Hamburg

Beiträge zum Thema Hamburg

Service
Monika Brandt und Udo Blanck vom Verein "Trinla Cultura" 
weisen auf den Termin in der Hamburger Laeiszhalle hin

Es gibt noch Karten für die Laeiszhalle
Konzert von Trintla Cultura findet am 3. Oktober in Hamburg statt

In diesem Jahr fällt die in der Region beliebte Veranstaltung "Klassik Populär" in Trelde aus, doch die Musikliebhaber können ein anderes hervorragendes Konzert besuchen: Udo Blanck, Vorsitzender des Vereins Trintla Cultura, arrangierte als Ersatzkonzert für die Musikinteressierten ein Musikevent in der Hamburger Laeiszhalle. Am Samstag, 3. Oktober, tritt dort die Klassische Philharmonie Nordwest unter der Leitung von Uli Semrau auf. Aufgeführt werden Werke von Antonín Dvořák (Cellokonzert...

  • Buchholz
  • 05.08.20
Politik
Die S-Bahn-Linie 3 bringt Berufspendler aus Niedersachsen zu ihren Arbeitsplätzen
in der Freien und Hansestadt Hamburg
  2 Bilder

ÖPNV und HVV
S-Bahn-Ring in Hamburg: Warum Politiker aus der Region für die Idee werben

(ts). Mit ihrem Vorschlag eines S-Bahn-Rings in Hamburg haben sich der Bundestagsabgeordnete Metin Hakverdi (SPD) und der Verkehrsplaner Frank Wiesner (SPD Harburg) in der Freien und Hansestadt bis in den Senat hinein Gehör verschafft. Der niedersächsischen Landesregierung dagegen ist das Konzept nicht bekannt. Das antwortete das Verkehrsministerium in Hannover auf eine Anfrage der niedersächsischen CDU-Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke, André Wiese und Helmut Dammann-Tamke. Die...

  • Stade
  • 31.07.20
Service
Corona-Testung durch das DRK Hamburg-Harburg: Die Hilfsorganisation testet seit Montag auch Menschen ohne Symptome

Coronavirus infiziert oder nicht?
DRK-Teams testen jetzt auch auf privaten Wunsch

Angebot richtet sich an Personen auch ohne Symptome / Kosten: 93 Euro.  (mum). Bin ich mit dem Coronavirus infiziert oder nicht? Diese Frage treibt nach wie vor zahlreiche Menschen um, darunter viele Reiserückkehrer. Seit Montag, 20. Juli, besteht in Hamburg eine zusätzliche Möglichkeit, sich schnell Klarheit zu verschaffen: Per Telefon über die Leitstelle des Deutschen Roten Kreuzes können sich Privatpersonen für einen zeitnahen Test anmelden - auch unabhängig von akuten Symptomen. Der Test...

  • Jesteburg
  • 31.07.20
Panorama
Wo früher reges Treiben herrschte, ist jetzt nichts los: Terminal und Rollbahn in Fuhlsbüttel
  3 Bilder

Nichts los auf dem Hamburger Flughafen
Stader Fotograf nutzte Corona-Flaute, um Luftbilder von Fuhlsbüttel zu schießen

jd. Stade. In den vergangenen Wochen hat der Stader Fotograf Martin Elsen die WOCHENBLATT-Leser mit tollen Luftbildern begeistert. Vor Kurzem durfte er erstmals seit Beginn der Pandemie wieder mit dem Flieger abheben, um Aufnahmen aus luftiger Höhe zu knipsen. Dabei bescherte ihm die Corona-Krise ungeahnte Möglichkeiten: Aufgrund des weitgehenden Stillstands im Luftverkehr bot sich ihm die Chance, den Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel direkt zu überfliegen und Fotos zu machen. "Auf dem...

  • Stade
  • 15.05.20
Service
Udo Blanck, Vorsitzender des Vereins "Trintla Cultura", freut sich über den Termin in Hamburg

Attraktiver Ersatztermin für "Klassik Populär"
Karteninhaber dürfen in die Hamburger Laeiszhalle

"Wir haben uns sehr auf Klassik Populär in diesem Jahr gefreut, haben sehr lange mit der Absage gewartet, doch mussten wir die Traditionsveranstaltung im Buchholzer Autohaus STADAC schließlich auch absagen", sagt Udo Blanck, Vorsitzender des Vereins Trintla Cultura. "Allen Musikfans, die bereits Eintrittskarten gekauft haben, können wir einen attraktiven Ersatztermin anbieten", sagt Udo Blanck. "Die Karteninhaber können am Samstag, 3. Oktober, zu einem Konzert der Klassischen Philharmonie...

