Wendemanöver

Beiträge zum Thema Wendemanöver

Politik

Belegungsgrad anzeigen

FDP-Prüfantrag zu Parksituation in der Buchholz Galerie os. Buchholz. Die Buchholzer Stadtverwaltung soll die Möglichkeit prüfen, eine Informationstafel zu installieren, die den Belegungsgrad des Parkhauses im Einkaufszentrum "Buchholz Galerie" anzeigt. Das hat die FDP-Ratsfraktion beantragt. Derzeit sei das Parkaus am Peets Hoff zu Stoßzeiten voll belegt, die Autofahrer erführen das aber erst kurz vor der Einfahrt, heißt es im FDP-Antrag. Das führe zu mühsamen Wendemanövern auf dem Peets...

  • Buchholz
  • 13.01.16
Blaulicht

Wendemanöver ging schief

thl. Elbmarsch. Einen Leichtverletzten hat ein Unfall am Donnerstagmorgen auf der Schwinder Straße gefordert. Nach Feuerwehrangaben wollte ein Opel-Fahrer auf der Straße wenden und übersah dabei einen von hinten kommenden Pkw Nissan. Er kam zum Crash, durch dessen Wucht der Nissan umgekippt wurde und auf der Seite liegenblieb. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

  • Elbmarsch
  • 10.12.15
Politik
Diese Situation gab es in den vergangenen Tagen häufig: Autofahrer müssen vor der Absperrung wenden
  7 Bilder

Mangelhafte Beschilderung und zu kurze Ampelphasen: Chaos nach Sperrung der K13 in Buchholz

os. Dibbersen. Rückstaus bis zur Autobahn. Hunderte genervte Autofahrer, die ein unvorgesehenes Wendemanöver machen und an der Ampel lange Wartezeiten in Kauf nehmen mussten. Gewerbetreibende, die sich um den Fortbestand ihres Betriebes sorgen: Die Vollsperrung der Kreisstraße 13 zwischen den Buchholzer Stadtteilen Dibbersen und Vaensen sorgte in dieser Woche für reichlich Gesprächsstoff. Die Buchholzer Verkehrsbehörde und die Baufirma stehen wegen unzureichender Ausschilderungen und zu kurzer...

  • Buchholz
  • 20.09.13
Blaulicht

Unfall bei Wendemanöver

thl. Drage. Das ging gerade noch einmal glimpflich aus. Ein 44-Jähriger hat bei einem Wendemanöver vor einem Kindergarten in Drage mit seinem Pkw eine 44-Jährige Frau und deren Sohn (5) angefahren und dabei leicht verletzt. Beide waren kurz vorher aus ihrem Wagen ausgestiegen und standen mit dem Rücken zum Auto des Mannes. Dieser fuhr zunächst davon, konnte aber von der Polizei ermittelt werden, weil Zeugen sich das Kennzeichen gemerkt hatten. Der Unfallfahrer gab an, von dem Zusammenstoß nicht...

  • Winsen
  • 14.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.