Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stadtpokal-Turnier in Winsen

Pokalverteidiger ist das Team vom Fußball-Bezirksligisten Eintracht Elbmarsch

FUSSBALL: Samstag, 6. Januar 2018 geht es los – Pokalverteidiger ist die Eintracht Elbmarsch

(cc). Die Winterpause für die Fußballer aus Winsen und Umgebung war nur von kurzer Dauer. Bereits am Samstag, 6. Januar 2018, steht der 33. Sparkassen-Cup der Stadt Winsen auf dem Programm. Um den begehrten Stadtpokal spielen in der WinArena insgesamt zehn Mannschaften. Anpfiff ist um 11 Uhr.
Vor einem Jahr standen sich im Endspiel die Eintracht Elbmarsch und die SG Scharmbeck-Pattensen gegenüber. Die Trophäe sicherte sich die Eintracht mit einem 4:3-Finalsieg. In diesem Jahr ist der TSV Winsen, der aktuell auf dem ersten Tabellenplatz der Bezirksliga Lüneburg II steht, der Ausrichter des Hallenturniers. Traditionell werden bei dieser Veranstaltung der beste Torwart und der beste Spieler ausgezeichnet.
Aber auch auf Neuerungen können sich die Fußball-Fans freuen. Da werden nicht nur die teilnehmenden Vereine mit ihrem Wappen in der Halle präsentiert. Diesmal dürfen sich auch die Zuschauer auf eine große Tombola und die Wahl des Stadtpokal-Teams freuen. Neu ist auch, dass die U14 des JFV Borstel-Luhdorf am Freitag, 5. Januar, von 17 bis 19.30 Uhr ein Kickoff-Jugendturnier veranstaltet.
Hier die Gruppeneinteilung beim Sparkassen-Cup der Stadt Winsen: Gruppe A: Gastgeber TSV Winsen, TSV Auetal, MTV Ashausen-Gehrden, FC Roddau und TSV Stelle. Gruppe B: Titelverteidiger Eintracht Elbmarsch, MTV Borstel-Sangenstedt, SG Scharmbeck-Pattensen, MTV Luhdorf-Roydorf und SG Elbdeich. Das Endspiel wird voraussichtlich um 17.15 Uhr steigen.