Stelle - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

König und Adjutanten (v. li.): Peter Meyer, Heiko Rehwinkel, Sven Christen und Jens Krukenberg   Fotos: thl
2 Bilder

Heiko Rehwinkel ist neue Steller Schützenmajestät
"Da haben wir lieber drei Adjutanten als keinen König"

Andrea Benecke regiert bei den Frauen thl. Stelle. Die königslose Zeit beim Steller Schützenkorps ist Geschichte. Mit Heiko Rehwinkel wurde am Sonntagabend ein neuer Würdenträger proklamiert. Der 52-jährige Landwirt ist seit 2003 im Verein. "Ich bin damals eingetreten, weil mein Freund Peter Meyer König wurde und einen Adjutanten brauchte", lachte Rehwinkel. Ehrensache für Meyer, jetzt als Adjutant an der Seite seines Freundes zu stehen. Daneben ernannte Heiko Rehwinkel noch Sven Christen...

  • Stelle
  • 20.08.19
Luisa Heckmann   Foto: Wilfried Staake

Luisa Heckmann hat Dienst in der St. Michaels-Gemeinde aufgenommen
Neue Diakonin ist da

thl. Stelle. Luisa Heckmann ist die neue Diakonin der Steller St. Michaels-Kirche. Die 29-Jährige trat jetzt ihren Dienst als Nachfolgerin von Patrick Oeser an, der die Gemeinde vor rund einem Jahr verlassen hatte. Heckmann wird wie ihr Vorgänger für Kinder, Jugendliche und Konfirmanden Angebote machen. "Ich möchte Lebensbegleiterin der Kinder und Jugendlichen in Stelle sein", sagt die Diakonin. "Sie brauchen manchmal auch einen Ansprechpartner außerhalb der Familie." Dabei sei ihr wichtig,...

  • Stelle
  • 13.08.19
In Vertretung für alle Grundschüler weihte die zweite Klasse der Grundschule Ashausen zusammen mit Familie Rehwinkel und Opa Eckelmann das Insektenhotel ein   Foto: thl

Auf Blumenwiese in Stelle steht jetzt ein großes "Hotel"
Eine neue Heimat für die Insekten

thl. Stelle. Ein Gewinn für Biene und Co.: Auf der Blumenwiese der Firma Heiko Rehwinkel an der Lohchaussee ist jetzt ein großes Insektenhotel aufgebaut worden. Das "Hotel" besteht aus rund 50 kleineren Insektenhotels, die von Opa Eckelmann aus Westerhof eigenhändig gebaut und dann von den Schülern der Grundschulen Stelle, Fliegenberg und Ashausen befüllt wurden. Hintergrund: Die drei Schulen haben seinerzeit Patenschaften für jeweils ein paar Quadratmeter Blumenwiese übernommen (das...

  • Stelle
  • 05.07.19
Deichpicknick in Fliegenberg
4 Bilder

Martin-Luther-Stiftung Fliegenberg: Zweites Deichpicknick mit scheidender Pastorin Anke Mühling
Picknick mit Elb-Blick

bs. Fliegenberg. Zum zweiten Deichpicknick hatte jetzt die Stiftung der Martin-Luther-Kirchengemeinde auf den Elbdeichin Fliegenberg geladen. Direkt auf dem Deich konnten hier die zahlreichen Besucher, ausgestattet mit einer reichhaltigen Lebensmittelspende, in geselliger Runde schlemmen, sich unterhalten und das herrliche Elb-Panorama genießen. "Ohne unsere ganzen Unterstützer und Helfer, wie beispielsweise die Firma Behr, wäre das heute hier gar nicht möglich gewesen", erzählt die scheidende...

  • Stelle
  • 30.06.19
Ein Sprung ins kühle Nass ist bei dem Wetter genau das Richtige. 
Dabei sollte man aber einige Regeln beachten   Fotos: thl
2 Bilder

Ansturm auf Freibäder / Extrem hohe Waldbrandgefahr
Rekordverdächtige Hitze

(thl/ce). Der Sommer ist da - und zwar gleich mit Temperaturen, die für den Juni ungewöhnlich sind. Anfang dieser Woche haben wir bei Werten von bis zu 37 Grad im Schatten ohne Ende geschwitzt. Noch schlimmer war es in der Sonne direkt. In Scharmbeck zeigte ein Thermometer, das direkt in der Sonne hing, unglaubliche 54 Grad an. Temperaturen, wie man sie sonst nur vom Urlaub in Afrika kennt. Nach einer kurzen Abkühlung am Donnerstag und Freitag geht das Quecksilberthermometer an diesem...

