Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Der Hart-Näckige" regiert in Toppenstedt

Bei der Proklamation: König Kurt Haupt (Mi.) mit seinen Adjutanten Jörg Michels (li.) und Manfred Gössel
ce. Toppenstedt. Kurt Haupt (65) ist der neue Schützenkönig von Toppenstedt. Beim Königsschießen hatte er jetzt die glücklichste Hand und beendete damit das regentenlose Jahr in der Gemeinde. Mit dem neuen Titelträger freute sich auch dessen Ehefrau Brigitte. "Ich wollte König werden und damit den Fortbestand unseres Vereins sichern", sagte Haupt nach der Proklamation. Er gehört dem Verein seit 1980 an, ist seit 1998 dessen Schriftführer, war 1993 schon einmal Regent und zweimal Adjutant. Im Hauptberuf ist der Vater dreier Kinder und passionierte Motorradfahrer Geschäftsführer der örtlichen Stahlhärterei Haupt. In Anlehnung an diese Tätigkeit und an seinen Spitznamen erhielt Kurt Haupt als König den Beinamen "Icke der Hart-Näckige". Zu seinen Adjutanten wählte er Jörg Michels und Manfred Gössel.
Als Damenkönigin wurde Elke Schult gekürt, der Annelie Schulz als Adjutantin zur Seite steht. Als Jugendkönigin amtiert nun Jana Michels, deren Adjutantin Mona Janaschek ist.
Der Bundesorden ging an Jörg Wiele, der Bürgermeisterorden an Wolfgang Büsselmann und der Volksbankorden an Bernd Völker.
Vom Schützenverband Nordheide-Elbmarsch erhielten die Verdienstmedaille des Kreisverbandes: Elke Behr, Wolfgang Büsselmann, Kurt Haupt, Jörg Wiele, Bärbel Neumann, Olaf Eggers und Sascha Steeg. Manfred Gössel und Volker Janaschek wurde die Bronzenadel des Schützenverbandes verliehen. Mit der silbernen Ehrennadel zeichnete der Schützenverband Hamburg schließlich Angela Meyn aus.