Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Roter Bus sorgte für Aufregung - Polizei gibt Entwarnung

thl. Hollenstedt. Helle Aufregung in Hollenstedt und Umgebung: Am Donnerstag gegen 15 Uhr schlugen Kinder der Glockenbergschule Alarm, nachdem sie von einem Unbekannten in einem weinroten Reisebus auf "sehr unfreundliche Weise" zum Einsteigen aufgefordert waren und mehrere Schüler dieser Aufforderung nachkamen. Sofort wurde auch die Polizei alarmiert, die aber schnell Entwarnung geben konnte. "Es hatte alles seine Richtigkeit", so Sprecher Lars Nickelsen.
Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten den Bus stoppen und einem Tostedter Busunternehmen zuordnen. Dabei stellte sich heraus, dass der Bus im Ersatzverkehr für ein anderes Unternehmen unterwegs und somit mit der Schülerbeförderung beauftragt war.
Den anderen Kindern und deren Eltern macht die Polizei keine Vorwürfe. "Sie haben nicht verkehrt reagiert. Ein gesundes Misstrauen kann nie schaden", heißt es.