Buxtehude - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Nachrichten aus den Landkreisen Harburg und Stade
Das aktuelle WOCHENBLATT im Blätterkatalog online lesen

Liebe Leserin, lieber Leser, auch wenn die WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch derzeit entfällt, müssen Sie nicht auf aktuelle Informationen und Geschichten aus Ihrer Region verzichten. Statt in der Zeitungsrolle oder im Briefkasten finden Sie am Mittwoch die aktuelle Ausgabe in unserem Blätterkatalog auf dieser Homepage. Einfach hier klicken! Wenn Sie ohne den Link die Ausgabe suchen: Oben links auf der Startseite unserer Homepage finden Sie den Menüpunkt E-Paper. Am Samstag wird die...

  • Buxtehude
  • 07.04.20
Die selbstgemalten Bilder sollen demonstrieren: Wir schaffen das, gemeinsam kommen wir durch die Krise
2 Bilder

Aktion von Kindern für Kinder
Regenbögen machen auch in Buchholz Mut

os. Buchholz. Wer derzeit durch die Straßen und Wohngebiete in Deutschland geht, dem fallen bestimmt zahlreiche Regenbögen an Fenstern oder Türen auf. Das WOCHENBLATT erklärt, was es damit auf sich hat. Die Aktion richtet sich an Kinder - als Solidaritätsaktion, dass auch dort ein Kind wohnt, das in Coronazeiten seine sozialen Kontakte zu anderen Kindern minimieren musste. Viele Kinder schreiben Sätze wie "Du bist nicht alleine" oder "Alles wird gut" unter ihre Werke. Die Aktion wurde zunächst...

  • Buchholz
  • 07.04.20
"Reis Against The Spülmachine" sorgt für Partyspaß in Corona-Zeiten

Buxtehuder Band über "Zoom" am Gründonnerstag genießen
Wohnzimmerkonzert mit "Reis Against The Spülmachine"

tk. Buxtehude. Die Buxtehuder Band "Reis Against The Spülmachine" hat schon mit einem live gestreamten Konzert für Musik- und Partyspaß in Corona-Zeiten gesorgt. Jetzt legt das Duo nach: Am Gründonnerstag, 9. April, kommt die Band zu jedem, der sich auf "Zoom" anmeldet, nach Hause.  "Warum die App nur für Videokonferenzen und nicht für eine fette Party nutzen", ist das Motto von "Reis Against The Spülmachine". Los geht es um 18 Uhr. Wer im heimischen Wohnzimmer mit sich und der Familie schon...

  • Buxtehude
  • 07.04.20
Diakonin Ilse Moerchen und Pastor Lutz Tietje freuen sich auf kreative Mitmacher

Mitmachen: Zeichen der Hoffnung in Corona-Zeiten
Bemalte Steine vor der Buxtehuder Paulus-Kirche ablegen

nw/tk. Buxtehude. Aus bunten Steinen entsteht ein Hoffnungszeichen: Zum Osterfest startet die evangelisch-lutherische St.-Paulus-Kirchengemeinde Buxtehude eine besondere Aktion: Kinder und Erwachsene sind eingeladen, graue Steine bunt zu bemalen und vor der St.-Paulus-Kirche in der Finkenstraße abzulegen. Dort liegt ab Karfreitag vor der Kirchentür ein großes Holzkreuz, das mit dunkler Erde gefüllt ist. Über das Osterwochenende soll aus diesem dunklen Symbol durch die bunten Steine ein Zeichen...

  • Buxtehude
  • 07.04.20

Ist Religionsfreiheit mehr wert als andere Grundrechte?
Warum ich Klagen gegen Gottesdienst-Verbot falsch finde

Ist Religionsfreiheit ein höherwertigeres Recht als andere Grundrechte? Ich rege mich über diejenigen auf, die allen für mich verständlichen Einschränkungen zum Trotz noch Party machen. Die ihr vermeintliches Recht auf Freizeitvergnügen über den notwendigen Schutz aller anderen vor einer Infektion mit Covid-19 stellen. Doch genauso ärgerlich werde ich, wenn ich lese, dass es Klagen gegen das Verbot von Gottesdiensten gibt. Das wird unter anderem damit begründet, dass dies ein Verstoß gegen die...

