Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

15.000. Ausstellungsbesucherin wurde im Haus des Gastes begrüßt - Einrichtung jetzt dank Treppenlift barrierefrei

Glückwünsche für die Jubilarin (v. li.): Angela Bruns, Gisela Brunjes, Ingrid Schröder und Doris Freitag
ce. Salzhausen. Historischer Augenblick im Salzhäuser Haus des Gastes: Dort wurde jetzt die 15.000. Ausstellungsbesucherin begrüßt, seit die Gemeinde und die gemeinnützige kommunale Dr. Gerhard-Denckmann-Stiftung dort im Jahr 1998 mit der Veranstaltung von kreativen Präsentationen begannen. Die "magische Zahl" erreichte Gisela Brunjes aus Winsen, die mit ihrer Freundin Angela Bruns aus Eyendorf am letzten Ausstellungstag die "Expedition Kunst" der Malerin Doris Freitag besuchte. "Angela schlug vor, hier mal vorbeizuschauen. Die Bilder sind wirklich toll", war Brunjes begeistert. Als Anerkennung für die 15.000er-Marke bekam sie von Ausstellungsbetreuerin Ingrid Schröder einen Blumenstrauß, und auch Doris Freitag gratulierte der Jubilarin.
Nach dem kürzlichen Einbau eines Treppenliftes ist das Haus des Gastes nun barrierefrei. Damit sind die Ausstellungen und das Trauzimmer im ersten Stock auch für Rollstuhlfahrer und andere Menschen mit Gehbehinderungen leicht zu erreichen. Der Lift mit einer Tragkraft von 225 Kilogramm besitzt eine Plattform mit Sicherheitsbügel und einen ausklappbaren Sitz. Der Schlüssel zur Bedienung ist während der Öffnungszeiten bei Ingrid Schröder und Hausmeister Manfred Schneider erhältlich. Die Kosten von rund 25.000 Euro beglich die Gemeinde aus Fördermitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). "Diese Investition hat sich gelohnt, die Handhabung ist ganz einfach", waren sich Elsabe Rolle und Einar Petersen vom Förderverein "Haus des Gastes - Brenners Hoff" einig, als sie den Lift testeten.
- Die nächste Ausstellung im Haus des Gastes startet voraussichtlich am Samstag, 25. Oktober. Dann zeigt der Salzhäuser Kunstverein "KuKuK" im Vorfeld der Preisverleihung die für den Kunstpreis 2014 unter dem Motto "Vom Winde verweht" eingereichten Beiträge.