Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Thorsten Schöttner ist neuer Ortsbrandmeister der Wehr Gödenstorf-Oelstorf

Wechsel an der Wehr-Spitze (v. li.): Bernd Keller, Thorsten Schöttner und Jörn Petersen (Foto: Mathias Wille)
ce. Gödenstorf. Thorsten Schöttner ist neuer Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Gödenstorf-Oelstorf. Der bisherige Wehr-Gruppenführer "Gödenstorf" wurde kürzlich auf der Jahreshauptversammlung der Brandschützer im Gasthof Isernhagen zum Nachfolger von Bernd Keller gewählt, der sich nach 19 Jahren als Ortsbrandmeister aus persönlichen und beruflichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl gestellt hatte. Schöttners Nachfolge als Gruppenführer trat Ulrich Kühl an, Dirk Ewigleben wurde als Atemschutzwart bestätigt.
Ulrich Peper, Vorsitzender des Feuerwehr-Fördervereins, bedankte sich bei Bernd Keller für dessen fast zwei Jahrzehnte umfassendes Engagement als Ortsbrandmeister. Keller habe seine Mannschaft durch Fachkompetenz und Teamfähigkeit motiviert und den nicht immer einfachen Spagat zwischen Feuerwehr, Familie und eigenem Betrieb gemeistert. Peper verwies auf die zahlreichen Errungenschaften während Kellers Amtszeit, zu denen unter anderem die Anschaffung des Tragkraftspritzenfahrzeuges und zweier Mannschaftstransportwagen, die Gründung des Fördervereins und der Anbau an das Gerätehaus gehörten. Mit einem wertvollen Geschenk und anhaltendem Applaus wurde Bernd Keller verabschiedet.
Vize-Kreisbrandmeister Sven Wolkau zeichnete Rudolf Gehrke für 50-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes aus. Weitere Geehrte: Bernd Keller (40 Jahre), Birgit Putensen und Henning Schwieger (beide 25 Jahre).
Von Gemeindebrandmeister Jörn Petersen befördert wurden: Jugendwarin Sonja Meyer (zur Löschmeisterin), Maik Heuschkel, Hendrik Petersen, Henning Petersen (alle zum Ersten Hauptfeuerwehrmann), Carsten Deepe, Jörg Kraus, Moritz Schwieger, Florian Sieger und Joachim Umlauff-Meyer (alle zum Oberfeuerwehrmann).