Alles zum Thema Landkreis Stade

Beiträge zum Thema Landkreis Stade

Panorama
4 Bilder

"Soko Tierschutz" deckt brutale Tierquälereien auf Düdenbütteler Schlachthof auf
Kranke Milchkühe grausam entsorgt

tk. Stade. Der Tierquälerei-Skandal um den seit vergangener Woche geschlossenen Schlachthof in Düdenbüttel nimmt immer größere Formen an. Die Tierschützer des Vereins "Soko Tierschutz" haben dort und auf Lkws des Schlachtbetriebs im März und April verdeckte Videoaufnahmen gemacht, die eine Vielzahl erschütternder Verstöße dokumentieren. Das Fleisch von Tieren, die gar nicht hätten geschlachtet werden dürfen, wurde laut "Soko Tierschutz" in die gesamte EU geliefert und unter anderem zu Döner,...

  • Stade
  • 12.04.19
Panorama
Symbolfoto: Auf dem Transport zum Schlachthof und vom Lkw in den Schlachthof solken kranke Rinder unter Schmerzen mit einer Seilwinde gezogen worden sein. Foto: adobe_stock_ledmark31

Kranke Rinder mit Seilwinde vom Lkw auf den Schlachthof gezerrt
Tierquälerei: Schlachtbetrieb im Kreis Stade stillgelegt

tk. Stade. Ein Schlachtbetrieb im Landkreis Stade ist am Mittwoch geschlossen worden. Der Landkreis Stade hat wegen schwerer Verstöße gegen das Tierschutzrecht angeordnet, dass dort bis auf Weiteres nicht mehr geschlachtet werden darf. Aufgedeckt wurde der mutmaßliche Skandal von der "Soko Tierschutz", die das Landwirtschaftsministerium in Hannover am Mittwoch über die Missstände informiert hatte. Im Fokus der Ermittler steht aber auch das Veterinäramt des Landkreises Stade selbst sowie einige...

  • Stade
  • 04.04.19
Panorama
Landrat Michael Roesberg setzt sich für einen 
reibungslosen Zugverkehr

Wird ein ganzer Landkreis abgekoppelt?

Rückschlag für alle Pendler / Deutlich weniger Zug-Halte am Harburger Bahnhof sc. Landkreis. Die Politik befürchtet Schlimmes: Ab Ende Juli soll der Großteil der Züge nicht mehr am Bahnhof Harburg halten. Die Deutsche Bahn plant weitreichende Streichungen in Harburg auf den beiden Hauptverbindungslinien in Richtung Süden über Hannover und in Richtung Westen über Bremen. Betroffen sind ICE-, IC- und EC-Züge. Stades Landrat Michael Roesberg sagt zu der geplanten Abkopplung: „Hier wird...

  • Stade
  • 03.04.19
Panorama
Der Boden des gesamten Grundstücks muss einen Meter tief ausgekoffert werden Fotos: tk/archiv
3 Bilder

Eine Umweltsauerei in Buxtehude wird geheilt
Wilde Müllkippe wird für Riesensumme saniert

Nedderster Moorweg in Buxtehude: Landkreis hat die Regie übernommen tk. Buxtehude. Das war die größte illegale Müllkippe in der Region: Im September 2017 wurden Landkreis und Polizei aktiv, weil am Nedderster Moorweg in Buxtehude, direkt angrenzend an ein Landschaftsschutzgebiet, eine große illegale Müllkippe aufgefallen war. Auf 130 Metern Länge türmten sich Müll und Gartenabfall bis zu zwei Metern hoch. Das war nur die sprichwörtliche Spitze des Eisbergs. Auch tief im Boden steckte noch jede...

  • Buxtehude
  • 02.04.19
Panorama
Mit einem sogenannten "Edelman-Bohrer" wurden die Bodenproben entnommen  Foto: Markus Wehrer

Landkreis Stade legt Ergebnisse der Bodenproben vor
Entwarnung für Bützfleth: Keine Schwermetallbelastung

jd. Stade-Bützfleth. Für die Bürger in Bützfleth gibt es nach Angaben des Landkreises keine gesundheitlichen Risiken durch Schwermetalle im Boden. Das ist das Ergebnis eines Gutachtens, das die Kreisbehörde bei der Ingenieurgesellschaft Dr. Schmidt in Auftrag gegeben hat. Das Fachbüro aus Stade entnahm insgesamt 44 Bodenproben und ließ diese in einem Labor untersuchen. Die ermittelten Werte geben laut Kreisverwaltung keinen Anlass zur Sorge. Kreisbaurätin Madeleine Pönitz zeigte sich...

  • Stade
  • 30.03.19
Politik
Der Weg zurück in einen Job ist für Langzeitarbeitslose beschwerlich. Ein neues Gesetz soll das erleichtern

Was leistet das Teilhabechancengesetz?

