Beiträge zum Thema Paul-Reinhard Schmidt

Sport
Knut Willenbockel

Das "Ohr" für die Vereine

Ein neuer Mann an der Spitze: Knut Willenbockel kandidiert als KSB-Vorsitzender ig. Stade. Knut Willenbockel soll neuer Vorsitzender des Kreissportbundes Stade werden. Das gab der KSB jetzt bekannt. Auf der vergangenen Kreisvertreter-Versammlung verkündete Hermann Krusemark, dass er im November 2017 nicht mehr für dieses Amt kandidieren werde. Auch der Stellvertretende Vorsitzende, Paul-Reinhard Schmidt, will sich nicht wieder zur Wahl stellen. Im Vorstand des KSB gibt es seitdem Überlegungen...

  • Stade
  • 24.02.17
Sport

Überraschung zum Fest

Weihnachtsgeschenke für Sportler im Krankenhaus ig. Stade. Mit der Unterstützung der Sporthilfe Niedersachsen bietet der Kreissportbund Stade (KSB) und der Niedersächsische Fußballverband (NFV) die Möglichkeit Sportlern, die sich aufgrund einer Sportverletzung während der Weihnachtsfeiertage im Krankenhaus aufhalten müssen, ein Weihnachtsgeschenk im Wert von bis zu 60 Euro zu überreichen. Geschenke sollen nicht nur Sportverletzte erhalten, die während der Feiertage stationär im Krankenhaus...

  • Stade
  • 06.12.16
Sport

Überraschung zum Fest

Weihnachtsgeschenke von der Sporthilfe ig. Stade. Mit der Unterstützung der Sporthilfe Niedersachsen bietet der Kreissportbund Stade (KSB) und der Niedersächsische Fußballverband (NFV) Vereinen die Möglichkeit, Sportlern, die sich wegen einer Sportverletzung während der Weihnachtsfeiertage im Krankenhaus aufhalten, ein Weihnachtsgeschenk im Wert von bis zu 60 Euro zu überreichen. Geschenke sollen nicht nur Sportverletzte erhalten, die während der Feiertage stationär behandelt werden, sondern...

  • Stade
  • 28.11.14
Sport
Vereinsdialog VfL Stade und NFV-Verbandsspitze

Gut aufgestellt für die Zukunft

VfL Stade hat für alle Mannschaften lizenzierte Übungsleiter ig. Stade. Der VfL Stade ist für die Zukunft gut aufgestellt. Jedes Team wird von einem lizenzierten Übungsleiter trainiert. Alle Posten im Verein sind bis auf den des Geschäftsführers ehrenamtlich besetzt und für jede Altersklasse gibt es genügend Mannschaften. Dies erfuhr die Verbandsspitze des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) beim Vereinsdialog im Alten Land. In Zahlen ausgedrückt: Der Gesamtverein VfL Stade hat 4.600...

  • Stade
  • 21.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.