  • Stelle
  • 28.06.19
Malt fröhlich und abstrakt: Nadine Metzker aus Lüneburg war eine der mehr als 60 Mitwirkenden beim KunstDorf Stelle
12 Bilder

KunstWerk: Mehr als 60 Künstler beim 5. Steller Kunstdorf dabei
"Fröhlich und abstrakt"

bs. Stelle. "Fröhlich, farbenfroh, figürlich, abstrakt", erklärte jetzt Malerin Nadine Metzker ihre Werke, die sie beim "5. KunstDorf Stelle" ausstellte. "Mir wurde die Kunst quasi in die Wiege gelegt, auch meine Eltern waren künstlerisch tätig. Ich male vor allem Graffiti und platziere darin Dinge oder auch Städte, die mir gefallen",  so die Lüneburgerin, die das erste Mal bei der Ausstelltung mitwirkte. Neben ihr präsentierten rund 60 weitere Künstler ihre Exponate, unter denen sich neben...

  • Stelle
  • 23.06.19
Organisator des 6. MoGo´s in Fliegenberg: Gerhard Bruno Brückmann von den Dreamleaves
3 Bilder

Organisator Brückmann zieht sich zurück: Letzter MoGo in Fliegenberg mit mehr als 50 Bikern
"Das langt jetzt"

bs. Winsen. Zum sechsten und letzten Motorrad-Gottesdienst (MoGo), hatte am vergangenen Sonntag Gerhard Bruno Brückmann von der Instrumentalband "Dreamleaves" zusammen mit der Kirchengemeinde Fliegenberg geladen. "Ich habe insgesamt in Hamburg, Hanstedt und Fliegenberg mehr als 50 MoGo´s organisiert. Das langt jetzt", so der 74-jährige Musiker. "Ich bin mittlerweile pensionert, wirke aber privat nach wie vor bei Benefizkonzerten mit und bin Mitglied der Motorradstaffel der...

  • Stelle
  • 23.06.19
Die Mitglieder der "EIS" sowie viele Steller Eltern sind mit der Betreuungssitution in Stelle mehr als unzufrieden und taten dies bei der letzten Sitzung des Jugendausschusses mit einer Protestaktion kund

Rund 40 zusätzliche Kindergartenplätze in Stelle? Jugendausschuss einigt sich auf "Containerlösung"
"Werden Bedarfe nicht vollständig decken können"

bs. Stelle. In Sachen "Kinderbetreuung" brodelt es in der Gemeinde Stelle. Das machte nicht nur der total überfüllte Sitzungsaal im Rathaus bei der Sitzung des Jugendausschusses deutlich. "Ich gehe heute sehr beunruhigt nach Hause. Wir haben vor kurzem in Stelle ein Haus gekauft, denken aber schon wieder über einen Umzug nach, wenn wir hier in der Gemeinde keinen Betreuungsplatz finden", empörte sich ein Vater in der Bürgerfragestunde. Gemäß den Hochrechnungen der Verwaltung fehlen in Stelle...

  • Stelle
  • 18.06.19
Mit Fächer und Schirm gegen die Sonne: Doris Huth aus Stelle
6 Bilder

Tausende Besucher beim Flohmarkt in Ashausen
"Sogar die Eheringe sind verkauft"

bs. Stelle/Ashausen. "Wir kommen aus dem 80 Kilometer entfernten Walsrode. Jetzt sind wir erst zur Hälfte rum, und haben schon so viele Sachen gekauft, dass wir keinen Platz mehr haben", lachte am vergangenen Sonntag die Famile Panning, die erstmals den Ashäuser Flohmarkt besuchte. Diese Entfernung macht deutlich: Mit mehr als 500 ausschließlich privaten Ständen, ist die Großveranstaltung, die seit 1975 von der Interessengemeinschaft Flohmarkt Ashausen veranstaltet wird, zu einem echten...

