Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brandheißes Jubiläum: Feuerwehr Salzhausen richtet zum 125-jährigen Bestehen den Kreisfeuerwehrtag aus

Generationsübergreifender Brandschutz im Jubiläumsjahr: Aktive, Alterskameraden, Jugendliche und Kinder der Freiwilligen Feuerwehr Salzhausen mit Ortsbrandmeister Stephan Boenert (2. Reihe, 8. v. li.) (Foto: Albin Zirk)
ce. Salzhausen. "Gott zur Ehr', dem nächsten zur Wehr" lautet der Leitspruch der Freiwilligen Feuerwehr Salzhausen. Anlässlich ihres 125-jährigen Jubiläums richten die Retter unter der Leitung von Ortsbrandmeister Stephan Boenert am Samstag, 29., und Sonntag, 30. August, den Kreisfeuerwehrtag aus. Er beginnt am Samstag um 15 Uhr mit der Delegiertenversammlung im Schützenhaus. Um 19.30 Uhr folgt die Verpflichtung der Feuerwehranwärter auf dem Rathausplatz. Am Sonntag treffen die an den Wettbewerben teilnehmenden Feuerwehren aus dem Landkreis Harburg auf dem Festplatz am Schulzentrum am Kreuzweg ein. Die öffentlichen Wettkämpfe, zu denen Zuschauer herzlich willkommen sind, starten um 11.30 Uhr.
Die Freiwillige Feuerwehr Salzhausen wurde am 4. Dezember 1890 auf einer Versammlung in "Rüter's Hotel & Restaurant" - wo noch heute der alljährliche Feuerwehrball gefeiert wird - offiziell gegründet. Ihr gehörten seinerzeit 70 Männer zwischen 17 und 52 Jahren an. Im Zuge der Gemeindegebietsreform 1972 wurde das Feuerwehrwesen an die Samtgemeinde Salzhausen übertragen und die Salzhäuser Wehr eine Stützpunktwehr. 1982 wurde die Jugendwehr ins Leben gerufen.
1982 zogen die Brandschützer von ihrem alten Gerätehaus in der Schmiedestraße um in ihr seitdem bestehendes Domizil auf dem Rathausgelände am Paaschberg. Ein erster Höhepunkt des Jubiläumsjahres 2015 war die Gründung der Kinderfeuerwehr, der derzeit insgesamt 25 Jungen und Mädchen angehören. Ein Festkommers findet am 4. Dezember statt.
Zur Salzhäuser Feuerwehr zählen momentan 64 Aktive, 24 Alterskameraden und 18 Jugendliche.
• Infos unter www.feuerwehr-salzhausen.de.