  • Buxtehude
  • 07.04.20
Auf dem Sprung statt beim Nickerchen Fotos: tk
2 Bilder

Mein anstrengender Job als Homeoffice -Kontroletti auf vier Pfoten
Hilfe, mein Hund überwacht mich im Homeoffice

Echt anstrengend, wenn Herrchen im Homeoffice sitzt Von Corona bekomme ich fast nix mit. Nur vor Kurzem schnappte ich auf, dass Hunden nach dem Rausgehen angeblich Schnauze und Pfoten feucht abgerieben werden sollten. Wenn meine Besitzer das versuchen sollten, müssten sie aber ein nasses Badelaken benutzen und auf mich werfen - ich wäre sonst vorher weg. Eigentlich alles entspannt in meinem Hundeleben, wenn nicht dieses Homeoffice wäre. Es ist nicht so, dass ich irgendetwas gegen meinen...

  • Buxtehude
  • 03.04.20
Dieses Mal soll es ein Ostermotiv sein

Challenge "Buxtehude bleibt zuhaus"
#bbzh: zweite Runde - jetzt mitmachen

nw/tk. Buxtehude. Die Idee stammt von der Fachgruppe Jugend und Familie der Hansestadt Buxtehude. Unter dem Motto „BuxtehudeBleibtZuHause“ sind seit letzter Woche alle Buxtehuderinnen und Buxtehuder aufgerufen, sich einer kreativen Wochenaufgabe zu stellen und diese unter den Hashtags #buxtehudebleibtzuhause, #bbzh und #buxtehudeigeltsichein im sozialen Netzwerk Instagram zu posten. Die Resonanz des ersten Durchlaufs war gut. Über 40 Beiträge, die eine typische Situation zuhause in...

  • Buxtehude
  • 03.04.20
Hunde müssen zum Schutz der Wildtiere, die brüten oder ihre
Jungen aufziehen, bis einschließlich 15. Juli im Wald und in der 
freien Landschaft an der Leine geführt werden

Brut- und Setzzeit
Hunde gehören an die Leine

(bim). Wer derzeit aus dem Fenster schaut oder spazieren geht, sieht überall die Vögel im "Hochzeitsfieber" herumschwirren. Jetzt beginnt für die Wildtiere die Brut-, Setz- und Aufzuchtzeit. Daher gilt seit Mittwoch wieder die Leinenpflicht für Vierbeiner in Wald und Wiesen. Bis einschließlich 15. Juli müssen Hunde im Wald und in der freien Landschaft an der Leine geführt werden. Ausgenommen hiervon sind Tiere, die zur rechtmäßigen Jagdausübung, als Rettungshunde oder von der Polizei, dem...

  • Tostedt
  • 03.04.20
Ulrich Mayntz

Schulleiter Ulrich Mayntz lobt das gute Miteinander
Notbetreuung in der Grundschule Altkloster

tk. Buxtehude. Wie sieht es derzeit eigentlich in Buxtehudes größter Grundschule in Altkloster aus? Drei bis sieben Kinder werden dort betreut, sagt Schulleiter Ulrich Mayntz. In Hedendorf, diese Schule leitet er kommissarisch mit, ist dagegen kein einziges Kind für die Notbetreuung angemeldet worden. Ein dickes Lob spricht Ulrich Mayntz den Eltern seiner Schülerinnen und Schüler aus. Es habe keine Kritik und kein Gemecker an der verordneten Schulschließung gegeben. "Auf allen Seiten...

  • Buxtehude
  • 02.04.20
Maike Bielfeldt, Hauptgeschäftsführerin der IHK Stade

Solidaritätskampagne der IHK
Kunden sollten auf einen Teil ihrer Ansprüche "FAIRzichten"

nw/bo. Landkreis. Die IHK Stade beteiligt sich zusammen mit allen norddeutschen Industrie- und Handelskammern an der Solidaritätskampagne "wir-fairzichten.de". Abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Geschäfte, Freizeitangebote, Restaurants – diese und viele weitere Einschränkungen treffen die Wirtschaft in der Corona-Krise in besonderem Maße. Die vielen kleinen und mittelständischen Betriebe im Elbe-Weser-Raum können gerade jetzt jede Unterstützung gebrauchen, die sie bekommen können - auch...