  • Buchholz
  • 13.05.20
Panorama
75 Jahre ist es her, dass im Hotel Hoheluft in Buchholz die Kapitulation Hamburgs unterzeichnet und damit das Ende des Zweiten Weltkriegs eingeläutet wurde.
Nur drei Tage zuvor starben in Vahrendorf rund 60 jugendliche Soldaten bei einem von Vornherein vergeblichen Angriff auf die britische Armee
  2 Bilder

75 Jahre Kriegsende
April 1945: Junge Soldaten sterben in Vahrendorf bei sinnlosem Angriff auf die Britische Armee

as. Vahrendorf. Henry Erdmann war gerade einmal 15 Jahre alt, als er am 26. April 1945 in Vahrendorf sein Leben verlor. Erdmann gehörte zur "Kampfgruppe Panzerteufel". Sie sollte Vahrendorf von den Einheiten der siebten britischen Panzerdivision zurückerobern. Die sehr jungen Männer, größtenteils ohne Kampferfahrung, wurden nur wenige Tage vor der Kapitulation Hamburgs mit unzureichender Bewaffnung und Ausrüstung in einen sinnlosen Kampf, in den sicheren Tod geschickt. Panzergräben rund um...

  • Rosengarten
  • 01.05.20
Panorama
Personenkontrolle durch britische Soldaten, nachgestellt beim Living History Event "1945. Ein Sommer im Frieden" im Freilichtmuseum am Kiekeberg

Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg: Die Zeit nach dem 8. Mai
Landkreis Harburg: Weiterleben nach Kriegsende

(nw). Mai 1945: Der Zweite Weltkrieg ist vorüber, die Waffen schweigen nach sechs Jahren. Dennoch ist die Unsicherheit sehr groß und der Frieden wirkt zerbrechlich. Millionen Menschen sind in dieser Zeit in Deutschland unterwegs: Flüchtlinge und Vertriebene aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten, Heimkehrer (v.a. Wehrmachtssoldaten), ehemalige Zwangsarbeiter und Kriegsgefangene aus verschiedenen Ländern Europas, z.B. Polen, Sowjetunion, Italien. Im Freilichtmuseum am Kiekberg haben im...

  • Rosengarten
  • 01.05.20
Panorama

Endlich Entlastung für die Anwohner Dank Initiative "Verkehrsnotstand Rosengarten"
Ehestorfer Heuweg: Ampelschaltung ab 8.4. zwischen Hamburg und Niedersachsen

as. Ehestorf. Mit großem Einsatz haben die Mitglieder der Initiative "Verkehrsnotstand Rosengarten" für diese Lösung gekämpft: Am Ehestorfer Heuweg soll der Verkehr im zweiten Baubabschnitt im Blockverkehr mit Ampelschaltung an der Baustelle vorbeigeführt werden. Am 8. April sollen die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt beginnen. Die erste Bauphase des zweiten Bauabschnittes wird auf Höhe der Rudolf-Steiner-Schule durchgeführt, bis Ende 2021 soll der Ehestorfer Heuweg dann in mehreren Bauphasen...

  • Rosengarten
  • 01.04.20
Service
Bäume können bei einer Führung besichtigt werden

Große Bäume
Infotage „Große Bäume“ im Garten von Ehren

Seit Generationen sind große Bäume die Spezialität der Baumschule Lorenz von Ehren – die ältesten Park,- Allee- oder Hausbäume sind bis zu 200 Jahre alt und im Laufe ihres Lebens unzählige Male gewässert, gedüngt, geschnitten sowie alle vier Jahre verschult worden. Das Spektrum der Großbäume reicht mit 120 Zentimetern Stammdurchmesser über amerikanische Sumpfzypressen, die quasi ins Wasser gepflanzt werden können, bis Schwarzkiefern, welche auch im Karstgebirgen der Mittelmeerregion natürlich...

