Panorama
Hat seit Kurzem Akteneinsicht: 
Rechtsanwalt Kai Kähler

Betreuungsfall Elfriede H. (97): Amtsgericht Tostedt muss entscheiden
Berufsbetreuer vor dem Rauswurf?

(os). Ist die demenzkranke, wohlhabende Elfriede H.* (97) zu einem Spielball zwischen ihrem Betreuer R.* und Gertjan A.*, dem Neffen ihres Ende 2017 verstorbenen Mannes Albert, geworden? Diese Frage stellt sich bei einem Betreuungsfall, der aktuell beim Amtsgericht Tostedt liegt: Der stv. Amtsgerichtsdirektor, Dr. Christian Gude, wird entscheiden müssen, ob Betreuer R. geeignet ist oder aus seinem Amt entfernt und ein neuer Betreuer bestellt werden muss. Die Entscheidung steht in Kürze an, bis...

Panorama

Coronavirus im Landkreis Harburg
Corona-Zahlen für den Landkreis Harburg: Nur noch 15 Personen infiziert / Seit Himmelfahrt nur eine Neu-Erkrankung

(mum). Auch am sechsten Tag in Folge hat es im Landkreis Harburg keine neuen Corona-Infektionen gegeben. Weil acht Erkrankte aber genesen sind, ist die Zahl der Infizierten auf 15 Personen gesunken. Seit Himmelfahrt hat es nur eine Neu-Erkrankung gegeben. Das teilte Landkreis-Sprecher Andres Wulfes am Freitagvormittag mit. Am 29. Mai zählte der Landkreis insgesamt 531 nachgewiesene Corona-Infizierte. 503 Menschen, bei denen das Virus nachgewiesen wurde, haben ihre Erkrankung...

Nachrichten - Jesteburg

Blaulicht

Frontalzusammenstoß beim Überholen
Schwerer Motorradunfall in Harmstorf

bim. Harmstorf. Ein Motorradfahrer ist bei einem schweren Verkehrsunfall am Freitag gegen 13.45 Uhr auf der Seevestraße in Harmstorf verletzt worden. Der 31-Jährige war mit dem Motorrad im Rahmen einer Überprüfungsfahrt auf der Seevestraße (Kreisstraße K9) in Richtung Ramelsloh unterwegs. Noch innerhalb der Ortschaft scherte er aus, um einen vor ihm fahrenden Traktor zu überholen. Dabei übersah er einen entgegen kommenden Pkw. Der 53-jährige Mann am Steuer des Pkw konnte nicht mehr ausweichen,...

  • Jesteburg
  • 31.05.20
Der Pkw wurde bei dem Unfall völlig zerstört
6 Bilder

Tödlicher Unfall auf der K60
Pkw rammt Linienbus frontal

thl. Asendorf. Schrecklicher Unfall auf der K60 zwischen Asendorf und Dierkshausen. Gegen 13.15 Uhr am Donnerstag wollte der Fahrer eines Mercedes Cabrio SLK 200 an einem am Straßenrand geparkten Caddy vorbeifahren, musste dafür auf die Gegenfahrbahn ausweichen und übersah dabei offenbar einen entgegenkommenden Linienbus. Pkw und Bus kollidierten nahezu frontal miteinander. Der Mercedes wurde herumgeschleudert und landete schließlich rechtsseitig im Grünstreifen. Der Fahrer war so schwer...

  • Jesteburg
  • 14.05.20

Wem gehört der Schmuck, der im Wald gefunden wurde?

thl. Jesteburg. Anfang März hat ein Jäger in einem Waldstück zwischen Lüllau und Reindorf eine Schmuckschatulle in Lederoptik gefunden und sie bei der Polizei abgegeben. In der Schatulle befanden sich mehrere Halsketten, Ringe und anderer Schmuck. Möglicherweise wurde die Schatulle bei einem Einbruch erbeutet und durch die Täter mit den nicht verwertbaren Schmuckstücken im Wald entsorgt. Bislang konnten die sichergestellten Gegenstände allerdings keiner Straftat zugeordnet werden. Die Polizei...

