Frank Jansen

1 Bild

Gefängnisstrafe für Ex-Banker aus Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.12.2015

Zocker-Prozess: Bundesgerichtshof bestätigt Urteil des Landgerichts tp. Stade. Werde ich Heiligabend noch im Kreise meiner Familie verbringen? Diese bange Frage überschattet Jens L.*s (41) Vorfreude auf Weihnachten. Für den ehemals krankhaft spielsüchtigen Ex-Investment-Banker aus Stade, der mehrere Millionen Euro Kundengelder seines damaligen Arbeitgebers, der Deutschen Bank in Buxtehude, veruntreut und im Kasino verzockt...

1 Bild

"Zocker"-Prozess: Warten auf die Revisions-Verhandlung

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.11.2015

Ein Jahr nach Urteil: Ex-Banker aus Stade noch immer auf freiem Fuß tp. Stade. Knapp ein Jahr nach dem Urteil gegen den spielsüchtigen Jens L.* aus Stade, der u.a. wegen Veruntreuung von knapp 4,1 Millionen Euro Kundengeld seines früheren Arbeitgebers, der Deutschen Bank in Buxtehude, für vier Jahre ins Gefängnis muss, ist der Ex-Banker noch immer auf freiem Fuß. Wie berichtet, hatten seine Rechtsanwälte, Frank Jansen...

1 Bild

Vier Jahre Knast für den "Zocker-Banker"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 15.12.2014

Gerichtsurteil nach Millionen-Betrug an Kunden der Deutschen Bank Buxtehude / Rechtsanwälte kündigen Revision an tp. Stade. Im "Zocker"-Prozess gegen Jens L.* (40) hat das Stader Landgericht am Montagmittag sein Urteil gefällt: Der spielsüchtige Ex-Banker aus Stade, der rund 4,1 Millionen Euro Kundengeld seines ehemaligen Arbeitgebers, der Deutschen Bank in Buxtehude veruntreut und im Kasino verspielt hat, muss für vier...

1 Bild

"Revision gehört zum Arbeitsplan"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 03.10.2014

Die vorerst letzten Prozesstage gegen Zocker-Banker Jens L. / Unfähigkeitsantrag abgeschmettert tp. Stade. Seine Anwälte tun ihr Möglichstes, um den spielsüchtigen Ex-Banker Jens L. (40) aus Stade, der, wie berichtet, 8,4 Millionen Euro Kundengelder der Deutschen Bank in Buxtehude im Kasino verzockte, vor der drohenden mehrjährigen Knast-Strafe zu bewahren. Am jüngsten Prozesstag am Stader Landgericht stellten sie einen...

2 Bilder

"Überraschungs-Coup" im Zocker-Prozess

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.07.2014

Spielsüchtiger Banker Jens L.: Anwälte fordern "Neubewertung der Faktenlage" tp. Stade. Die Verteidiger von "Zocker-Banker" Jens L.* (40) sprechen von einem "Überraschungs-Coup": Am vergangenen Verhandlungstag am Landgericht in Stade präsentierten sie der Strafkammer einen neuen Zeugen: Dr. Rainer Hoffmann aus Fulda. Der renommierte Psychiater und Forensiker, der als Experte für Suchterkrankungen gilt, hat im Auftrag der...

2 Bilder

"Völlige Neubewertung der Spielsucht"

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.06.2014

Prozess gegen Zocker-Banker: Anwalt will neues Gutachten ins Spiel bringen / Ex-Filialleiter sagt als Zeuge aus tp. Stade. Der "Zocker"-Prozess gegen den Ex-Banker der Filiale der Deutschen Bank in Buxtehude, Jens L.* (40) aus Stade, wird am Montag, 30. Juni, um 9.15 Uhr am Stader Landgericht fortgesetzt. Die öffentliche Verhandlung könnte spannend werden. Jens L.s Rechtsanwälte Frank Jansen und Artak Gaspar wollen einen...