  • Rosengarten
  • 24.10.19
Service

Winterzauber in Hamburg erleben

Während der Sommermonate zieht Hamburg Tausende von Ausflüglern aus dem Umland an. Der echte Zauber der Elbstadt liegt aber in den Wintermonaten. Wie kühl es an den Tausenden Kanälen der Hansestadt auch wird: Gemütliche Stunden und zauberhafte Winter-Events machen Hamburg in der kalten Jahreszeit zu einem Top-Ausflugsziel. Meditative Besinnlichkeit Wo außer in Hamburg erwarten einen Töne, die leuchten? Im November 2019 findet in der Hansestadt ab halb sechs Uhr abends täglich Bei dem...

  • 23.10.19
Politik
Stader Tourismus-Chef Frank Tinnemeyer (v. li.), Bürgermeisterin Silvia Nieber und Sven Jürgensen, Geschäftsführer der Watten Fährlinien GmbH, feiern den Start der neuen Elblinie Fotos: sc
  2 Bilder

Gelungene Premiere der neuen Fährverbindung "Elblinien" zwischen Stade und Hamburg
Fähre "Liinsand" nimmt Fahrt auf

sc. Stade. Auf dem Wasserweg in Richtung Hamburg - das ist jetzt von Stadersand über Wedel (Schleswig-Holstein) möglich. Ab sofort nimmt die neue Fähre der "Elblinien" Watten Fährlinien GmbH ihre Fahrt auf der Elbe auf. Zwischen den beiden Hansestädten Stade und Hamburg über Wedel fährt der Katamaran "Liinsand" täglich drei Mal von Stadersand nach Hamburg-Fischmarkt und zurück. Jeweils um 10.45, 14.45 und 18.45 Uhr ab Stadersand wird die Fähre die Elbe überqueren und den Gästen, Touristen...

  • Stade
  • 13.08.19
Panorama
Sie sind die Jurorinnen beim Ballettcasting zu "Klassik Familiär" in Buchholz (v.li.): Elizabeth Loscavio, Laura Cazzaniga, Kristina Borbelyova
und Monika Brandt
  3 Bilder

"Das Ballett ist Teil meines Lebens!"
Die Buchholzer Heilpraktikerin Monika Brandt betreut die Tänzer des Hamburg Ballett John Neumeier

(ah). Monika Brandt hat es der Verein Trintla Cultura zu verdanken, dass seit drei Jahren Mitglieder des Hamburg Ballett in Buchholz-Trelde bei der Veranstaltung "Klassik Familiär" auftreten. Die Heilpraktikerin, die in Buchholz wohnt, wuchs in Trelde auf. Sie betreut die Tänzer des Hamburg Ballett von John Neumeier, wenn diese gesundheitliche Probleme haben. "Ich habe, als ich noch selbstständig mit meiner Praxis war, einer Tänzerin geholfen. Meine Behandlung hat so gut gewirkt, dass ich kurze...

  • Buchholz
  • 02.06.19
Panorama
Selbstbewusst: Lara-Maria Wichels will mehr, als nur süß und nett in die Kamera gucken Foto: Sophie Wolter
  4 Bilder

Lara-Maria Wichels aus Harsefeld spricht über ihre abwechslungsreiche Arbeit als Schauspielerin
Es ist nicht alles Glitzer und Glamour

jab. Harsefeld. Sie will nicht das typische süße Blondchen sein: Lara-Maria Wichels ist eine starke junge Frau, die sich tagtäglich neu in ihrem Traumberuf durchsetzen muss - auch, um nicht in eine Schublade gesteckt zu werden. "Ich habe keinen Stempel im Gesicht", sagt Wichels. Berühmt wurde sie durch die Fernsehserie "Rote Rosen", als "Hamburger Deern" und "Not Heidi's Girl" aus dem Internet. Dem WOCHENBLATT erzählt sie von den Kehrseiten des Erfolgs und dass nicht alles rosarot ist. "Für...

  • Harsefeld
  • 21.04.19
Panorama
So sieht die Zukunft der Bahnpendler in den nächsten
Jahren zwischen Neugraben und Hamburg aus Foto: Archiv

Wegen Bauarbeiten an den Schienen: Stress für Berufspendler

Bauarbeiten auf der Bahnstrecke Stade-Cuxhaven / Akteure versprechen bessere Kommunikation jab. Landkreis. Pendler auf der Bahnstrecke zwischen Cuxhaven und Hamburg dürften die Hiobsbotschaften über die geplanten Bau- und Sanierungsmaßnahmen bereits einige schlaflose Nächte gekostet haben. Schließlich sollen die Bauarbeiten nicht nur einige Wochen oder Monate in Anspruch nehmen, sondern weit ins nächste Jahrzehnt reichen. Betroffen sein werden besonders die S-Bahn S3 bzw. S31 sowie die...