  • Jesteburg
  • 14.05.20
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lüllau sind spezialisiert auf das Befördern von Löschwasser auf einer großen Strecke Fotos: FF Lüllau
4 Bilder

Neues von der Freiwilligen Feuerwehr
Neue Kameraden sind in Lüllau gern gesehen

mum. Lüllau. 40 aktive Feuerwehrleute verrichten ihren Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr Lüllau in der Samtgemeinde Jesteburg. Gemeinsam mit seinem Stellvertreter Florian Honisch leitet Guido Müller-Quarré als Ortsbrandmeister seit acht Jahren die Wehr. Etwa 25 Einsätze bewältigen die Kameraden jedes Jahr. Außer wenigen Brandeinsätzen bestehen die Einsätze zum größten Teil aus technischen Hilfeleistungen. Damit die Einsätze schnellstmöglich gemeistert werden können, übt die Einsatzabteilung...

  • Jesteburg
  • 12.05.20

Politik

Kritisiert den Deal mit Steffen Lücking: Hansjörg Siede

Jesteburger Rat macht Weg für Großprojekte frei

mum. Jesteburg. Die Gemeinde Jesteburg drückt mächtig aufs Tempo bei großen Bauvorhaben: Am Mittwochabend gab der Gemeinderat gleich für mehrere Projekte grünes Licht. Hansjörg Siede: "Wir lassen uns erpressen!" Schierhorner Weg: Investor Steffen Lücking darf mit der Feinjustierung am Schierhorner Weg beginnen. Mit großer Mehrheit verabschiedete der Rat die Aufstellung eines B-Plans. Dort sollen 106 Wohneinheiten entstehen. Allerdings muss Lücking noch zwei Kröten schlucken: Die Grünen...

  • Jesteburg
  • 29.05.20
Gut gemacht und selbst finanziert: der Informationsbrief von Bürgermeister Bernd Beiersdorf

Am Mittwoch tagt Jesteburger Gemeinderat
Hans-Jürgen Börners Antrag ist ein klassisches Eigentor

Der Jesteburger Gemeinderat kommt Mittwoch zusammen.  Wenn das kein klassisches Eigentor des Jesteburger Ratsherren Hans-Jürgen Börner (SPD) ist? Gewohnt spitz formulierte der ehemalige TV-Moderator einen Antrag unter dem Titel "Das Projekt Rats-Post wird realisiert". Dabei handelt es sich um ein Mitteilungsblatt, das an alle Haushalte geht. Im Antrag heißt es: "Die Gemeinde Bendestorf hat ein gleichartiges Projekt im Januar 2020 umgesetzt. Es ist nicht ersichtlich, warum der Gemeinderat...

  • Jesteburg
  • 26.05.20
Die Skizze zeigt das Konzept für das Sandbarg-Quartier aus dem Jahr 2017. Ein aktueller Entwurf liegt noch nicht vor Foto: May & Co.

"Ein verhängnisvoller Fehler"
Jesteburger Grüne positionieren sich gegen die Entwicklung des Sandbarg-Areals

mum. Jesteburg. Viele Jesteburger waren wegen des Sandbarg-Quartiers zur Sitzung des Bauausschusses gekommen. Doch der Weg war vergeblich. Wie berichtet, wurde das Thema drei Tage vor der Sitzung von der Tagesordnung genommen. Die Entscheidung fiel, nachdem Jörg Ruschmeyer, Projektleiter der May-Gruppe, sein Konzept den Fraktionsspitzen vorgestellt hatte (130 Wohneinheiten und Gewerbe auf fast 13.500 Quadratmetern). Es heißt, die Politik sehe noch Beratungsbedarf. Grüne positionieren sich...

  • Jesteburg
  • 26.05.20
Das Domizil des Reit- und Fahrvereins Nordheide am Rande Jesteburgs: Hat sich der Verein finanziell übernommen?
3 Bilder

Upps - und plötzlich fehlen 132.444 Euro
Reit- und Fahrverein Nordheide bittet Gemeinde Jesteburg um Mega-Zuschuss für Neubau

Dieser Antrag wird in Jesteburg - und vermutlich auch im benachbarten Asendorf - für reichlich Kopfschütteln sorgen: Der Reit- und Fahrverein Nordheide bittet die Gemeinde Jesteburg um einen Zuschuss in Höhe von mindestens 80.000 Euro. Beim nahezu fertigen Neubau des Reitvereins sei es zu einer Finanzierungslücke in Höhe von fast 133.000 Euro gekommen. Offensichtlich sei dem Verein nicht bewusst gewesen, dass er eine Kompensationszahlung leisten muss. "Wir sehen uns nicht in der Lage, ohne...