  • Stelle
  • 02.06.19
Eröffneten und schlossen das Festival (v. li.): Guiseppe Faldetta, Robert
Isernhagen und Nikola Laudien   Fotos: thl
3 Bilder

Musikfestival "24h Stelle" war ein riesiger Erfolg
"Irre viele Leute unterwegs"

thl. Stelle. "Aus einem zarten Sproß ist eine kräftige Pflanze geworden", sagte Bürgermeister Robert Isernhagen zur Eröffnung des Musikfestivals "24h Stelle". Und er hatte Recht damit. Über 50 Veranstaltungen hatten die beiden Organisatoren, Nikola Laudien und Guiseppe Faldetta, geplant. "Gefühlt hatten wir mehr Besucher als bei der Premiere im vergangenen Jahr", so das Duo. Ein Höhepunkt der Festivals war der Auftritt von Star-DJ Jay Frog (bürgerlich: Jürgen Frosch), der auf der...

  • Stelle
  • 28.05.19
Hans-Peter Borchardt (li.) freute sich über die Urkunde, die ihm André Stoschus überreichte   Foto: THW

Ehrung für Steller Helfer
Ein Leben für das THW

Hans-Peter Borchardt für 50-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet thl. Stelle. Das Technische Hilfswerk (THW) ist sein Leben. Seit 50 Jahren gehört Hans-Peter Borchardt (66) der Institution an, hat in dieser Zeit unzählige Tage und Stunden für das Ehrenamt aufgebracht. Dafür wurde er jetzt im Rahmen einer Feierstunde von Regionalstellenleiter André Stoschus mit einer großen Ehrenurkunde ausgezeichnet. Für Borchardt war diese Ehrung gleichzeitig ein kleiner Abschied. Er will künftig nur noch...

  • Stelle
  • 21.05.19
Vize-Vorsitzende Elke Qual kündigte Adriano da Silva Trarbach an  Foto: Maria Alevs-Koch

Verein "KunstWerk Stelle" feierte sein zehnjähriges Bestehen
"Die Kunst nach Stelle gebracht"

Neue Ausstellung eröffnet thl. Stelle. "Der Verein wurde genau vor zehn Jahren von 22 Mitgliedern gegründet, um die Kunst nach Stelle zu bringen. Und das hat geklappt", sagte jetzt Regina Meier, Vorsitzende des Vereins "KunstWerk Stelle", anlässlich der Jubiläumsfeier mit rund 40 geladenen Gästen zum zehnjährigen Vereinsbestehen. "Unser Motto lautet: Wir möchten mit Ihnen Kunst erleben. Machen und mitmachen, zeigen und erklären, zustimmen und ablehnen. Alles gehört dazu, Hauptsache, man...

  • Stelle
  • 14.05.19
Hasen und Wildkaninchen werden häufig 
von dem Bakterium befallen

Keine Wildtiere mitnehmen
Hasenpest auf dem Vormarsch

Erster Fall im Landkreis Celle nachgewiesen (thl). Nach der Afrikanischen Schweinepest, der Blauzungenkrankheit, Vogelgrippe und der amerikanischen Faulbrut bei Bienen steht dem Landkreis Harburg unter Umständen die nächste Tierseuche ins Haus: die Hasenpest (Tularämie). Dabei handelt es sich um eine häufig tödlich verlaufende ansteckende Erkrankung bei frei lebenden Nagetieren, die durch das Bakterium "Francisella tularensis" ausgelöst wird. Das Beschwerdebild ähnelt dem der Pest. Häufig...

  • Winsen
  • 03.05.19

Große Resonanz bei der alljährlichen Steller Müllsammelaktion

thl. Stelle. "Ein herzliches Dankeschön an alle fleißigen Helfer." Stelles Bürgermeister Robert Isernhagen ist die Begeisterung anzusehen über die große Resonanz bei der von der Gemeinde initiierten Müllsammelaktion. Rund 60 gutgelaunte Freiwillige packten beim großen "Frühjahrsputz" auf den Straßen sowie in Wald und Flur mit an und sammelten achtlos entsorgten Wohlstandsmüll ein. Insgesamt kamen dabei mehr als drei Lkw-Ladungen Abfall zusammen, die nun der fachgerechten Entsorgung zugeführt...

