreifen für Radfahrer. Laut Gutachten sei das machbar

"Das Radwege-Konzept ist gescheitert"

UWG Jes! kritisiert Abstimmungsverhalten von SPD und Grünen / Radfahrer sollen auf den Straßen fahren. mum. Jesteburg. Jesteburg droht ein verkehrspolitischer Super-Gau. Das glaubt zumindest UWG Jes!-Vorsitzender Hansjörg Siede. "SPD und Grüne haben im Fachausschuss das Jesteburger Radwege-Konzept abgelehnt und damit sämtliche Empfehlungen der Gutachter über Bord geworfen", so Siede, den am meisten ärgerte, dass die Möglichkeit bestand, einzelne Maßnahmen mit Fördermitteln des Landes...

  • Jesteburg
  • 19.11.19
Unter anderem soll die Anlage solcher Mietergärten unterstützt werden   Foto: thl

Stadt will Modernisierung weiterhin unterstützen

Im Albert-Schweitzer-Viertel sollen drei neue Projekte vertraglich fixiert werden / VA-Entscheidungen thl. Winsen. Im Albert-Schweitzer-Viertel geht die Modernisierung weiter voran. Die Stadt will drei weitere Projekte zur Wohnumfeldverbesserung mit der Eigentümergesellschaft vertraglich fixieren. Dabei geht es um die Aufwertung der Hauseingangsbereiche und der Außenspielflächen sowie die Anlegung von Mietergärten. Dafür will die Stadt dem Eigentümer, der AFP Nord aus Luxemburg,...

  • Winsen
  • 19.11.19
Die Rütgersfläche in unmittelbarer Nähe zum Buchholzer Bahnhof liegt seit 1986 brach

Rütgersfläche:
Sanierung des Kerngebiets genießt oberste Priorität

Grundwasser wird gereinigt / Mittelfristig keine Wohnbebauung os. Buchholz. Die Rütgersfläche in Buchholz ist wie eine offene Wunde im Stadtbild der Nordeheidestadt. Seit Stilllegung des Imprägnierwerks im Jahr 1986 liegt das zentral gelegene Areal in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof brach. Fast genauso lange wird über eine Nachnutzung auf den beiden zusammen mehr als 15 Hektar großen Flächen - zehn Hektar nördlich des Heidekamps, fünf Hektar südlich davon - debattiert. Jetzt gibt es eine neue...

  • Buchholz
  • 19.11.19
Neue Sprecherinnen des Grünen-Ortsverbandes: Hella Boltz (li.) und Margot Schäfer   Foto: thl

Wechsel an der Ortsverbandsspitze

Hella Boltz und Margot Schäfer sind neue Sprecherinnen der Grünen Winsen und Elbmarsch thl. Winsen. Wechsel an der Spitze des Grünen-Ortsverbandes Winsen-Elbmarsch. Hella Boltz (67) aus Winsen und Margot Schäfer (66) aus Rottorf beerben Christoph Walter und Eike-Christian Harden als Sprecherinnen des Ortsverbandes. Weiter zum Vorstand gehören Dietmar Holtz als Kassierer sowie Paula Beecken und Eckhard Jonas als Beisitzer. Harden und Walter, die ihre Ämter aus Zeitgründen zur Verfügung...

  • Winsen
  • 19.11.19
Der Entwurf der Gemeinde Seevetal zeigt eine Ansicht des geplanten Kindertagesstätten-Neubaus mit zwei Etagen in Meckelfeld

Kindergartenplatznot
Gemeinde Seevetal plant Kita-Neubau in Meckelfeld

ts. Meckelfeld. In der Ortschaft Meckelfeld nimmt die Nachfrage nach Plätzen in der Kinderbetreuung stark zu. Das gilt gleichermaßen für Kinder in der Krippe (ein bis drei Jahre alt) wie auch für Kinder in Kindergärten (drei bis sechs Jahre alt). Das geht aus der Vorlage der Seevetaler Gemeindeverwaltung für den Schul- und Familienausschuss des Gemeinderats hervor. Darin ist von einer "enormen Bedarfsentwicklung" die Rede. Die Gemeindeverwaltung schlägt deshalb den Neubau einer...