  • Stade
  • 05.03.19
Service

Glücksspiele in Nordheide, Elbe-Geest, Buxtehude und Stade – Die Region im Test

Glücksspiele sind für viele Menschen ein willkommener Zeitvertreib, der nicht nur Spielfreude vermittelt, sondern auch Nervenkitzel garantiert. Ausschlaggebend dafür ist der Umstand, dass es um echtes Geld geht. Spielern drohen somit einerseits reale Verluste, während andererseits echte Gewinne von teils spektakulärer Höhe winken. Bewertungen zu den besten Casino Spielen halten Freunde des Glücksspiels dabei auf dem Laufenden und zeigen ihnen vielversprechende Spielmöglichkeiten auf. Die...

  • 01.03.19
Panorama
Die weiß-schraffierten Flächen zeigen in etwa das Hamburger-Gebiet an

Hamburg in Hollenstedt

Warum die Hansestadt Liegenschaften an der Este besitzt mi. Hollenstedt. Es ist natürlich unsinnig, aber rein theoretisch könnte Hamburg sein Prestige-Projekt "Elbtower" auch mitten in Hollenstedt bauen, denn Hamburg besitzt im Herzen der Gemeinde Hollenstedt ein zwei Hektar großes Stück Land. Das Grundstück der Hansestadt liegt idyllisch im Grünen und grenzt an die malerische Este. Doch wie kommt es dazu? Die Geschichte reicht laut Ludwig Hauschild bis in die 1970er Jahre zurück....

  • Hollenstedt
  • 05.02.19
Panorama
So könnte der Radschnellweg aussehen

Mal eben schnell von Stade nach Hamburg radeln

Gute Ideen sind jetzt gefragt: Start der Online-Bürgerbeteiligung für den Radschnellweg im Landkreis Stade sc. Stade. Auf dem schnellsten Weg nach Hamburg kommen - ein Traum für viele Pendler, der jetzt endlich wahr werden soll: Ohne Stau auf gerader Strecke vorwärts bis in die große Hansestadt - möglich gemacht mit dem neuen Radschnellweg. Die Metropolregion Hamburg übernimmt die Planung und Koordination des derzeit größten länderübergreifenden Radschnellwege-Planungs-Projekts in...

  • Stade
  • 04.02.19
Service
Die Aussteller präsentieren eine große Vielfalt rund um die Immobilie

Messe home²: Das Traumhaus für jede Lebenssituation finden

(ah). Viele Menschen träumen vom eigenen Zuhause und haben jede Menge Ideen, wie es aussehen könnte: Für die Kleinen soll es viel Platz zum Spielen geben und die Großen wünschen sich eine geräumige Küche für Koch-Events mit Freunden. Zudem dürfen keine Schwellen vorhanden sein, über die Jung und Alt stolpern könnten. Vielleicht gönnt man sich auch das eine oder andere Extra. Wer renoviert oder baut, hat die Qual der Wahl. Einen umfassenden Überblick über Lösungen für zukunftsfähiges Bauen und...

  • Buchholz
  • 18.01.19
Service
Die "Onkel Pö Nacht" in der Empore wird eine super Party. Susi (v.li.) und Uli Salm sowie Geff Harrison rocken auf der Bühne

"Onkel Pö Nacht" in der Empore: Es wird eine stimmungsvolle Party!

Es gibt Musikclubs, die haben Geschichte geschrieben. So auch das "Onkel Pö" in Hamburg. Eigentlich hieß es offiziell "Onkel Pös Carnegie Hall", aber allgemein sagte man nur "Bist du heute abend auch im Pö?" Uli Salm, Musiker und Gastronom, der in der Samtgemeinde Jesteburg wohnt, veranstaltet am Samstag, 3. November, im Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore eine "Onkel Pö Nacht". WOCHENBLATT-PR-Redaktionsleiter Axel-Holger Haase, der auch als Musiker auf der Bühne des Pö stand, sprach mit...

