Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Schulverein in Buxtehude engagiert sich für eine (noch) schönere Schule

Schulleiterin Annette Brenken (Mitte) ist froh über das große Engagement des Schulvereins (v.l.): Tobias Bisping, Ruth Staudenmayer, Sven Barthel und Inga Hoog

Schulverein der Grundschule am Stieglitzweg setzt viele Projekte um / Mitglieder gesucht

ab. Buxtehude. Sie sind eine Handvoll engagierter Eltern und stemmen jede Menge Projekte: die fünf Vorstandsmitglieder des Schulvereins der Grundschule am Stieglitzweg, Ruth Staudenmayer, Sven Barthel, Inga Hoog, Daniel Samland und Tobias Bisping. Seit dem Jahr 2013 sei sie dabei, sagt die 1. Vorsitzende Ruth Staudenmayer. „Ich engagiere mich, um die Identifikation der Schüler mit ihrer Schule zu stärken“, erklärt die Mutter zweier Söhne. „Wir wollen das noch mehr abrunden und komfortabler machen, was die Schule selbst schon gut macht.“
Mit seinem Engagement setzt der Schulverein dort an, wo die Schule Unterstützung braucht, beispielsweise beim „Instrumentenigel“: In Zusammenarbeit mit der Kreisjugendmusikschule Stade sorgt der Verein mit einer finanziellen Zuwendung dafür, dass jedes Kind der dritten Klasse ein Vierteljahr lang verschiedene Musikinstrumente spielen kann.

Auch beim alljährlich stattfindenden Altstadtlauf greifen die Vorstandsmitglieder des Vereins den Schülern unter die Arme und sind in den vergangenen Jahren für die Anmeldegebühren aller Teilnehmer der Stieglitzschule aufgekommen. Gewaltprävention wird ebenfalls maßgeblich durch den Schulverein umgesetzt: So wurde im vergangenen Jahr ein Experte für Gewaltprävention eingeladen, der den Kindern der zweiten und vierten Klassen das Thema näher brachte - ein Bereich, den der Schulverein dauerhaft unterstützen will.

„Der Verein übernimmt keine Projekte, die in den Verantwortungsbereich der Hansestadt fallen“, erklärt Ruth Staudenmayer. „Wir fördern unterrichtsbezogene Erziehung, Musik und Jugendarbeit sowie Gemeinschaftsprojekte.“ Dazu gehöre auch, sich gut zu vernetzen und zu schauen, „wen wir als Geldgeber für uns gewinnen können.“

Zu einem der größten Vorhaben gehörte ein Spielgerätehaus für den Schulhof, das durch großzügige Spenden des Lion Club „Franziska von Oldershausen“ angeschafft werden konnte. „Die Gestaltung des Schulhofs steht weiterhin ganz oben auf unserer Agenda“, so die 1. Vorsitzende.

Derzeit sind im 1979 gegründeten Schulverein 75 Mitglieder, weitere werden gesucht. Ab einem Jahresbeitrag von 15 Euro kann jeder dem Verein beitreten. „Wir suchen auch ambitionierte Eltern, die sich für unsere Arbeit im Vorstand interessieren“, gibt Staudenmayer bekannt. Eine gute Gelegenheit zum „Hineinschnuppern“ sei, den Schulverein bei einem seiner monatlichen Treffen zu besuchen, an dem auch manchmal Schulleiterin Annette Brenken teilnimmt.

• Weitere infos unter www.schulverein-stieglitzweg.de oder per E-Mail unter info@schulverein-stieglitzweg.de