  • Seevetal
  • 19.11.19
An die Kita in Moisburg (in Grau) wird eine Elementargruppe angebaut. Auch der Container wird durch einen Festbau ersetzt und beherbergt künftig die Krippe (Anbauten in Rot)

In Moisburg
Keine Krippe auf ehemaligem MicMac-Gelände

bim. Hollenstedt. Der Bau zweier Krippengruppen auf dem Gelände der ehemaligen Diskothek MicMac in Moisburg ist aus Sicht der Hollenstedter Verwaltung vom Tisch und damit auch der entsprechende Ratsbeschluss aus dem Jahr 2017. Im Rahmen einer aktuellen Baugrunduntersuchung des Parkplatzes wurde eine Belastung durch Schwermetalle, die bereits in einem Gutachten aus dem Jahr 2010 festgestellt worden war, bestätigt. "Dort liegt seit Jahrzehnten Hochofenschlacke, die als Sondermüll für enorme...

  • Hollenstedt
  • 19.11.19
Nenndorfs Ortsbürgermeister Heiko Schacht hielt die Rede anlässlich des Volkstrauertags am Mahnmal
2 Bilder

Volkstrauertag
Gedenken und Mahnung

bim. Nenndorf. Der Opfer der beiden Weltkriege wurde am Sonntag anlässlich des Volktrauertages in vielen Orten des Landkreises Harburg gedacht. So auch in Rosengarten-Nenndorf. Friedensnobelpreisträger Albert Schweitzer habe die Soldatengräber als die großen Prediger des Friedens bezeichnet, erläuterte Nenndorfs Ortsbürgermeister Heiko Schacht in seiner Rede. Der Volkstrauertag sei dem Gedenken der Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft gewidmet. Für die Angehörigen der im Zweiten Weltkrieg...

  • Rosengarten
  • 19.11.19

Mega-Demo gegen Tierversuche

bim. Mienenbüttel. Großartige Resonanz bei der Demonstration gegen Tierversuche am Samstag in Hamburg! Trotz Schietwetters gingen laut der "Soko Tierschutz" rund 15.000 Menschen auf die Straße und protestierten "gegen Tierversuche und die Ausbeutung fühlender Lebewesen". Darunter waren auch zahlreiche Tierschützer aus den Landkreisen Harburg und Stade, die seit Wochen Mahnwachen an der Tierversuchsanstalt LPT in Mienenbüttel abhalten.

  • Tostedt
  • 19.11.19
Die Karte zeigt die geplante Veloroute nach Hamburg. Die grüne Linie stellt die Vorzugstrasse dar   GrafiK: orange edge/jd
2 Bilder

Radschnellweg in die Elbmetropole
Auf dem Rad-Highway bis nach Hamburg

(jd). Wie weit sind die Pläne für einen Radschnellweg von Stade nach Hamburg gediehen? Über den Stand der Dinge ließ sich jetzt der Kreistags-Ausschuss für Regionalplanung und Umweltfragen informieren. Planerin Julia Weniger vom Hamburger Fachbüro "orange edge" stellte die Zwischenergebnisse der Machbarkeitsstudie vor. Es wurde bereits eine "Vorzugstrasse" erarbeitet. Wegen eines kleinen Teilstücks dieser Strecke entbrannte im Ausschuss eine lebhafte Diskussion. Als Beitrag zum Klimaschutz...

