Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Landkreis-Athleten auf dem Podest

In dieser Phase hat sich Lena Helmboldt (Dritte v.re.) auf Position drei im Feld vorgekämpft, die sie bis ins Ziel verteidigen konnte (Foto: Helmboldt)

LEICHTATHLETIK: Silber und Bronze für Xenia Rahn und Lena Helmboldt bei norddeutschen Meisterschaften

(cc). Mit Medaillen in Silber und Bronze im Gepäck kehrten Xenia Rahn vom MTV Hanstedt und Lena Helmboldt von der LG Nordheide von den norddeutschen Meisterschaften der Leichtathleten aus Berlin zurück.
Die 26-jährige Xenia Rahn holte im Stadion Lichterfeld in Berlin die Silbermedaille im Speerwurf der Frauen mit einer Weite von 41,55 Meter, und eine weitere Medaille in Bronze im Weitsprung (6,01 m).
U18-Läuferin Lena Helmboldt (TSV Winsen) sicherte sich zweimal Bronze: Zunächst wurde sie Dritte im 800-Meter-Lauf (2:19,98 Min.), und platzierte sich Tags darauf auch über 1500 Meter (4:52,71 Min.) in einem spannenden Finish auf dem dritten Rang.
Teamkameradin Augustine Boldt (MTV Marschacht) wurde Vierte im 200-Meter-Lauf der Frauen (24,98 Sec.). Kira-Mae Lüllau (LG Nordheide, Stammverein MTV Pattensen) wurde in der U20 über 400-Meter-Hürden (63,68 Sec.) Sechste, und lief am folgenden Tag neue persönliche Bestzeit über 400 Meter flach (57,42 Sekunden). Damit wurde sie Achte bei den Frauen.