Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gelungene Theaterwerkstatt: Tolle Premiere beim BHH Sozialkontor

Masken und Bühnenbilder wurden selbst erstellt: die Mitglieder der Theaterwerkstatt um Kunstpädagogin Claudia Bär (2. v. li.)

Projekt soll in diesem Jahr fortgesetzt werden / Neue Mitstreiterinnen willkommen

os. Buchholz. Die erste Theaterwerkstatt des BHH Sozialkontors war so ein großer Erfolg, dass das Projekt in diesem Jahr auf jeden Fall weitergeführt werden soll. "Die Theaterwerkstatt war eine tolle Erfahrung. Dabei wussten wir am Anfang gar nicht, in welche Richtung sich das Ganze entwickelt", sagte die Kursleiterin, Kunstpädagogin Claudia Bär. Das Projekt wurde von der "Aktion Mensch" gefördert.
An fünf Wochenendterminen erarbeitete eine Gruppe aus behinderten und nichtbehinderten Laienschauspielern zwischen 38 und 75 Jahren das Grimm-Märchen "Die Gänsehirtin am Brunnen". Die Teilnehmerinnen fertigten die Masken selbst an, malten die Bühnenbilder und schneiderten die Kostüme. Mit vielen Übungen, u.a. Improvisationstheater, bereitete Claudia Bär die Gruppe auf den Auftritt im BHH Sozialkontor (Kirchenstr. 6) vor. "Wir haben nicht Wort für Wort gelernt, sondern darauf geachtet, dass jeder seine Rolle ein Stück weit selbst erfinden kann", erklärt die Kunstpädagogin. "Viele haben dabei ihre Grenzen überschritten", sagt sie. Vor anderen einen Text frei aufzusagen, erfordert viel Mut, haben die Teilnehmerinnen festgestellt. Entsprechend groß war der Stolz nach dem geglückten Auftritt vor Freunden und Gästen.
In diesem Jahr soll die Theaterwerkstatt fortgesetzt werden. Dafür sind neue Mitstreiterinnen stets gern gesehen. Wer mitmachen möchte, kann sich im BHH Sozialkontor unter Tel. 04181-9405124 melden.