Alles zum Thema Lars Nickelsen

Beiträge zum Thema Lars Nickelsen

Blaulicht
Diese Schmuckstücke wurden gefunden

Schmuckeigentümer werden gesucht

thl. Seevetal. "Wem gehört der auf dem Foto abgebildete Schmuck?" Das fragen sich die Ermittler der Polizei Seevetal. Der Schmuck wurde durch eine Passantin bereits am 3. September nahe des Fußweges am See im Maschener Moor gefunden. Trotz intensiver Nachforschungen konnte der rechtmäßige Eigentümer bislang nicht ermittelt werden. "Es ist nicht auszuschließen, dass der am See abgelegte Schmuck in Verbindung mit einem Diebstahl steht", sagt Polizesprecher Lars Nickelsen. Hinweise an Tel. 04105 -...

  • Winsen
  • 11.09.17
Blaulicht

Winsen: Entflohener Straftäter wieder festgenommen

thl. Winsen. Aufregung in Winsen: Einem Straftäter (30) gelang am Montagvormittag gegen 10.30 Uhr im Rahmen eines Arztbesuches in der Innenstadt die Flucht. Die Polizei leitete eine Großfahndung ein, an der zehn Streifenwagen sowie mehrere Hundeführer beteiligt waren. Auch ein Hubschrauber wurde angefordert. Bevor dieser jedoch zum Einsatz kam, wurde der Flüchtige auf einem Feld im Bereich Ilmer Moorweg/Ilmer Weg/Osttangente wieder verhaftet. Polizeisprecher Lars Nickelsen: "Eine Gefahr für die...

  • Winsen
  • 11.09.17
Blaulicht
Durch einen Böller im Ausgabeschacht wurde der Automaten gesprengt

Erneut Fahrkartenautomat in Maschen gesprengt

thl. Maschen. Die Serie mit Sprengungen von Fahrkartenautomaten geht weiter. In der Nacht zu Dienstag haben Unbekannte den Automaten am Maschener Bahnhof in die Luft gejagt. Eine Zugbegleiterin eines Metronom bemerkte die Tat gegen 5.20 Uhr. "Die Täter haben einen sogenannten Polen-Böller in den Ausgabeschacht des Automaten gelegt und detonieren lassen", erklärt Polizeisprecher Lars Nickelsen. "Dadurch wurde der Automat derart beschädigt, dass die Täter an die Geldkassetten gelangten und mit...

  • Seevetal
  • 01.03.16
Blaulicht
Miriam (li.) und Silvia Schulze gelten weiterhin als vermisst

Gibt es Parallen nach Hamburg?

thl. Drage. Seit mittlerweile mehr als einem halben Jahr ist die Familie Schulze aus Drage wie vom Erdboden verschluckt. War das plötzliche Verschwinden der drei schon mysteriös und bot Platz für Spekulationen, wurden diese durch das Auffinden des Leichnams von Vater Marco Schulze (†41) Ende Juli 2015 in der Elbe bei Lauenburg noch angeheizt. Zur Erinnerung: Die Ermittler legten sich dabei sehr schnell auf einen Suizid fest und gingen fortan davon aus, dass der Vater zunächst seine Tochter...

  • Winsen
  • 13.02.16
Blaulicht

Jesteburg: Polizei-Einsatz im Hotel Niedersachsen

mum. Jesteburg. In den sozialen Netzwerken ging man bereits vom Schlimmsten aus: Am Montagnachmittag rasten mindestens drei Streifenwagen zum Hotel Niedersachsen. Dort sind derzeit mehr als 100 Flüchtlinge untergebracht. Auch wenn der Anlass kein schöner ist, ging zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Nachbarschaft aus. Wie Polizeikommissar Lars Nickelsen (Pressesprecher der Polizeiinspektion Harburg) mitteilte, hatte ein 34 Jahre alter Bewohner die Kontrolle über sich verloren und...

  • Jesteburg
  • 09.02.16
Blaulicht
Auch die Besitzer dieser Uhren werden gesucht

Polizei Buchholz sucht Eigentümer diverser Schmuckstücke

thl. Buchholz. Im Rahmen von Durchsuchungsmaßnahmen beschlagnahmte die Polizei diverse Gegenstände, insbesondere hochwertige Bekleidung und Schuhe, Armbanduhren, Schmuck, Parfüms, Mobiltelefone und Smartphones. "Bei diesen Sachen handelt es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um Stehlgut, welches womöglich zwischen Ende September 2015 und Anfang dieses Jahres bei Einbruchstaten in den Landkreisen Harburg, Stade und Lüneburg erlangt wurde", so Polizeisprecher Lars Nickelsen. Der Zentrale...

