Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

BBS unterstützt Hilfsprojekte in Frankreich

Beim Besuch in Nizza: Pastor Karl-Heinz Ulrich (Mi.) mit den BBS-Lehrern (v. li.) André Siebold, Caroline Bode-Schwarzer, Anke Voogd und Daniel Stude (Foto: BBS Buchholz)
os. Buchholz. Im Rahmen einer Studienfahrt nach Nizza haben Zwölftklässler der BBS Buchholz jüngst 200 Euro für karitative Zwecke in der französischen Stadt gespendet. Mit dem Geld wurden Flüchtlinge unterstützt, die lange auf kargen Felsen in Italien auf ihre Weiterreise nach Frankreich warteten.
Die Buchholzer Gruppe mit 52 Schülern und vier Lehrkräften besuchte die Deutsche Kirchengemeinde in Nizza, die durch den aus Tostedt stammenden Pastor Karl-Heinz Ulrich vertreten wurde. Ein Vortrag über das französische Sozialsystem und die aktuelle Flüchtlingsproblematik eröffnete den Schülern die Möglichkeit, soziale Probleme und die europäische Integrationsdebatte aus einer anderen Perspektive zu sehen.