  • Buchholz
  • 26.10.18
Politik
Die Containerschiffe auf der Elbe werden immer größer - hier die MOL Triumph am Stader Seehafen zwischen dem Dow-Werk (li.) und der Insel Pagensand (Mitte oben)
  3 Bilder

Elbvertiefung beginnt planmäßig

Umweltverbände verzichten auf Eilverfahren / Frank Horch: "Balance zwischen wirtschaftlichen und ökologischen Interessen gefunden" tp. Stade. Zwar gab es eine erneute Klage von Umweltverbänden gegen die seit 17 Jahren geplante Elbvertiefung. Dennoch können die Arbeiten zur Fahrrinnenanpassung beginnen. Die Umweltorganisationen Nabu, BUND und WWF haben zwar angekündigt, auch gegen den aktuellen Planergänzungsbeschluss vor das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig zu ziehen. Da es wenig Aussicht...

  • Stade
  • 28.09.18
Politik
Teilnehmerinnen aus Stade am Dialoghaus in Hamburg

Erfolgreicher Auftakt der Aktion "Gleichberechtigt"

Stade: Die einzige Form zu lernen, besteht in der Begegnung tp. Stade. Wissen Sie, dass blinde Menschen kein Schwarz sehn? Und dass das Smartphone für viele blinde oder gehörlose Menschen eine Revolution ist? Was Gehörlosigkeit bedeutet, welche Barrieren Gehör- oder Stimmlose erleben, wie sie überwunden werden und in welch reicher Kultur sie zuhause sind, lernten 36 Staderinnen mit ihren Kindern aus zehn verschiedenen Kulturen kürzlich bei einem Besuch im Dialoghaus Hamburg kennen. Dazu...

  • Stade
  • 25.09.18
Panorama
  4 Bilder

SAE Institute im Hamburger Medienbunker feiert 25 jähriges Jubiläum

Über 5.500 Kreative in 25 Jahren ausgebildetGroßes Jubiläum am Samstag, den 25. August 2018Open Campus mit Alumni, Studierenden und MedienmachernParty mit dem Fünf Sterne Soundsystem im Uebel & Gefährlich (cku). Seit 25 Jahren bildet das SAE Institute in Hamburg Talente und Berufseinsteiger für die Medien- und Kreativwirtschaft aus. Über 5.500 Talente wurden seitdem auf den Berufseinstieg vorbereitet. Das SAE Institute in Hamburg ist damit eine wichtige Talentschmiede für die Hamburger...

  • 20.08.18
Sport
D/A-Boss Rigo Gooßen überglücklich

Nach Pokal-Auslosung - D/A-Fans hoffen: "Lasst die Partie in Drochtersen"

D/A im Pokal gegen Bayern / Fans hoffen: Bitte kein Umzug nach Hamburg bc. Drochtersen. Die Regionalliga-Fußballer der SV Drochtersen/Assel empfangen in der ersten Runde des DFB-Pokals den FC Bayern München. Ein Traumlos für jeden Amateur-Kicker. Besser geht es gar nicht. Müller, Hummels, Lewandowski: Alles extrem klangvolle Namen im Welt-Fußball, die im Kehdinger Stadion auflaufen werden - wenn denn überhaupt in Drochtersen gespielt wird. Die Entscheidung hängt in erster Linie von...

  • Buxtehude
  • 12.06.18
Wirtschaft
Der "bofi" von bofrost fährt jetzt auch durchs Miniatur-Wunderland in
Hamburg  Foto: bofrost

Bofrost im Miniatur-Wunderland: bofrost*Gondel und -Sprinter gibt es jetzt auch in Klein

Seit mehr als fünfzig Jahren gibt es bofrost* in Deutschland, seit 1984 ist der Tiefkühl-Lieferservice auch europäischer Marktführer. In Buxtehude und Umgebung bringen 35 Verkaufsfahrer ihren 23.000 Kunden Eis- und Tiefkühlspezialitäten direkt nach Hause. „Wir beliefern unsere Kunden nahezu überall“, erzählt Hans-Reiner Meyer, Leiter der Niederlassung Buxtehude. „Nicht nur in den Städten und auf dem Land – auch auf den deutschen Inseln und in abgelegenen Bergregionen sind wir mit speziellen...

  • Buxtehude
  • 24.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.