  • Jesteburg
  • 26.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Panorama

Ein Blick auf Jesteburgs schöne Dorfmitte unter anderem mit dem "Försters Hus", dem Kunsthaus, NP Friseure und der Jesteburger Drogerie
6 Bilder

Sonnenblumen für den Jesteburger Ortskern
Gemeinde Jesteburg will Geschäften helfen und "Danke" sagen

mum. Jesteburg. Dieses Aktion setzt Zeichen und könnte Vorbild für viele andere Kommunen sein: In der Krise rücken die Unternehmen im Ortskern von Jesteburg zusammen. Doch nur mit Unterstützung der Jesteburger können die vielen kleinen Geschäfte und Betriebe diese schwierige Zeit überstehen und damit die Vielfalt im Ortskern erhalten bleiben. Jeder Jesteburger kann dazu einen unmittelbaren Beitrag leisten. Erlös aus Verkauf fließt in Gastronomie-Gutscheine Ab sofort werden in den...

  • Jesteburg
  • 26.05.20
Die Schwestern Lilli und Lisa sind überglücklich, dass ihr 
Kaninchen wieder zu Hause ist
2 Bilder

"Schnüffel" ist wieder zu Hause

Lilli und Lisa danken einer unbekannten Frau.  mum. Hanstedt. Lilli (11) und ihre Schwester Lisa (6) sind einfach nur glücklich: Ihr "Schnüffel" ist wieder zurück. Das Kaninchen war den Kindern aus seinem Außengehege in Hanstedt entwischt. Seine Rückkehr verdanken die Geschwister einer unbekannten Frau. Sie hat "Schnüffel" auf der Straße entdeckt und eingefangen. Im Anschluss ist sie von Haustür zu Haustür gegangen, um seine Besitzer zu finden. "Wir sind der Frau unglaublich dankbar",...

  • Jesteburg
  • 26.05.20
Wilhelm Frommann (†)
Foto: Burmeister

Jesteburgs Alt-Bürgermeister Wilhelm Frommann ist tot
Nachruf zum Tod von Wilhelm Frommann: "Mensch Wilhelm, kümmer Dich doch mal!"

mum. Jesteburg. "Mensch Wilhelm, kümmer Dich doch mal darum!" - dieser Satz fiel in den 1980er und 1990er Jahren oft. Immer dann, wenn Bürger in die Schmiede von Wilhelm Frommann mitten in Jesteburg kamen, um ihn auf Missstände hinzuweisen. "Und Wilhelm sagte dann stets 'Jawohl' und verließ seinen Betrieb", erinnert sich Hans-Heinrich Aldag an Wilhelm Frommann, der am 15. Mai im Alter von 88 Jahren verstorben ist. Aldag, Inhaber der Waldklinik und Vorsitzender des Samtgemeinderates, trat 1998...

  • Jesteburg
  • 22.05.20
Obwohl die Kunststätte Bossard weiterhin in der Kritik steht, droht aktuell nicht der Verlust der Bundesmittel in Höhe von 5,38 Millionen Euro

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Trotz der Kritik an Bossards Nazi-Gesinnung könnte der Millionen-Zuschuss noch fließen

mum. Jesteburg. Die Pläne, die Kunststätte Bossard in Jesteburg für elf Millionen Euro zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide" zu entwickeln, haben wie berichtet einen heftigen Dämpfer bekommen. Nachdem der Spiegel Zitate veröffentlicht hatte, die kaum einen Zweifel daran lassen, dass Johann Bossard ein Antisemit und Nazi-Sympathisant war, konnte der Stiftungsrat nicht anders, als die Planungen vorerst zu stoppen. Ein zusätzliches wissenschaftliches Forschungsprojekt zur Rolle Bossards im...

  • Jesteburg
  • 22.05.20

Service

Superintendent Dirk Jäger hält den digitalen Waldgottesdienst
5 Bilder

Open-Air- und Online-Angebote der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen
Erster digitaler Waldgottesdienst am Pfingstmontag im Landkreis Harburg

tw. Landkreis. Seine Beliebtheit wird ihm nun zum "Verhängnis": Mit bis zu 1.000 Besuchern zählt der Waldgottesdienst des Kirchenkreises Hittfeld am Pfingstmontag am Hünengrab im Klecker Wald zu den Großveranstaltungen, die aufgrund der Corona-Pandemie bis 31. August nicht stattfinden dürfen. Ausfallen ist jedoch keine Option. Der Kirchenkreis ist kreativ aktiv geworden und hat eine digitale Gottesdienst-Version vorab produziert (www.kirchenkreis-hittfeld.de). "Wir werden Pfingstmontag über...