  • Winsen
  • 08.02.16
Panorama
Nahmen Stellung zu den Straftaten von Flüchtlingen in der Samtgemeinde Jesteburg (v. li.): Polizeioberrat Frank Freienberg (Leiter des Zentralen Kriminaldienstes), Polizeikommissar Lars Nickelsen (Pressesprecher der Polizeiinspektion Harburg), Bürgermeister Udo Heitmann und Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper

Organisierte Flüchtlings-Kriminalität?

Polizei warnt vor Tätern aus dem russisch-eurasischen Bereich. mum. Jesteburg. „Die Kriminalität in Jesteburg hat aufgrund der dort wohnenden Flüchtlinge zugenommen. Jede Woche stehen Streifenwagen vor dem Hotel Niedersachsen, wo bis zu 100 Asylbewerber untergebracht sind!“ - Solche Sätze sind in dem kleinen Dorf häufig zu hören - beim Friseur, im Restaurant und beim Einkaufen. Noch deutlicher werden die Leute bei Facebook. Dort ist mitunter von weiblichen Ladenbesitzern zu lesen, die sich...

  • Jesteburg
  • 05.02.16
Blaulicht
Auch für diesen mit Diamanten besetzten Ring wird der Eigentümer gesucht

Wem gehört dieser Schmuck?

thl. Landkreis. Die Ermittlungsgruppe "Faust" der Kripo Rheinberg (Nordrhein-Westfalen) sucht anhand von Fotos die Eigentümer von etwa 400 sichergestellten Schmuckstücken, die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit aus Einbruchstaten stammen. Die Beamten hatten kürzlich nach intensiven Ermittlungen eine überregional agierende Tätergruppe aus dem Bereich Herne und Gelsenkirchen (NRW) festgenommen, welche für mehr als 30 Einbruchserien im gesamten Bundesgebiet verantwortlich sein soll. Drei Täter...

  • Winsen
  • 28.01.16
Blaulicht

Mit Messer im Gesicht verletzt

Vier Männer überfallen Joggerin und flüchten thl. Neu Wulmstorf. Vier unbekannte Männer haben am Donnerstag gegen 15 Uhr eine Joggerin (18) auf dem Schwiederstorfer Weg zwischen Elstorf und Daerstorf überfallen. Die Täter kamen auf dem unbefestigten Weg mit einem blauen Pkw vorgefahren, stiegen aus und griffen das Mädchen unvermittelt an. Der jungen Frau wurde ein Arm umgedreht, dann wurde ihr in den Bauch geboxt. Anschließend zog einer der Männer ein Messer und fügte der Joggerin...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.01.16
Blaulicht

Einbrecher als falscher Zeitungsbote

thl. Dibbersen. Als Zeitungsbote "getarnt" klingelte ein per Haftbefehl gesuchter Pole (21) vormittags an der Tür eines Einfamilienhauses am Habenberg. Als der Bewohner öffnete, drückte der Pole ihm eine regionale Zeitung in die Hand und verschwand. Der Mann merkte sofort, dass hier etwas nicht stimmt und rief die Polizei. Die Folge: Nach einer kurzen Fahndung klickten für den Polen die Handschellen. "Der Bewohner hat genau richtig reagiert, indem er uns verständigt hat", lobt Polizeisprecher...

  • Buchholz
  • 14.01.16
Blaulicht
In dieser Flüchtlingsunterkunft an der Brackeler Straße kam es zu den zwei Großeinsätzen

Massenprügelei verhindert

Zwei Großeinsätze in Flüchtlingsunterkunft halten Polizei auf Trab thl. Ohlendorf. Gleich zweimal innerhalb weniger Tage rückte die Polizei jetzt mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften in der Flüchtlingsunterkunft an der Brackeler Straße an. Auslöser war ein Streit unter den Bewohnern. Der erste Vorfall ereignete sich am Neujahrsmorgen gegen 2 Uhr. Ein 17-jähriger Flüchtling war nach einer Silvesterfeier im Ortskern auf dem Weg zur Unterkunft, als er von zwei anderen Flüchtllngen (44 und...

  • Seevetal
  • 12.01.16
Blaulicht

Großaufgebot stellt flüchtenden Dieb

mum. Salzhausen. Mit einem Großaufgebot hat die Polizei am Montagabend bei Salzhausen Jagd auf ein Einbrecher-Trio gemacht. Mit Erfolg: Einer der Diebe ging den Beamten ins Netz. Was war geschehen: Ein Mann hatte gegen 18.30 Uhr den Einbruch in seinem Haus in Toppenstedt bei der Polizei gemeldet. Wenig später war Zivilfahndern in Gödenstorf ein Volvo aufgefallen, der auffallend langsam durch ein Wohngebiet fuhr. Als die Polizisten das Fahrzeug kontrollieren wollten, gab der Fahrer Gas. Nach...