  • Stelle
  • 09.04.19
Vor der über 120 Jahre alten Eyendorfer Windmühle: Vereinsvorsitzender Werner Borrée   Foto: ce

Eyendorfer Windmühlenverein benötigt 40.000 Euro für Sanierung

ce. Eyendorf. Der Verein zur Erhaltung der Eyendorfer Windmühle steht vor großen, teuren Aufgaben: Die aus Zementplatten gefertigten Außenwände der 1897 erbauten Mühle sind nach vielen Jahrzehnten marode und müssen erneuert werden. "Die Sanierung ist auch aufgrund von durchdringender Feuchtigkeit dringend nötig und wird rund 40.000 Euro kosten", sagt Vereinsvorsitzender Werner Borrée gegenüber dem WOCHENBLATT. Von der Gemeinde Eyendorf gibt es laut Borrée für das Vorhaben einen Zuschuss in...

  • Winsen
  • 26.03.19
Tierrechtler Günter Garbers (Mitte), Anzeigenberater Dennis Weber und Redakteurin Anke Settekorn wurden in der WOCHENBLATT-Redaktion für den NDR gefilmt

NDR besucht das WOCHENBLATT

Dreharbeiten für die beliebte Reportagereihe "Hofgeschichten" mit Tierrechtler Günter Garbers aus Glüsingen as. Buchholz. Kamera läuft: Günter Garbers, Betreiber des Lebenshofs am Mühlenbach, besuchte das WOCHENBLATT, um eine Anzeige aufzugeben - mit Filmteam im Schlepptau. Die Crew berichtet im Auftrag des NDR für die Reportagereihe "Hofgeschichten" über den Alltag des Tierrechtlers und filmte im WOCHENBLATT-Verlag auch Anzeigenberater Dennis Weber und Redakteurin Anke Settekorn bei ihrer...

  • 26.03.19
Freude über die Ehrung (v. li.): Helmut Böttcher, Carsten Gebers, Herbert Kruse, Heiko Rieckmann und Dr. Stephan Hinrichs
   Foto: Pferdezuchtverein Winsen

Erfolgreich auch bei Wettkämpfen: Pferdezuchtverein Winsen zog positive Bilanz

ce. Luhdorf. Ein positives Fazit des Zuchtjahres 2018 zog der Pferdezuchtverein (PZV) Winsen auf seiner jüngsten Jahreshauptversammlung in Luhdorf. Vorsitzender Herbert Kruse begrüßte neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch den Vorstand des PZV Artlenburger Elbmarsch und als Gastrednerin Dr. Anna Rötting, Inhaberin der Pferdeklinik Nindorf. Herbert Kruse ließ in seinem Rückblick auf 2018 erfolgreiche Veranstaltungen wie die Fohlen- und die Stutenschau sowie die...

  • Winsen
  • 26.03.19
Die Geschäftsführungen der 14 Freizeitparks und -Einrichtungen der Lüneburger Heide trafen 
sich auf Einladung von Lüneburger-Heide-Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch (re.) 
in Bispingen

Größte Freizeitparkregion Europas

14 Freizeitparks in der Lüneburger Heide wollen sich künftig besser vernetzen. (mum). Die Lüneburger Heide ist mit mittlerweile 14 Freizeitparks und -Einrichtungen die größte Freizeitparkregion Europas. Außer den bekannten Parks, wie Heide Park Resort, Serengeti Park oder Weltvogelpark Walsrode sind es auch das Ralf Schumacher Kartcenter, die drei Wildparks Lüneburger Heide, Schwarze Berge und Müden mit ihren unterschiedlichen Alleinstellungsmerkmalen, der Barfußpark Egestorf, das Verrückte...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
Die Lüneburger Heide erfreut sich steigender Beliebtheit - daran konnte auch der heiße Sommer nichts ändern

Wieder ein Rekordjahr

Tourismus wächst trotz ausgebliebener Heideblüte / 5,7 Millionen Übernachtungen. (mum). Der Tourismus in der Lüneburger Heide entwickelt sich weiterhin positiv. Auch im zehnten Jubiläumsjahr der Lüneburger Heide GmbH gab es eine Steigerung der Übernachtungszahlen zu verzeichnen. Insgesamt wuchsen die Übernachtungen in der Heide um 2,77 Prozent auf 5,7 Millionen, berichtet das Landesamt für Statistik Niedersachsen. Damit konnte die Lüneburger Heide erneut ein Rekordjahr verzeichnen. Dabei...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
Die Taucher wurden von einem Fernsehteam des NDR begleitet
2 Bilder

NABU und Tauchsportverband tauchen ab zum Aufräumen

bim. Heidenau. "Wir sehen uns nicht als Müllsammler. Wir wollen zeigen, dass es nicht nur die Verschmutzung der Meere gibt, die öffentlich beklagt und medial beachtet wird, sondern auch Müll in den heimischen Seen und Flüssen", sagt Meereswissenschaftler Wolfgang Schuster vom Naturschutzbund (NABU) Niedersachsen. In einer Gemeinschaftsaktion mit dem Tauchsport-Landesverband Niedersachsen unter dem Motto "Abtauchen zum Aufräumen" wurde der See am Ferienzentrum Heidenau und dessen Ufer in vier...

