Beiträge zum Thema Wasserförderung aus der Nordheide

Politik

Antragsunterlagen zur Heidewasserförderung liegen in den Rathäusern aus

(bim). Einen neuen Antrag auf Förderung von Grundwasser aus der Nordheide haben die Hamburger Wasserwerke (HWW) vorgelegt. Das Unternehmen möchte demnach über einen Zeitraum von 30 Jahren 18,4 Millionen Kubikmeter Wasser jährlich aus den Brunnen der Fassungen Nordheide Ost und West sowie Schierhorn fördern. Die Antragsunterlagen liegen in der Zeit vom 19. Oktober bis einschließlich 18. November im Winsener Kreishaus sowie in folgenden Rathäusern im Landkreis Harburg aus: Buchholz, Hanstedt,...

  • Tostedt
  • 10.10.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.