Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vertauschte Rollen bei Proklamation in Salzhausen

Proklamation fast wie im Vorjahr (v. li.): Adjutant Sören Westermann, König Alexander Jost und Schützenoberst Peter Rötschke
ce. Salzhausen. Das hat es in der 149-jährigen Vereinsgeschichte der Schützenkompanie Salzhausen wohl noch nicht gegeben: Bei der jüngsten Proklamation der Majestäten tauschten der bisherige König Sören Westermann und sein Adjutant Alexander Jost lediglich die Positionen. "Ich bin eigentlich ein grottenschlechter Schütze und freue mich daher umso mehr, dass es mit dem Titel geklappt hat", sagte Alexander Jost (34) nach seiner Kür zum Regenten. Erzielt hatte er die Königswürden mit einem 306-Teiler. "Sören und ich hatten vorher schon abgesprochen, dass er im Falle eines Falles mein Adjutant wird", so Jost. Der Apotheker ist seit dem Jahr 2000 aktiv bei den Schützen und engagiert sich in seiner Freizeit auch im Salzhäuser Faslamsclub.
Damenbeste wurde Ingrid Petersen (53), der Maj-Britt Westermann als Adjudantin zur Seite steht. Rosenkönigin darf sich nun ein Jahr lang Annette Menth nennen. Bei den Jugendlichen hatte Titke Maack die Nase vorn, der sich Jannis Koch als Adjutanten wählte. Schülerkönig wurde Lennart Niemeyer.