2 Bilder

Der zähe "Zocker"-Prozess

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 10.01.2014

Verteidiger wirft Staatsanwaltschaft Schlamperei vor / Kammer begründet Verzögerung mit Krankheit des Angeklagten tp. Stade. Warum dauert das so lange? Diese Frage stellen sich kritische Beobachter des seit August laufenden "Zocker"-Prozesses gegen Ex-Banker Jens L.* (40) am Landgericht in Stade. Wie berichtet, hat der spielsüchtige ehemalige Angestellte der Deutschen Bank in Buxtehude einen Millionen-Betrug an Kunden des...

1 Bild

Erneute Verhandlungsunterbrechung in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.10.2013

Schlechter Gesundheitszustand des Ex-Bankers Jens L. behindert weiter den Fortgang des "Zocker"-Prozesses tp. Stade. Die Verhandlung gegen Ex-Banker Jens L. (39), der mehrere Millionen Euro Kundengeld der Filiale der Deutschen Bank in Buxtehude veruntreut und im Casino verzockt haben soll, musste erneut unterbrochen werden. L.s Strafverteidiger Frank Jansen gab dem Gericht in Stade unmittelbar vor der Verhandlung am Montag...

1 Bild

Hoher Blutdruck bremst Zocker-Prozess in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 04.10.2013

Ex-Banker Jens L. räumt Vielzahl von Taten ein / Erneut Verhandlungsunterbrechung tp. Stade. Der Prozess am Stader Landgericht gegen den wegen Veruntreuung von Kundengeldern angeklagten Ex-Banker Jens L. (39) aus Stade ist erneut ins Stocken geraten. Bei der Verhandlung am Dienstag habe der Angeklagte einen Teil seiner Einlassung verlesen, so Gerichtssprecherin Petra Baars auf WOCHENBLATT-Nachfrage. "Doch nach rund einer...

2 Bilder

Wie krank ist Ex-Zocker Jens L. aus Stade?

Lena Stehr
Lena Stehr | am 10.09.2013

Spielsüchtiger Ex-Banker erscheint nicht zum Prozess / „Sexpapst“ soll als Zeuge gehört werden lt/tp. Stade. Der im "Zocker"-Prozess angeklagte Ex-Banker Jens L. (39) aus Stade ist am Montag aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Gerichtstermin am Landgericht in Stade erschienen. Laut eines ärztlichen Attestes leidet L. unter verschiedenen Beschwerden, die eine Arbeitsunfähigkeit nach sich ziehen. Ob L. allerdings auch...

10 Bilder

Millionen Kundengeld der Deutschen Bank Buxtehude verzockt: Prozessbeginn gegen Jens L. (39)

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 12.08.2013

tp. Stade. Prozessbeobachtern stockte der Atem, als Oberstaatsanwalt Dr. Burkhard Vonnahme am Montag am Stader Landgericht die Anklage gegen Ex-Banker Jens L. (39) aus Stade verlas. Der damalige Angestellte der Deutschen Bank in Buxtehude soll das Geldinstitut zwischen 2007 und 2010 um mehr als acht Millionen Euro erleichtert und das Geld ins Kasino getragen haben. L. werden 156 Straftaten vorgeworfen: Betrug,...

3 Bilder

Millionen verzockt und niemand bemerkt es?

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 09.08.2013

Anklage wegen Untreue: Angestellter der Deutschen Bank in Buxtehude trägt Kundengeld ins Kasino tp. Stade. Kann ein spielsüchtiger kleiner Banker der Provinzfiliale der Deutschen Bank in Buxtehude seinen Arbeitgeber über Jahre hinweg um acht Millionen Euro erleichtern, um seine Sucht zu befriedigen, ohne dass er auffliegt? Kann es sein, dass eine staatliche Spielbank ihm über denselben Zeitraum unbegrenztes Limit ohne...