  • Buchholz
  • 29.05.20
Diplom-Oecotrophologin Karin Maring Foto: FLMK

Ernährungs- und Rezept-Tipp
Geliebtes Küchenkraut: Schnittlauch

(nw/tw). Karin Maring, Ernährungsexpertin im Freilichtmuseum am Kiekeberg (Ehestorf/ Landkreis Harburg), gibt in lockerer Reihenfolge für WOCHENBLATT-Leser einen Ernährungstipp. Die Diplom-Oecotrophologin (FH) aus Hamburg berät ehrenamtlich im Freilichtmuseum die Besucher und Mitarbeiter rund um gesundes und leckeres Essen. Ihr Ernährungstipp - Schnittlauch: Sobald das Wetter milder wird und die Sonne die Erde wärmt, zeigen sich die ersten grünen Spitzen im Gemüsebeet oder Balkontopf. Die...

  • Rosengarten
  • 22.05.20
Die Kirchengemeinde RosengartenKlecken organisiert einen Open-Air-Gottesdienst hinter der Thomaskirche
2 Bilder

Unter freiem Himmel, in der Kirche oder digital von zu Hause aus
Gottesdienste im Landkreis Harburg an Himmelfahrt 2020

(tw/nw). Die Kirchengemeinden bleiben in der Corona-Zeit vorsichtig und setzen weiterhin auf kreative Ideen zur Umsetzung kirchlicher Angebote. So laden die Kirchenkreise Hittfeld und Winsen an Himmelfahrt, Donnerstag, 21. Mai, zu Gottesdiensten in der Kirche oder unter freiem Himmel (unter Beachtung aller Auflagen), zu Video- und Leseandachten, gesprochenen Andachten, digitalen Impulsen und einem Livestream-Gottesdienst ein. Hier eine Übersicht der verschiedenen Angebote: Ashausen: 10 Uhr...

  • Buchholz
  • 19.05.20
Superintendent Dirk Jäger

Gottesdienste im Kirchenkreis Hittfeld weiter weitgehend online

(bim). Hände desinfizieren, Abstand halten, nur auf markierten Plätzen sitzen und eine Mund-Nasen-Maske tragen - wenn die Abstands- und Hygieneregeln des Landes Niedersachsens und der Ev. Landeskirche Hannovers strikt eingehalten werden, können wieder Gottesdienste in Kirchen gefeiert werden. Jetzt liegt es an den Kirchengemeinden, dies umzusetzen. „Wir bleiben weiter vorsichtig. Der Kirchenkreisvorstand, die 'Regierung' des Kirchenkreises, empfiehlt, bis einschließlich Pfingsten keine...

  • Tostedt
  • 08.05.20

Sport

Outdoor-Fitness-Training in Bendestorf

mum. Bendestorf. "Endlich startet wieder unser Outdoor-Fitness-Training", freut sich Kursleiterin Dörthe Thom (SV Bendestorf, auf dem Foto vorn). Die niedersächsische Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus sieht seit Anfang Mai eine Gruppengröße von maximal vier Teilnehmern und einem Trainer vor. "Damit darf auch auch unsere Outdoor-Fitness-Gruppe wieder an den Start gehen." Der idyllische Waldsportplatz am Eichenort mit Volleyballnetzen und Fußballtoren bietet allen...

  • Jesteburg
  • 26.05.20
Wird diese Saison fortgesetzt oder abgebrochen? Die Kicker des TV Welle II waren vor der Corona-Pause mit dem Saisonverlauf in der 2. Kreisklasse zufrieden

Fußball in der Corona-Krise
Abbruch oder Fortsetzung der Saison: Die Landesverbände spielen nun auf Zeit

(mum). Der Vorstand des Niedersächsischen Fußballverbands (NFV) hat sich in seiner Sitzung vorige Woche auf einen Fahrplan über die weitere Vorgehensweise hinsichtlich der aktuell bis auf Weiteres unterbrochenen Saison 2019/20 verständigt. Dieser Fahrplan, der auf der NFV-Homepage (www.nfv.de) einzusehen ist, sieht zunächst vor, die vielfältigen Vereinsstimmen zu bündeln. "Vor dem Hintergrund, dass Bund und Länder am 6. Mai über mögliche Lockerungen der Corona-bedingten Einschränkungen...

