Volksbund Kriegsgräberfürsorge

Beiträge zum Thema Volksbund Kriegsgräberfürsorge

Politik

SPD-Antrag
Gedenkstätte in Wenzendorf

bim. Wenzendorf. Eine Gedenkstätte für die ca. 1.000 im Nationalsozialismus nach Wenzendorf verschleppten und zur Zwangsarbeiter verpflichteten Menschen fordert der SPD-Ortsverein Hollenstedt. "Das Gedenken an das Massenelend verblasst im Laufe der Zeit zusehends ohne Aufarbeitung und Erinnerung. Unser Ziel ist es, den Opfern des Nationalsozialismus auch in der Gemeinde Wenzendorf ein ehrendes Andenken zu bewahren und eine würdige Gedenkstätte zu schaffen", erläutert Vorsitzender Andreas...

  • Hollenstedt
  • 02.03.21
Panorama
Gerd Martens (Mi.) wurde für seine mehr als 20-jährige Mitarbeit von Rolf Wernstedt (li.) geehrt. Landrat Michael Roesberg gratulierte

Appell: Mehr Werbung für Kriegsgräberfürsorge

bc. Stade. Mehr als 8.000 Euro haben die Haus- und Straßensammlungen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge im vergangenen Jahr im Landkreis Stade eingebracht. Da geht mehr, findet Gerd Martens. Der Mann aus Agathenburg sammelt selbst seit weit über 20 Jahren in seinem Heimatort: 2014 waren es knapp 950 Euro. Wenn jeder Bürgermeister in seiner Gemeinde verstärkt Werbung für die gute Sache machen würde, wäre sogar Potenzial für mehr als 30.000 Euro vorhanden, appellierte Martens beim...

  • Stade
  • 29.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.