Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Klappbrücke am Montag wieder nutzbar

Ab Montag ist die Ostebrücke bei Geversdorf wieder klappbar (Foto: AG Osteland)

Überquerung erfolgt jedoch erst einmal nur halbseitig



sb. Geversdorf. Drei Wochen lang war die Oste-Klappbrücke zwischen Nordkehdingen und Geversdorf im Landkreis Cuxhafen wegen Bauarbeiten gesperrt. Ab Montag, 17. August, 7.30 Uhr, ist das Bauwerk wieder klappbar. Allerdings kann die Brücke wegen Rastarbeiten noch rund ein bis zwei Wochen lang nur halbseitig befahren werden. Der Verkehr wird durch eine Ampel geregelt.

"Die Arbeiten an der Brücke wurden im vorgesteckten Zeitrahmen durchgeführt", sagt Hans-Jürgen Haase, Chef der zuständigen niedersächsischen Straßenbaubehörde in Stade. "Die Restarbeiten betreffen lediglich die Kappen der Brücke. Dabei handelt es sich um einen Randbereich, auf dem der Fuß- und Radweg verlaufen wird."

Während der Bauarbeiten konnten nur niedrige Schiffe, die keine Öffnung der Brücke für die Durchfahrt benötigen, die Wasserstraße passieren. Wie das WOCHENBLATT berichtete, hatte der Fachbereich Schifffahrt und Gewässer ("Blaues Netz Oste") des Vereins AG Osteland den Zeitpunkt der Sanierung heftig kritisiert. Es sei ein Fehler, die Brücke mitten in der Segler-Hauptsaison nicht passierbar zu machen, so AG-Vorsitzender Jochen Bölsche.