  • Jesteburg
  • 06.05.20
VfL-Mit-Organisator Karl-Peter Schuster

Jetzt auch Jesteburger Lauf abgesagt

(cc). Nach Buchholz, Winsen, Hittfeld und Salzhausen wurde jetzt auch der beliebte Jesteburger Volkslauf wegen Corona abgesagt, der am Sonntag, 20. September, in seiner 33. Auflage stattfinden sollte. „Eigentlich sollte unsere Heidjer-Cup-Veranstaltung in einem neuen Format starten. Dabei war die Strecke als Fünf-Kilometer-Rundkurs vorgesehen, der jeder Läuferin und jedem Läufer die Möglichkeit geboten hätte, seine Tagesform voll auszureizen“, erklärt VfL-Mit-Organisator Karl-Peter Schuster:...

  • Jesteburg
  • 24.04.20
Deutliches Ergebnis: Bei einer Online-Befragung auf www.kreiszeitung-wochenblatt.de sprachen sich 85,48 Prozent gegen die Fortsetzung der Saison aus

Coronavirus im Landkreis Harburg
Fußball: WOCHENBLATT-Leser sprechen sich deutlich für den Abbruch der Saison aus

(mum). Das Ergebnis ist knapp: 19 Vereine des Fußball-Kreisverbands Harburg stimmten nach WOCHENBLATT-Informationen gegen eine Fortsetzung der Saison im Jugend- und Amateurbereich ab Spätsommer. Weiterhin gab es 14 Ja-Stimmen und zwei Enthaltungen. Die WOCHENBLATT-Leser hingegen haben sich deutlicher positioniert: Bis Donnerstagabend sprachen sich in einem Onlinevoting sogar 85,48 Prozent für den Abbruch der Saison aus. Am späten Donnerstagabend lag schließlich auch das Ergebnis aller 33...

  • Jesteburg
  • 24.04.20

Wirtschaft

Familien sind aufgerufen, Vergissmeinnicht-Blumen zu basteln. Diese sollen in den Geschäften präsentiert werden

Vergissmeinnicht
Jesteburger Ortskernmanagement ruft zu Gemeinschaftsaktion auf

mum. Jesteburg. Viele Familien arbeiten derzeit Corona-bedingt von zu Hause aus, sind zugleich Kinderbetreuer und Lehrer und nicht wenige sorgen sich um die Zukunft. Für viele Jesteburger Betriebe waren die vergangenen Wochen der Ungewissheit zermürbend und zum Teil existenzbedrohend. Nun soll das öffentliche Leben behutsam wieder anlaufen - immer mit Blick und Rücksicht auf die diejenigen, die in dieser Pandemie besonders gefährdet sind. Das Ortskernmanagement Jesteburg bittet daher die...

  • Jesteburg
  • 12.05.20
Das Movieplexx-Kino bleibt geschlossen
2 Bilder

Landkreis Harburg lehnt Eröffnung ab
Vorerst kein Autokino in Buchholz

ah. Buchholz. Die Gerüchteküche brodelte, in elektronischen Kommunikationskanälen wurden täglich neue Meldungen veröffentlicht - doch schließlich war alles nur heiße Luft. Carsten Reck, Inhaber des Buchholzer Movieplexx-Kinos darf kein Autokino eröffnen. Seine drei Anträge wurden jeweils vom Landkreis Harburg abgelehnt. Die WOCHENBLATT-Redaktion war täglich mit dem engagierten Kinofan in Kontakt, um über erfolgreiche Fortschritte dieser attraktiven Bereicherung für die Stadt Buchholz und die...

  • Buchholz
  • 27.04.20
Geschäftsführer Oliver Bohn berichtet über die Maßnahmen des Autohauses Kuhn+Witte in der Corona-Zeit

"Wir sind weiterhin für unsere Kunden da!"
Das WOCHENBLATT sprach mit Oliver Bohn, Geschäftsführer des Autohauses Kuhn+Witte, über die Situation des Kfz-Gewerbes

Die Restriktionen für die Autohäuser während der Corona-Zeit sind einschneidend. Der Verkauf geht gegen null, die Werkstätten sind kaum ausgelastet. PR-WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Axel-Holger Haase sprach mit Oliver Bohn, Geschäftsführer des Autohauses Kuhn+Witte, über die derzeitige Situation des Kfz-Gewerbes. WOCHENBLATT: Herr Bohn, die Autohäuser sind von den Maßnahmen der Corona-Zeit sehr stark betroffen. Wie stellt sich die Situation für das Autohaus Kuhn+Witte dar, das an drei...