  • Stade
  • 17.11.19
Nadja Weippert (li) und Rocio Picard aus Tostedt gratulierten Belit Onay zur Wahl zum Oberbürgermeister Hannovers

Tostedter Grüne gratulieren Belit Onay

bim. Tostedt. Am vergangenen Wochenende wurde der Deutschtürke Belit Onay zum ersten Oberhaupt einer deutschen Landeshauptstadt mit Migrationshintergrund und als vierter Grüner Oberbürgermeister einer deutschen Großstadt gewählt. Für Nadja Weippert aus Tostedt, die dem Landesvorstand der Grünen Niedersachsen angehört und gemeinsam mit Rocio Picard im Tostedter Gemeinde- und Samtgemeinderat sitzt, war es Ehrensache, Onay zur Wahl zu gratulieren. "Die Wahl von Belit Onay zum neuen...

  • Tostedt
  • 16.11.19
Laut Wirtschaftsminister Bernd Althusmann könnte es in Zukunft eine Verbindung von Buchholz über Jesteburg und Ramelsloh nach Harburg geben

Bekommt Jesteburg wieder einen Bahnhof?

SPD zitiert Wirtschaftsminister Althusmann, der eine Wiederbelebung allerdings erst für 2027 ankündigt.  mum. Jesteburg. "Eine frohe Botschaft" verkündet die Jesteburger SPD auf ihrer Homepage. "Ein Bahnanschluss für unser Jesteburg rückt jetzt in doch einigermaßen greifbare Nähe", schreibt dort Ortsvereinsvorsitzender Steffen Burmeister. Demnach hat Bernd Althusmann (CDU), der niedersächsische Minister für Wirtschaft und Verkehr, in seinem Schreiben an Hans-Jürgen Börner (SPD) mitgeteilt,...

  • Jesteburg
  • 15.11.19
Die pink schraffierte Fläche am Haberkamp in Vaensen soll ebenfalls geprüft werden

"Die Nachfrage ist da"
CDU: Neue Gewerbegebiete in Buchholz ausweisen

os. Buchholz. Jüngst erfolgte der Spatenstich für den TIP Innovationspark Nordheide, in dem auf einer Fläche von 25 Hektar neben hochinnovativen Unternehmen auch klassisches Gewerbe Platz finden soll (das WOCHENBLATT berichtete). Wenn es nach der Buchholzer CDU geht, ist der TIP noch lange nicht das letzte Gewerbegebiet in der Nordheidestadt. Die Ratsfraktion hat einen Prüfauftrag an die Stadtverwaltung gerichtet, ob drei Grundstücke im Stadtgebiet für Gewerbeansiedlungen in Frage kommen. "Die...

  • Buchholz
  • 15.11.19
Das Projekt Canteleu Quartier: Die Bahnhofstraße in Buchholz soll komplett umgestaltet werden

Canteleu Quartier in Buchholz
Mehrheit für geänderten städtebaulichen Vertrag

os. Buchholz. Eines der wichtigsten Bauprojekte in Buchholz hat die vorletzte Hürde in der politischen Diskussion genommen: Der Stadtentwicklungsausschuss empfahl in seiner Sitzung am Mittwoch im nichtöffentlichen Teil mehrheitlich, dem geänderten städtebaulichen Vertrag für das Canteleu Quartier zuzustimmen. Die endgültige Entscheidung soll in der nichtöffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses am Donnerstag, 21. November, fallen. Wie berichtet, plant das Buchholzer Unternehmen "terra...

  • Buchholz
  • 15.11.19

24.000 Euro Zuschuss
Landkreis Harburg will die Niederlassung von Hausärzten fördern

(ts). Dem Landkreis Harburg könnte in Zukunft ein Mangel an Hausärzten drohen. Das machte Reiner Kaminski, Fachbereichsleiter Soziales in der Kreisverwaltung, im Sozialausschuss des Kreistags deutlich. Mehr als 30 Prozent der niedergelassenen Hausärzte, insgesamt 48 Mediziner, seien 60 Jahre alt oder älter, sagte er. Angehende Mediziner, die heute ihr Studium aufnehmen, seien frühestens in sieben Jahren soweit, die Nachfolge antreten zu können. Offiziell gilt der Landkreis Harburg nicht als...

