Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Besucherrekord beim 150. Vogel- und Kleintiermarkt in Harsefeld-Ruschwedel

Zufrieden mit der Besucherresonanz: Organisator und Hofbesitzer Günther Poppe

Viel Lob für Veranstalter-Familie Poppe


tp. Ruschwedel.
Lob von allen Seiten gab es am vergangenen Sonntag für die Veranstalter-Familie Poppe beim 150. Markt für Vögel und Kleintiere auf ihrem Hof in Harsefeld-Ruschwedel. Viele der Marktbeschicker, die Sittiche, Enten, Hühner, Kaninchen und Co. präsentierten, sind seit Jahren treue Teilnehmer der in ganz Norddeutschland beliebten, von Senior Günther Poppe (83) initiierten Veranstaltung für Tierfreunde und Züchter.

Beim Jubiläums-Markt freute sich Günther Poppe, selbst Hobby-Züchter, über einen neuen Gäste-Rekord: Rund 1.100 Besucher kamen auf das idyllische Hofgelände.
Schon fast zum "Inventar" gehört der Pfauenzüchter Hinrich Fitschen (68) aus Bargstedt, der seine stolzen Vögel präsentierte. Bei den vergangenen 150 Märkten habe er immer wieder ein gutes Geschäft gemacht, berichtet der Tierhalter.

Mit Exoten und Kanarienvögeln war Jan Stelling (53) aus Buxtehude dabei. Auch er ist Stamm-Aussteller, schätzt die Gelegenheit zum Fachsimpeln unter Kennern und lobt Günther Poppes Top-Organisationstalent.

Besondere Attraktion war einmal mehr der fahrende Streichelzoo von Udo Koch (57) alias "Esel-Udo" aus Petershagen. Neben niedlichen Hauseseln ist er bekannt für seinen riesigen Bestand an Ziergeflügel. Für den Vogel- und Kleintiermarkt in Ruschwedel nimmt "Esel-Udo" seit fünf Jahren regelmäßig mehr als 150 Kilometer Anfahrt in Kauf.

Besucher und Aussteller hoffen, dass der beliebte Markt noch lange Bestand hat: Günther Poppe versprach, dafür sein Bestes zu geben.

Die nächsten Markttermine stehen im Internet unter http://www.auktion-poppe.de/vogel-kleintiermarkt.h...