Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kleines kreatives Jubiläum

Mit der umfunktionierten Telefonzelle: Hans-Hermann Putensen und Ehefrau Marlene präsentieren Garlstorfs neue Minibibliothek (Foto: oh)
ce. Garlstorf. Für alle Freunde der Kreativität ist "Land in Sicht", wenn das Garlstorfer Kunstfest unter dem gleichnamigen Motto von Freitag, 6., bis Sonntag, 8. September, in die fünfte Runde geht. Veranstalter ist der Verein "Garlstorfer Kunstfest", dessen Vorstand Oliver von Below, Regina Mohr-Marschel, Pascal Zimmer, Marlene Putensen und Ehemann Hans-Hermann sowie Marie-Luise Lübberstedt bilden.
Eröffnet werden die Fest-Tage am Freitag um 19.30 Uhr im Forsthof (Hanstedter Landstraße 16). Das Buchholzer "Trio con Brio", Gewinner des Wettbewerbs "Jugend musiziert", präsentiert unter freiem Himmel klassische Melodien mit Klavier, Geige und Cello. Außerdem können die Besucher "Live Painting" mit der Malerin Ute Spingler erleben.
An den folgenden Tagen gibt es dann im ganzen Dorf Live-Musik, Lesungen und Performances von klassisch bis modern, von ansehnlich bis provokant in Häusern, Scheunen, Gärten und Hallen. Und auch kulinarisch ist für jeden Geschmack etwas dabei. Anlässlich des kleinen Fest-Jubiläums wird außerdem eine öffentliche Minibibliothek in einer ehemaligen Telefonzelle eingeweiht und am Sonntag ab 11 Uhr auf dem Platz vor der Dorfhalle zum Frühschoppen eingeladen. - Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei. Infos zum Programm unter www.garlstorfer-kunstfest.de.