  • Jesteburg
  • 05.01.16
Blaulicht
Trotz eines Großeinsatzes der Feuerwehr brannte das Haus komplett nieder
7 Bilder

Großfeuer zerstört Flüchtlingsunterkunft / Ein Bewohner tot

Explosion im Gebäude - Polizei geht von keinem fremdenfeindlichen Anschlag aus - Löscharbeiten dauern an - P&R-Parkplatz am Bahnhof gesperrt - Pendler sollen auf andere Bahnhöfe ausweichen thl. Klecken. In der Nacht zum Mittwoch wurde die Sozialunterkunft der Gemeinde Rosengarten in der Bahnhofstraße 53 im Ortsteil Klecken durch ein Feuer zerstört. In dem Haus waren sechs Obdachlose und 20 Flüchtlinge untergebracht. Ein deutscher Obdachloser, der zunächst als vermisst galt, wurde tot in den...

  • Rosengarten
  • 16.12.15
Blaulicht

Zeugin vereitelt mögliche Kindesentführung

thl. Hollenstedt. Dank des beherzten Eingriffs einer Frau (25) ist möglicherweise eine Kindesentführung in Hollenstedt vereitelt worden. Nach Angaben der Polizei wurde am vergangenen Donnerstag gegen 16.15 Uhr eine 7-Jährige in der Wohlesbosteler Straße von einem Fremden angesprochen. Das Mädchen war zu Fuß auf dem Heimweg, als der Mann plötzlich vor ihr stand und sie unter einem Vorwand zu seinem Auto lockte. Den Wagen hatte der Mann in einer nahegelegenen Stichstraße abgestellt. Das Mädchen...

  • Hollenstedt
  • 09.12.15
Blaulicht
Wer kennt diesen mutmaßlichen Einbrecher?
2 Bilder

Wer kennt diesen Einbrecher?

thl. Buchholz. Nach zwei versuchten Wohnhauseinbrüchen in Sprötze und Welle fahndet die Polizei jetzt mit einer Phantomskizze nach einem Täter. Am 31. August kam es gegen 16 Uhr zu einem versuchten Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Sprötzer Bahnhofstraße. Ein Fremder hatte sich mit einem Werkzeug an einem Fenster der Wohnung zu schaffen gemacht. Als er die Bewohnerin in der Wohnung bemerkte, ergriff er die Flucht. Drei Tage später kam es dann gegen 12.30 Uhr zu einem...

  • Buchholz
  • 09.12.15
Blaulicht

Unfallopfer (88) ist verstorben

thl. Winsen. Die Seniorin, die am vergangenen Freitag bei einem Unfall in der Lüneburger Straße überfahren wurde, ist am Dienstag leider verstorben. Das bestätigt Polizeisprecher Lars Nickelsen dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Wie berichtet, wollte die 88-Jährige in Höhe eines Blumengeschäftes die viel befahrene Straße überqueren und war dort von einem Taxi erfasst worden. Die Rentnerin war vor Ort noch reanimiert worden. Lesen Sie dazu auch:Rentnerin bei Unfall lebensgefährlich...

  • Winsen
  • 02.12.15
Panorama
Während der Grabpflege wurde Ruth Maczey-Schmidt auf dem Tostedter Friedhof die Tasche gestohlen

„Habe das Vertrauen verloren“

Dreister Diebstahl auf dem Friedhof: 93 Jahre alter Tostedterin wurde die Tasche am Grab geklaut as. Tostedt. „Ich habe das Vertrauen in die Menschen verloren“, sagt die Tostedterin Ruth Maczey-Schmidt. Sie wurde vor Kurzem Opfer eines besonders dreisten Diebstahls: Als sie das Grab ihres Mannes pflegte, wurde ihr auf dem Tostedter Friedhof die Tasche geklaut. Am Freitag, 23. Oktober, stellte die 93-jährige ihre mit Einkäufen beladene Tasche an einem kleinen Tisch am Grab ihres Mannes ab....

  • Tostedt
  • 21.11.15
Blaulicht

Um 2 Uhr griff das MEK zu - Polizei schnappt Einbrecherbande

thl. Buchholz/Hamburg. Die Nacht zu Donnerstag, kurz vor 2 Uhr in Hamburg-Heimfeld. Ein Einbrecher-Trio steigt in ein Firmengebäude ein. Was die Gauner nicht wissen: sie werden dabei von Beamten des Mobilen Einsatzkommandos (MEK) der Hamburger Polizei beobachtet. Als die Täter mit ihrer Beute das Objekt verlassen, geht alles sehr schnell. Sekunden später liegen die Einbrecher in Handschellen auf dem Boden - das Ende einer großen Serie an Straftaten. "Das Trio steht im Verdacht, im Landkreis...