  • Buchholz
  • 09.04.20
Niels Battenfeld feierte erst vor zwei Wochen das einjährige Bestehen des neuen "Meinsbur" in Bendestorf. Im WOCHENBLATT beschreibt er die aktuelle Situation

Die Folgen der Corona-Krise
Niels Battenfeld: "Das ist die Corona-Wahrheit!"

Mitarbeiter, Banken und Versicherungen: Unternehmer Niels Battenfeld spricht offen über seine Situation als Hotelier und Gastronom,  mum. Bendestorf. Die Corona-Krise lähmt das Land. Viele Unternehmer fürchten um ihre Existenz. Mit neuen Ideen versuchen sie, sich neue Einnahmemöglichkeiten zu erschließen. Doch was ist mit Hoteliers und Gastronomen, die ihre Häuser schließen müssen? Niels Battenfeld hat voriges Jahr das Meinsbur in Bendestorf übernommen. Auch für dieses Jahr hatte er viele...

  • Jesteburg
  • 03.04.20

Wir kaufen lokal

22 Bilder

WOCHENBLATT-Kampagne: Wir sind für Sie da!
Diese Geschäfte im Landkreis Harburg empfangen Kunden

(wd). "Wir sind für Sie da" und "Wir haben geöffnet": Die Kampagne, die das WOCHENBLATT und die Buchholzer Firma "Der Beschrifter" vor zwei Wochen gemeinsam ins Leben gerufen haben, kommt bei Einzelhändlern und Dienstleistern super gut an. Mehr als 300 Unternehmen in den Landkreisen Harburg und Stade beleben aktuell mit rund 750 Bannern ihre Schaufenster. Mittlerweile sind die Banner, die das WOCHENBLATT und "Der Beschrifter" kostenfrei verteilen, fast vergriffen. "Eine tolle Aktion, vielen...

  • Buchholz
  • 06.05.20
15 Bilder

WOCHENBLATT-Kampagne: Wir sind für Sie da!
Im Landkreis Harburg haben diese Geschäfte wieder geöffnet

(tw/bim). „Wir sind für Sie da!“ - mit diesen gesponserten Bannern zeigen Gewerbetreibende in der Region an, dass sie wieder geöffnet haben. Die Kampagne „Wir sind für Sie da!“, im Rahmen derer das WOCHENBLATT in Kooperation mit dem Buchholzer Unternehmen Der Beschrifter die Unternehmen mit einem kostenlosen Marketing-Paket unterstützt, kommt weiterhin sehr gut an. Denn nun erkennen die Kunden auf einen Blick, wo sie wieder einkaufen und zum Erhalt der lokalen Wirtschaft beitragen können....

  • Buchholz
  • 01.05.20
29 Bilder

WOCHENBLATT-Kampagne: Wir sind für Sie da!
Diese Geschäfte im Landkreis Harburg haben geöffnet

(bim/tw). „Wir sind für Sie da!“ - diese Kampagne, im Rahmen derer das WOCHENBLATT in Kooperation mit dem Buchholzer Unternehmen Der Beschrifter die Gewerbetreibenden in der Region mit einem kostenlosen Marketing-Paket unterstützt, kommt bestens an. Und auch diese Unternehmen (siehe Fotos) machen mit: Lesen Sie auch: Diese Geschäfte haben geöffnet im Landkreis Harburg und der Region

  • Buchholz
  • 28.04.20
WOCHENBLATT-Auszubildender Manuel Maintz überreichte 
Frisörmeisterin Andrea Kaminski das Banner
38 Bilder

WOCHENBLATT-Kampagne: Wir sind für Sie da!
Diese Geschäfte haben geöffnet im Landkreis Harburg und der Region

(bim). "Wir sind für Sie da!" - diese Kampagne, im Rahmen derer das WOCHENBLATT in Kooperation mit dem Buchholzer Unternehmen Der Beschrifter die Gewerbetreibenden in der Region mit einem kostenlosen Marketing-Paket unterstützt, kommt bestens an. Seit Montag dürfen Geschäfte mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern wieder öffnen, sofern sie gewährleisten, dass Abstandsregelungen und Hygienevorschriften eingehalten werden. Und darauf haben viele Verbraucher sehnsüchtig...

  • Buchholz
  • 24.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.