  • Tostedt
  • 22.03.19
Nach einem Masernfall an der Integrierten Gesamtschule Buchholz im vorigen Jahr durften 60 Personen - darunter 30 Lehrer - die Schule vorübergehend nicht betreten

Plädoyer für das Impfen

Nach Vorfällen in Buchholz und Neu Wulmstorf: Landkreis warnt vor Masern-Erkrankungen. (mum). In Niedersachsen wurden in diesem Jahr deutlich mehr Masernfälle festgestellt als üblich. Insbesondere der Landkreis Hildesheim machte von sich reden: Dort waren mehrere Schulen von insgesamt 26 Masernfällen betroffen. Auch im Landkreis Harburg erkrankten seit Jahresbeginn bereits vier Personen zwischen 15 und 36 Jahren an Masern. Im vergangenen Jahr wurden dagegen lediglich zwei Fälle an das...

  • Jesteburg
  • 22.03.19
"Die Menschen müssen mehr Respekt vor Tieren bekommen": Gruppenmitglied Monika Pallasch mit ihrem Kater "Max"
3 Bilder

"Was tun, wenn ich eine Katze anfahre?": Engagierte Initiative gibt Verhaltens-Tipps

ce. Tespe. "Es kommt ständig vor, dass Autofahrer angefahrene oder überfahrene Tiere einfach liegen lassen, ohne sich darum zu kümmern. Auch durch solch ein Verhalten verrohen die Menschen und müssen für den Umgang mit anderen Lebenwesen dringend sensibilisiert werden!" Das betont Monika Pallasch (64) aus dem Tesper Ortsteil Bütlingen, die sich in der Gruppe "Vermisste/gefundene Tiere in Lüneburg und Nachbarlandkreis" engagiert. In der rund 8.000 Mitglieder starken Initiative sind auch gut...

  • Winsen
  • 22.03.19
Begeisterten mit Lesungen und Liedern: Britta Haarmann und Martin Skoda beim Gastpiel in Salzhausen

Viel Beifall für Theaterakteure Britta Haarmann und Martin Skoda in Salzhausen

Berührende, aus dem Leben gegriffene Szenen  ce. Salzhausen. "Keks kommt von Können" lautete der neugierig machende Titel eines Abends mit Lesungen und Liedern, den Britta Haarmann und Martin Skoda jetzt auf Einladung des "Fördervereins Haus des Gastes - Brenners Hoff" in Salzhausen präsentierten. Und so außergewöhnlich das Motto der Veranstaltung, so vielschichtig war das gut zweistündige Programm aus eigener Feder, das die vom Theater Lüneburg bekannten Akteure im Rahmen einer kleinen Tournee...

  • Winsen
  • 22.03.19
Was für ein Geschenk: Am Geburtstag des Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke (Mitte) wurde jetzt zum ersten Mal der Heiner-Schönecke-Preis für die beste MINT-Idee verliehen. Zukunftswerkstatt-Geschäftsführer Prof. Dr. Wolfgang Bauhofer (re.) und der Fördervereinsvorsitzende, Jan Bauer, zeigten sich beeindruckt vom Forschergeist der prämierten Schüler
3 Bilder

Ausgezeichnete MINT-Ideen

Der Heiner-Schönecke-Preis wurde zum ersten Mal verliehen:  Schülerprojekt des Gymnasiums Hittfeld gewinnt ersten Platz as. Buchholz. Einen doppelten Anlass zur Freude hatte jetzt der langjährige Landtagsabgeordnete Heiner Schönecke (CDU): In der Zukunftswerkstatt in Buchholz wurde an seinem 73. Geburtstag erstmalig der von ihm ausgelobte "Heiner-Schönecke-Preis" verliehen. Mit dem Preis werden im Landkreis Harburg die besten MINT-Ideen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und...

  • Rosengarten
  • 22.03.19

Beiträge zu Panorama aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.