Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sprachkursus erfolgreich absolviert

Stolz zeigen die Flüchtlinge ihre Zertifikate. Die Dozenten gratulierten ihnen zum Erfolg. Für alle Teilnehmer gab es auch ein Stiefmütterchen
thl. Stelle. Erwartungsvoll und mit großen Augen saßen am Donnerstag rund ein Dutzend Flüchtlinge aus Eritrea, Syrien, dem Sudan, Pakistan und Liberia im Gemeindehaus der Steller St. Michaels-Kirche. Grund: Die Männer hatten an einem mehrmonatigen Sprachkursus teilgenommen, um Deutsch zu lernen. Jetzt wurden ihnen im Rahmen einer kleiner Feierstunde ihre Zertifikate überreicht.
"Es ist der erste Sprachkursus für Flüchtlinge in der Gemeinde gewesen, der zu Ende geht", sagte Jens Koch, einer der insgesamt neun Dozenten. Insgesamt drei Kurse wurden angeboten, die bis zu drei mal pro Woche für je drei Stunden stattfanden - sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene. "Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass die Flüchtlinge sich in ihrer neuen Umgebung zurückfinden können und ihnen den Aufenthalt in Stelle so vielfältig wie möglich zu gestalten", so Jens Koch.
Deswegen gibt es neben den Sprachkursen auch das Internationale Café, das von der Kirche und der Sozialen Sprechstunde Stelle gemeinsam organisiert wird. Neben den Gruppentreffen an jedem Samstag gibt es viele Angebote wie z.B. den Verleih von CD-Playern für den Sprachunterricht sowie Fußballtraining, Mal- und Gitarrenunterricht und gemeinsames Kochen. Hinzu kommt Hilfe zur Selbsthilfe bei Behördengängen und Arztbesuchen und z.B. bei Fahrradreparaturen.