Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Diese Brille macht den Unterschied! Peter Resch setzt auf die eigene Brillenmanufaktur

In der eigenen Manufaktur von Peter Resch entstehen Brillen, die perfekt zum Träger passen (Foto: uhg)
mum. Jesteburg. "Unsere Kunden sind einzigartig", sagt Peter Resch, Optiker und Brillendesigner. "Aus diesem Grund ist es nur logisch, dass die Brille auch einzigartig sein muss." Diese Erkenntnis sorgte für die Entstehung der eigenen Resch Brillenmanufaktur. Dort steht der Wunsch des Kunden im Mittelpunkt. "Zuerst wählt der Kunde die Form, die am besten zu seinem Typ passt", erklärt Resch. Als nächstes wird die Lieblingsfarbe gewählt. "Das alles geschieht selbstverständlich mit bester Beratung", so der Optiker. Zum Schluss wird noch die optimale Größe ermittelt.
"Brillen von der Stange" werden - seit es die individuelle Manufakturbrille gibt - kaum noch verlangt. Wenn die maßgefertigte Brille zum ersten Mal aufprobiert wird, hört Resch häufig den Satz: "Die ist ja leicht!" Das sei immer der schönste Moment, so Resch. Das Geheimnis ist das von ihm verwendete Material - die Brillen werden nämlich aus Carbon gefertigt. Das "i"-Tüpfelchen ist das Wartungsfreie Design-Scharnier, das sich inzwischen zum Markenzeichen entwickelt hat.
• Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.manufaktur-sehen.de, persönlich im Optik-Fachgeschäft in Jesteburg (Brückenstraße 13) sowie unter der Telefonnummer 04183 - 5699.