LROP

CDU fordert Bürgerbeteiligung am LROP

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 20.03.2015

Befürchtungen der CDU-Kreistagsfraktion wurden jetzt von der Landkreisverwaltung bestätigt. Für das regionale Raumordnungsprogramm besteht Anpassungspflicht an die Vorgaben des Landesraumordnungsprogramms (LROP). "Wir haben im Landkreis Stade fast drei Jahre intensiv am regionalen Raumordnungsprogramm gearbeitet und gute Ergebnisse erzielt, die jetzt in vielen Bereichen wieder in Frage stehen", so der CDU-Kreis- und...

Raumordnung: Kritik an der Landesregierung

Björn Carstens
Björn Carstens | am 31.01.2015

(bc). Die CDU-Kreistagsfraktion kritisiert die rot-grüne Landesregierung in Hannover, die nun offenbar doch nicht den vielfach angemahnten Entwurf des Landesraumordnungsprogramms (LROP) überarbeitet hat - obwohl Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) der Öffentlichkeit einen neuen Entwurf versprochen hatte. Fraktionschef und Landtagsabgeordneter Helmut Dammann-Tamke: "Den Mut, die Betroffenen erneut zu hören,...

1 Bild

Eingriff in die kommunale Planungshoheit

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 07.11.2014

(jd). Bürgermeister aus der Region unterstützen Kritik des Städte- und Gemeindebundes an Plänen der Landesregierung Die von der rot-grünen Landesregierung beabsichtigte Neuauflage des Landes-Raumordnungsprogramms (LROP) stößt bei den Gemeinden zwischen Este und Oste auf heftige Kritik. Auf einem Regionaltreffen des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes (NSGB) in Harsefeld äußerten die hiesigen Bürgermeister starke...

Planänderung für Windkraft

Stephanie Bargmann
Stephanie Bargmann | am 12.09.2014

Himmelpforten: Rathaus der Samtgemeinde | sb. Oldendorf-Himmelpforten. Mit Änderungen von Teilnutzungsplänen zugunsten der Errichtung von Windkraftanlagen in Engelschoff, Kuhla, Kranenburg und Oldendorf befasst sich der Umwelt-, Planungs-, Bau- und Wegeausschuss der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten am Dienstag, 16. September, 18 Uhr, im Rathaus Himmelpforten, Mittelweg 2. Weiteres Thema der öffentlichen Sitzung ist das Landesraumordnungsprogramm (LROP).

2 Bilder

Torfabbau als Klimakiller?

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 30.04.2013

(jd). Moorschutz ist Klimaschutz: Nach dieser Devise will künftig die rot-grüne Landesregierung handeln. Vor allem Hochmoore binden erhebliche Mengen des klimaschädlichen Kohlendioxids (CO2). Wegen ihrer Bedeutung als wichtige CO2-Speicher sollen Moorgebiete nun verstärkt unter Schutz gestellt werden. In Hannover hat man vor, sämtliche Vorranggebiete für den Torfabbau aus dem Landesraumordnungsprogramm (LROP) zu streichen....