  • Buxtehude
  • 01.04.20

Das Museum für Zuhause
Das WOCHENBLATT zeigt Exponate aus dem Buxtehude Museum

tk. Buxtehude. Kultur und Kunst dürfen  derzeit in Museun und Galerien nicht bestaunt werden. Daher bringt das WOCHENBLATT interessante Exponate aus dem Buxtehude Museum zu den Leserinnen und Lesern. Nicht vergessen: Nach Erweiterung und Sanierung wird das Buxtehude Museum voraussichtlich noch Ende des Jahres wieder öffnen und dann die Buxtehuder Stadtgeschichte so spannend und informativ präsentieren wie noch nie. Bestandteil der ständigen Ausstellung sind dann auch die spektakulären Funde aus...

  • Buxtehude
  • 01.04.20

Nachrichten aus der Region mit einem Klick im Blätterkatalog
Jetzt online: Die WOCHENBLATT-Ausgabe für den 1. April

Liebe Leserin, lieber Leser, auch wenn die WOCHENBLATT-Printausgabe am Mittwoch derzeit entfällt, müssen Sie nicht auf aktuelle Informationen und Geschichten aus Ihrer Region verzichten. Statt in der Zeitungsrolle oder im Briefkasten finden Sie am Mittwoch die aktuelle Ausgabe in unserem Blätterkatalog auf dieser Homepage. Einfach hier klicken! Wenn Sie ohne den Link die Ausgabe suchen: Oben links auf der Startseite unserer Homepage finden Sie den Menüpunkt E-Paper. Am Samstag wird die...

  • Buxtehude
  • 31.03.20

Tägliche Tipps gegen die Langeweile zu Hause
Podcast der Stadtbibliothek Buxtehude

nw/tk. Buxtehude. Die Stadtbibliothek Buxtehude startet in dieser Woche eine Podcast-Reihe mit täglichen Buch-, Hörbuch-, Medien-, Videospiel- und Filmtipps für die gesamte Familie. In der ersten Folge des „Medienschnacks“ stellt Stadtbibliotheksmitarbeiter Denny Benn die Onleihe - Nbib24 - sowie die Website einfachvorlesen.de! vor. Zum Podcast-Team der Stadtbibliothek gehören außerdem Pauline Machlitt und Ines Neudahl. Der Podcast ist abrufbar unter diesem Link:...

  • Buxtehude
  • 30.03.20

Kostenloses Angebot gegen Verspannungen im Homeoffice
Gratissport online mit der VHS Buxtehude

+++ UPDATE +++ von der VHS aus datenschutzrechtlichen Gründen abgesagt nw/tk. Buxtehude. Die Volkshchschule Buxtehude sorgt dafür, dass de Menschen in Zeiten von Corona nicht schlappmachen: Viele Buxtehuder sitzen im Moment in eher provisorisch eingerichteten Homeoffices. Denn während viele im Büron gut ausgestattet sind mit Schreibtisch, Monitor und Bürostuhl, sieht das zuhause oft ganz anders aus: Im Homeoffice sitzen wir eher mit dem Laptop am Küchentisch oder sogar auf dem Sofa. Das mögen...

  • Buxtehude
  • 30.03.20
Hätten gern noch länger eine unbeschwerte Zeit in Asien genossen: Silja Seegmüller und Helge Hossfeld am Strand in Thailand
3 Bilder

Die Weltreise abgebrochen
Drei junge Leute warteten in Kuala Lumpur auf den Rückflug nach Deutschland

(bo). Mit dieser Reise wollte sich Silja Seegmüller einen großen Traum erfüllen: Die 29-jährige Physiotherapeutin aus Bliedersdorf hat lange für ihre Weltreise gespart und viele Monate im Voraus alles geplant. Drei Monate wollte sie zusammen mit Freunden verschiedene Länder rund um den Erdball erkunden. Nach gut zwei Monaten hat den jungen Leuten Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Sie mussten ihre Reise abrupt abbrechen. In Kuala Lumpur (Malaysia) warteten sie auf den Rückflug nach...