  • Seevetal
  • 15.11.19
Der Entwurf des Büros Artrium Architekten zeigt eines der geplanten Wohngebäude

Wohnungsbau contra Naturschutz
Wohnungsbauvorhaben in Maschen ist umstritten

ts. Maschen. Die Günter Effinger Grundstücksgesellschaft plant in Maschen auf ihrer 6.000 Quadratmeter großen Fläche an der Alten Bahnhofstraße (Ecke Moorweidendamm) drei Gebäude mit insgesamt 36 Mietwohnungen. Zwölf Wohnungen davon sollen preisgünstig unterhalb des ortsüblichen Mietniveaus vermietet werden. Das Unternehmen steht zudem in Gesprächen über den Erwerb eines Nachbargrundstücks, um ein viertes Wohngebäude zu errichten. Günter Effinger und der von ihm beauftragte Architekt Ulrich...

  • Seevetal
  • 15.11.19
Bald steht fest, wie die Landesbehörde die Ortsumfahrung im Detail plant Foto: archiv/mi

Die Vorzugsvariante wird vorgestellt am 11. Dezember vorgestellt
Neuer Stand bei der Ortsumfahrung Elstorf

tk. Elstorf. Für alle, die sich intensiv mit der Ortsumgehung Elstorf beschäftigen, gehört dieser Termin in den Kalender: Am Mittwoch, 11. Dezember, wird die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr aus Lüneburg die Vorzugsvariante für die Fortführung der B3 neu bekannt geben und mit den Besuchern der Infoveranstaltung diskutieren. Wo und zu welcher Uhrzeit, wird die Landesbehörde noch mitteilen. In den vergangenen Monaten wurden die unterschiedlichen Varianten ausführlich beleuchtet und...

  • 15.11.19
"Wir geben nicht auf", erklären die Tierschützer, die an sieben Tagen die Woche, 24 Stunden am Tag das Camp gegenüber dem LPT in Mienenbüttel besetzen
2 Bilder

Protest geht weiter
Tierschützer kritisieren Behörden im Tierversuchslabor-Skandal

bim. Mienenbüttel. "Unser Schlachtruf lautet: 'LPT ist noch nicht zu, wir lassen die Behörden nicht in Ruh'", erklärt Tine Boll. Sie ist eine von den Tierfreunden, die seit Ende Oktober täglich vor dem LPT in Mienenbüttel friedlich protestieren. Die Ankündigung des LPT, den Standort Mienenbüttel Ende Februar 2020 schließen zu wollen, halten sie für ein Täuschungsmanöver des Laborbetreibers. Deshalb wollen sie auch mindestens bis zu dem Zeitpunkt weiter protestieren. Außerdem sind sie empört,...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.11.19
Rainer Schlichtmann (v. li.), Harald Koetzing, Hans-Jürgen Haase und Helmut Dammann-Tamke gaben zusammen die Herrenstraße wieder frei Foto: sc

Vertreter von Politik und Behörden durchschnitten das rote Band
Nach Sanierung: HarsefelderHerrenstraße ist wieder frei

sc/jd. Harsefeld. Die Scheren klapperten, das rote Band wurde gekappt: Die Harsefelder Herrenstraße ist jetzt offiziell für den Verkehr freigegeben. Damit endet eine lange Zeit der Umleitungen, die die Autofahrer auf eine Geduldsprobe stellte. Vertreter des Gemeinderates, der Verwaltung und des Landes Niedersachsen trafen sich zu dem feierlichen Anlass in der Herrenstraße. Sie zeigten sich zufrieden, dass die größte Straßenbaumaßnahme im Geestflecken nach anderthalb Jahren ihren Abschluss...

  • Harsefeld
  • 15.11.19

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.