Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Thomas Schmütz und Sönke Brigel sind neue Könige der Schützenvereine Garstedt-Wulfsen und Eyendorf

Proklamation in Garstedt: König Thomas Schmütz (Mi.) mit seinen Adjutanten Olaf Vick (li.) und Wilhelm Mensing
ce. Garstedt/Eyendorf. Thomas Schmütz (48) aus Garstedt ist neuer König des Schützenvereins Garstedt-Wulfsen. Beim jüngsten Königsschießen traf er die Scheibe am besten. "Das ist ein tolles Gefühl - einfach Wahnsinn!", war er bei der Proklamation überwältigt. Von Vereinspräsident Dierk Neubauer bekam Schmütz den Beinamen "Der Aufsteiger", da er im Februar zum ersten Schießoffizier gewählt wurde und nun bereits Majestätswürden erlangte. Als Adjutanten wählte er Wilhelm Mensing und Olaf Vick. Der Regent gehört dem Verein seit 2006 an, arbeitet als Fahrlehrer und ist verheirateter Vater von vier Kindern.
Damenkönigin wurde nach 2011 zum zweiten Mal Claudia Wessels aus Garstedt, die sich ihre Mutter Gabriele Dettmering als Adjutantin an die Seite holte.
Juniorenkönig darf sich Mike Schmütz nennen, dessen Adjutant Lars Dettmering ist. Schülerkönig wurde Mika Willhus, sein Adjutant Tim Klaaß. Weitere Preisträger: Christof Paul (Bürgerkönig), Mathes Kruse und Ida Hinrichsen (Kindermajestäten), Bente Klatte (Feuerwehrkönig) und Friedhelm Mente (Bürgermeisterorden).
• Der neue König von Eyendorf heißt Sönke Brigel (43), der den Titel 2004 schon einmal trug. "Ich freue mich, dass es nochmal geklappt hat", sagte Brigel. Seit 1984 ist er Mitglied im Schützenverein und heute dort Schießwart. Dessen Präsident Peter Främbs gab dem Regenten nun den Beinamen "Der Starke". Hintergrund: Brigel verlor 1986 seine Eltern, wohnt seitdem bei seinem Großvater und musste "schon oft im Leben Stärke beweisen". Als Adjutanten stehen ihm Andreas Michaelis und Günter Rieckmann zur Seite. Der Junggeselle Sönke Brigel ist bei der Eyendorfer Zaunfirma Richter beschäftigt.
Damenkönigin wurde Henrike Kissmann, die sich Petra Achenbach und Frauke Fedders als Adjutantinnen holte. Jungschützenkönig darf sich Andre Wrogemann nennen, sein Adjutant ist Sören Salvers. Schülerkönigin wurde Carlotta Salvers, Kinderkönig Sverre Flemming Schenzel. Weitere Preisträger: Heidi Fehlandt (Bundesorden), Christian Fedders (Volksbankorden), Sönke Brigel (Vereinsorden) und Andreas Michaelis (Bürgermeisterorden).