  • Buxtehude
  • 28.03.20
Eine Erzieherin hatte sich nach einem Tirolurlaub mit dem Virus infiziert

Landrat Roesberg weist Kritik von Eltern zurück
Mitarbeiterin war infiziert: Covid-19 in Kita in Revenahe

tk. Apensen. Eltern, deren Kinder in die Kita Revenahe gehen, sind sauer und irritiert. Der Grund: Eine Erzieherin war positiv auf Covid-19 getestet worden. Sie hatte zuvor noch in der Kita gearbeitet. Was diesen Fall verworren macht: Nach allen Informationen, die dem WOCHENBLATT vorliegen, hatten die Mitarbeiterin, die Gemeinde als Träger und die Kita-Leitung eigentlich alles richtig gemacht. Weil die Frau am 8. März aus Tirol, damals noch kein offizielles Risikogebiet, zurückkam, blieb sie zu...

  • Buxtehude
  • 27.03.20
Voller Begeisterung: Die Fotografin Daniela Ponath mit dem Ford Mustang, den Besitzern, den beiden Models und ihrem Fotografenteam
4 Bilder

Von einem Ford Mustang angesprungen
Einfach nur so: Die Fotografin Daniela Ponath schafft mit freien Projekten Glücksmomente

"Es gibt freie Projekte, die mich einfach anspringen", sagt Daniela Ponath, Businessfotografin in Buxtehude. Gemeint sind Fotoaktionen ohne wirtschaftlichen Hintergrund oder Ausstellungsabsicht, die sie rein aus Leidenschaft macht. Eine Besonderheit: Mit ihrer Begeisterung steckt Daniela Ponath auch andere Menschen an, darunter ihren Assistenten und die Visagistin, die ihr im Berufsalltag zur Seite stehen, sowie auch völlig fremde Personen. Diese sind mit Freude bereit, morgens um zwei Uhr...

  • Buxtehude
  • 27.03.20
Das Logo für die Aktion #bbzh

#buxtehudebleibtzuhause: Jeder kann mitmachen
Die Buxte-Challenge mit witzigen Fotos sorgt für Spaß

tk. Buxtehude. Eine tolle Aktion eines kreativen Teams der Buxtehuder Stadtverwaltung: Gabriel Braun (Stadtjugendpflege), Tanja Mischewski (Präventionsbeauftrage Kinder und Jugendliche) und Frauke Schulte starten die Wettbewerbsreihe "Buxtehude bleibt zu Hause" (#bbzh). "Einfach mal Abwechslung und Spaß im Alltag", sagt Frauke Schulte. Es geht darum, bei einer Challenge ein witziges Foto zu machen und unter dem Hashtags #bbzh oder #buxtehudebleibtzuhause auf Instagram hochzuladen. Challenge...

  • Buxtehude
  • 26.03.20
Der Künstler Sven Brauer verteilt seine Zeichnungen auch auf dem Wochenmarkt

Tolle Aktion des Buxtehuder Künstlers Sven Brauer
Kunst als Dankeschön in der Krisenzeit

tk. Buxtehude. Keine Ausstellungen, keine Lesungen, nichts geht mehr öffentlich in Sachen Kultur. "Wir freischaffenden Künstler haben ein Problem", sagt Sven Brauer. Auch Kurse, die er sonst gibt, sind abgesagt. Der Buxtehuder Künstler hat sich davon aber nicht in die Depression treiben lassen. Im Gegenteil: Mit seiner Kunst will er denen Freude schenken, die sich dafür einsetzen, dass unser Leben auch in Zeiten von Corona funktioniert. Sven Brauer verschenkt Kunst. "Die Idee kam mir Anfang...

