Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erste Gemeinden im Kirchenkreis Winsen: Salzhausen und Raven kooperieren ab 2018

"Auf gute Zusammenarbeit!": Salzhausens Kirchenvorstands-Vorsitzende Malene Schröder (li.) und Pastorin Alexandra Powalowski vom Ravener Kirchenvorstand
"Wir wollen zukunftsfähig bleiben durch Zusammenarbeit" ce. Salzhausen/Raven. Als erste Kirchengemeinden im Kirchenkreis Winsen kooperieren ab 1. Januar 2018 die evangelisch-lutherische Salzhäuser St. Johannis-Kirchengemeinde und die benachbarte evangelisch-lutherische St. Martins-Kirchengemeinde in Raven als "Evangelisch-lutherische Gesamtkirchengemeinde Salzhausen-Raven" miteinander. "Wir freuen uns, eine der ersten Gesamtkirchengemeinden in der Hannoverschen Landeskirche gegründet zu haben", sagen Malene Schröder, Vorsitzende des Salzhäuser Kirchenvorstandes, und Pastorin Alexandra Powalowski vom Ravener Kirchenvorstand. "In Zeiten sinkender Kirchensteuereinnahmen und rückläufiger Mitgliederzahlen haben wir uns zu dieser intensiveren Zusammenarbeit entschlossen, um zukunftsfähig zu bleiben."
Im Kirchenkreis Hittfeld war es aus ähnlichen Gründen kürzlich zur Fusion der Gemeinden der Kreuzkirche Nenndorf und der Thomaskirche Klecken zur "Ev.-luth. Kirchengemeinde Rosengarten" gekommen. "Um eine Fusion handelt es sich bei uns nicht, da Salzhausen und Raven ihre rechtliche Selbstständigkeit behalten", betont Malene Schröder. Die etwa 5.600 Mitglieder starke Salzhäuser Kirchengemeinde und die gut 700 Mitglieder umfassende Ravener Gemeinde werden unter anderem auch weiterhin zuständig sein für Friedhofsfragen und eigenständig über die Verwendung der freiwilligen Kirchenbeiträge entscheiden. Verwaltungs-, Haushalts-, Finanz- und Mitarbeiterangelegenheiten werden im Verband erledigt. Die jeweiligen Kirchenstiftungen bleiben von der Kooperation unberührt.
Geleitet wird die "neue" Kirchengemeinde vom Gesamtkirchenvorstand. Ihm gehören bis zur im Juni 2018 anstehenden Neuwahl der Kirchenvorstände alle Vorsteher der Ortsgemeinden Salzhausen und Raven an.
• Über die Veränderungen informieren können sich Interessierte bei Gemeindeversammlungen in den Gemeindehäusern, die jeweils um 18 Uhr am Mittwoch, 18. Oktober, in Salzhausen und am Mittwoch, 25. Oktober, in Raven stattfindet.