  • Winsen
  • 20.11.15
Blaulicht

Fahndung nach Mitschnacker

thl. Seevetal. Am vergangenen Montag hat die Polizei den Hinweis auf einen sogenannten Mitschnacker erhalten. Die Mutter eines 8-jährigen Mädchens aus Meckelfeld meldete, dass ihre Tochter auf dem Heimweg gegen 15:15 Uhr in der Bürgermeister-Heitmann-Straße in Höhe der Bäckerei von einem fremden Mann angesprochen worden war. Der Mann hatte das Mädchen ein Stück begleitet und mehrmals versucht, es in ein Gespräch zu verwickeln. Nach derzeitigem Kenntnisstand blieb er zunächst in Höhe der...

  • Seevetal
  • 13.11.15
Blaulicht
Insgesamt stoppte die Polizei 282 Fahrzeuge
2 Bilder

Fast 400 Personen überprüft - Große Verkehrskontrolle auf der Elbbrücke brachte wertvolle Erkenntnisse

thl. Elbmarsch. Im Rahmen ihres zweiten Studienjahres haben am Donnerstag zwölf künftige Polizeikommissare zusammen mit ihren Ausbildern eine großangelegte Verkehrskontrolle auf der Elbbrücke im Zuge der B404 durchgeführt. Insgesamt waren 35 Beamte im Einsatz, darunter auch Hundeführer, Dokumentenprüfer und Zivilfahnder. Mit dabei war auch Studentin Laura Lubner. Die 26-Jährige absolviert gerade ihr erstes Dienstpraktikum an der Wache in Hittfeld. "Ich habe zunächst eine kaufmännische...

  • Winsen
  • 06.11.15
Blaulicht
In diesen Frikadellen waren die Tabletten versteckt

Erneut Giftköder ausgelegt

thl. Seevetal. Erneut hat ein Unbekannter im Bereich der Grünanlage Reetwiesen in Hittfeld Giftköder ausgelegt. Der Hund einer Frau aus Hittfeld hatte heute Vormittag ein Fleischbällchen beim Spazierengehen gefressen. Die Frau suchte sofort einen Tierarzt auf, sodass eine Vergiftung des Tieres verhindert werden konnte. Die Polizei geht davon aus, dass die Giftköder erst kurze Zeit zuvor ausgelegt worden waren. "Vermutlich hat der Täter die Köder gestern Abend, im Laufe der Nacht oder heute...

  • Seevetal
  • 04.11.15
Blaulicht

Bettelbanden on Tour

(thl). Am Samstag kam es im Landkreis zu vermehrten Anrufen aufgrund bettelnder Personen, die von Haustür zu Haustür gingen und ihr Leid klagten. Meist sind die Personen Mitglied einer Bande und werden mit Fahrzeugen in Wohngebieten abgesetzt, um ihre "Bettelroute" abzulaufen. Zum Teil halten sie entsprechende Zettel vor auf denen ihre Leidesgeschichte steht. "Geben sie diesen Leuten bitte keine Almosen oder eine Beschäftigung mit der sie sich etwas dazuverdienen können", warnt Polizeisprecher...

  • Winsen
  • 11.10.15
Blaulicht

Roter Bus sorgte für Aufregung - Polizei gibt Entwarnung

thl. Hollenstedt. Helle Aufregung in Hollenstedt und Umgebung: Am Donnerstag gegen 15 Uhr schlugen Kinder der Glockenbergschule Alarm, nachdem sie von einem Unbekannten in einem weinroten Reisebus auf "sehr unfreundliche Weise" zum Einsteigen aufgefordert waren und mehrere Schüler dieser Aufforderung nachkamen. Sofort wurde auch die Polizei alarmiert, die aber schnell Entwarnung geben konnte. "Es hatte alles seine Richtigkeit", so Sprecher Lars Nickelsen. Im Rahmen der Fahndung konnten die...

  • Hollenstedt
  • 09.10.15
Blaulicht
Seit über zwei Monaten verschwunden: Miriam (li.) und Sylvia Schulze

Alle Spuren abgearbeitet - Polizei benötigt im Fall Schulze dringend neue Hinweise

thl. Drage. "Die Soko Schulze hat alle Spuren abgearbeitet, aber keinen weiteren Hinweis auf den Verbleib von Mutter Sylvia (43) und Miriam (12) bekommen. Jetzt müssen wir abwarten, ob sich noch einmal neue Zeugen melden", sagt Lars Nickelsen, Sprecher der Polizeiinspektion Harburg. Auch zwei Monate und vier Tage nach dem Verschwinden der Familie, ist die ganze Geschichte immer noch ein großes Rätsel. Die Kernfrage dabei: Hat Vater Marco (41) seine Frau und seine Tochter tatsächlich...

  • Winsen
  • 26.09.15
  • 1
  • 2