  • Buxtehude
  • 25.03.20
Kitas und Schulen sind bis auf eine Notbetreuung dicht. Kinder jetzt zu Fremden zu geben, ist keine gute Idee

Fragwürdige Angebote in Corona-Zeiten
"Unverantwortlich": Das Kind zu Wildfremden geben

tk. Buxtehude. "Ich heiße XX komme aus Buxtehude und bin 17 Jahre alt. Mit Hinsicht auf die aktuelle Situation biete ich Kinderbetreuung an. Ich habe die nächsten Wochen frei und verstehe mich wirklich gut und schnell mit Kindern jeglicher Altersgruppen. Vielleicht kann ich Ihnen ja behilflich sein. Bei Interesse einfach melden." Dieses und ähnliche Angebote gibt es derzeit sehr viele - nicht nur in Buxtehude, sondern überall. "So etwas ist grob fahrlässig", sagt Andrea Lange-Reichardt, die...

  • Buxtehude
  • 25.03.20
WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Tom Kreib 
hat im Homeoffice Hilfe

Das fühlt sich komplett surreal an
Eine Woche im Homeoffice

Homeoffice in Zeiten der Corona-Krise: Mir fehlen die Kollegen Gegen einen Bürohund hätte ich nichts. Dennoch bin ich irritiert, als Hund eins bellend losrennt und Hund zwei hinterherläuft und ebenfalls kläfft. Ich sitze am Rechner und layoute die Seiten für die Mittwochsausgabe der Neuen Buxtehuder. Eigentlich ist alles wie immer am Montagnachmittag und doch komplett anders. Statt Redaktion Homeoffice. Nur ein Telefon klingelt und nicht, wie sonst im Arbeitsalltag, mitunter mehrere auf einmal....

  • Buxtehude
  • 23.03.20
Der "Großer Orionnebel" in 1.400 Lichtjahren Entfernung ist ein gewaltiger Wasserstoffnebel, in dessen Inneren noch heute Sterne entstehen. Diese Aufnahme gelang mit einem Fernrohr mit 1.200 Millimeter Brennweite als Kameraobjektiv. 20 Fotos mit je einer  Minute Belichtungszeit wurden zu diesem Bild addiert ("gestackt")
4 Bilder

Tipps, wie auch Laien tolle Fotos hinbekommen
In den Weiten des Weltalls mit der Kamera unterwegs

tk. Buxtehude. Die Fotos von Frank Winkelmann entführen in sehr weit entfernte Welten: Planeten, Galaxien, Sternennebel: Der Buxtehuder Künstler und Kunstlehrer ist seit Jugendtagen begeisterter Astronomie-Fan und macht Fotos aus den Weiten des Weltalls, die den Betrachter faszinieren. Dafür ist bestimmt eine Ausrüstung im Wert von Tausenden Euro notwendig, denkt der Betrachter der beeindruckenden Fotos zwangsläufig. Frank Winkelmann schüttelt den Kopf: "Für den Anfang, etwa tolle Fotos von der...

  • Buxtehude
  • 22.03.20
Superindendent Dr. Martin Krarup (kl. Foto) betont: "Es gibt immer Ansprechpartner in den Gemeinden"   Fotos: tk
2 Bilder

Buxtehudes Superintendent Dr. Martin Krarup
"Die Kirche ist nicht weg"

k. Buxtehude. "Das war ein Schlag ins Kontor", sagt Dr. Martin Krarup, Superintendent des Kirchenkreises Buxtehude, über die klare Ansage der Landeskirche, keine Gottesdienste mehr durchzuführen. "Das ist das Gegenteil von dem, was wir in Zeiten der Krise wollen, nämlich Gemeinschaft und Nähe zu ermöglichen, und dennoch vollkommen richtig", so Krarup. Für Seelsorger sei die Ansage aus Hannover dennoch etwas, "das man erst einmal verdauen muss". Froh sei er darüber, dass diese einschneidenden...

  • Buxtehude
  • 22.03.20

Erster Corona-Toter im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Die bundesweit grassierende Corona-Epidemie hat nun auch im Landkreis Harburg das erste Todesopfer gefordert. Der vorerkrankte 87-Jährige ist in der Nacht von Freitag auf Samstag im Krankenhaus Winsen verstorben. Landrat Rainer Rempe: „Ich habe soeben mit großer Betroffenheit erfahren, dass der Coronavirus in unserem Landkreis das erste Opfer gefordert hat. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen. Ich spreche ihnen mein herzliches Beileid aus.“  Aktuell sind im...

  • Winsen
  • 21.03.20

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.