Die Zahl geeigneter Stellen für Langzeitarbeitslose bei kommunalen Arbeitgebern der Region ist begrenzt (ts). Das am 1. Januar in Kraft getretene Teilhabechancengesetz des Bundes gibt Langzeitarbeitslosen neue Hoffnung. Aber nur einer begrenzten Zahl kommt es zugute. In Niedersachsen können laut dem Arbeitsministerium des Landes 4.000 bis 5.000 Langzeitarbeitslose mit der neuen Förderung eine Arbeit aufnehmen - das entspräche etwa bis zu sechs Prozent aller Langzeitarbeitslosen (mehr als...

  • Seevetal
  • 22.03.19
Panorama
Wer seinen Anschlusszug bei der Bahn erreichen möchte, muss sich oftmals sehr beeilen Foto:jab

Keine Verbesserungen bei der Bahn im Landkreis spürbar

Informationen zu Verspätungen und Fahrplanänderungen kommen nicht bei Bahnpendlern an / Ideen der Experten müssen Taten folgen jab. Landkreis. Die Bahn bewegt die Massen - aber nicht im eigentlichen Sinne, sondern auf emotionaler Ebene. Die Baustellen auf der Bahnstrecke Richtung Hamburg, die sich noch Jahre hinziehen werden, stellen die Nerven der Pendler auf eine harte Zerreißprobe. Aber nicht erst seit Beginn der Bauarbeiten gibt es viele Probleme wie Verspätungen und schlechten...

  • Stade
  • 18.03.19
Panorama
Der Teamgedanke steht im Vordergrund: Mannschaften aus Stade treten beim 
Vierkampf an   Foto: KrV Stade

Die Jagd nach den Titeln zu Pferd, zu Fuß und zu Wasser

16 Vierkämpfer des Kreisreiterverbandes Stade starten bei den Bezirksmeisterschaften in Verden / Mannschaft steht im Vordergrund sc. Landkreis. Sportliches Können ist gleich vierfach gefragt - Reiter des Kreisreiterverbandes Stade starten am Wochenende bei den Vierkampf-Bezirksmeisterschaften in Verden. In den Meisterschaftswettbewerben treten insgesamt 19 Mannschaften an und kämpfen in den Disziplinen Dressur, Springen, Laufen und Schwimmen um die Titel. Der Landkreis Stade ist gut...

  • Buxtehude
  • 11.03.19
Politik
Die Zahl der Fälle, in denen der Staat Unterhaltsvorschuss zahlt, hat sich seit Mitte 2017 verdoppelt Fotos: adobe stockpusteflower9024 / archiv
3 Bilder

Unterhaltsvorschuss: Mehr Fälle, weniger Rückzahler

Niedrige Rückholquote sorgte für Schlagzeilen / Wie sieht es in den Kreisen Stade und Harburg aus? tk. Landkreis. Säumige Zahler, meistens Väter, haben derzeit noch gute Chancen, sich vor ihren finanziellen Verpflichtungen zu drücken. Es geht um den Unterhaltsvorschuss, den Jugendämter übernehmen, wenn ein Elternteil nicht zahlen kann - oder auch nicht will. Nach einer Gesetzesreform Mitte 2017 haben deutlich mehr Kinder und Jugendliche Anspruch auf diese Hilfe. Im Gegenzug ist die...

  • Buxtehude
  • 22.02.19
Blaulicht

Polizei kontrolliert landwirtschaftliche Fahrzeuge mit erschreckenden Ergebnissen

tk. Landkreis. Dieses  Ergebnis ist erschreckend: Bei einer großangelegten Kontrolle von forst- und landwirtschaflichen Fahrzeugen am Mittwoch im gesamten Landkreis Stade wurden diverse Verstöße festgestellt. 19 mal wurde ein Fahrzeug überprüft. In 16 Fällen gab es eine Beanstandung und neun Mal durfte der Fahrer seine Tour nicht fortsetzen. In zwei Fällen hatten die Fahrer aus Polen nicht den entsprechenden Führerschein, wie er in Deutschland notwendig ist. Sechs Fahrzeuge waren überladen -...

  • Buxtehude
  • 21.02.19
Blaulicht
Polizeisprecher Rainer Bohmbach Foto: Polizei

Immer wieder: Falsche Polizisten bringen Senioren um ihr Geld

Die Zahl der Fälle nimmt zu / Appell von Polizeisprecher Bohmbach an die Wachsamkeit tk. Landkreis. Ende des vergangenen Jahres hatte Kommissar Berger mehrere Senioren im Landkreis Stade angerufen. Bei dem Unbekannten handelt es sich um einen abgefeimten Kriminellen. Sein einziges Ziel: An Geld und Wertsachen argloser Menschen zu gelangen. Leider mit Erfolg: In zwei Fällen erbeutete ein Komplize nach dem Anruf des falschen Polizisten mehr als 10.000 Euro. "Die Anrufe falscher Polizisten...

  • Buxtehude
  • 12.02.19
Blaulicht
"Stopp" sagen die Vertreter der Feuerwehr und der Hilfsorganisationen im Landkreis. Sie sind sich einig, dass Tätern, die Einsatzkäfte attackieren oder anpöbeln, Einhalt geboten werden muss. Verbale und körperliche Übergriffe auf ehrenamtliche Helfer werden von ihnen künftig konsequent zur Anzeige gebracht
2 Bilder

Null Toleranz bei Übergriffen auf Helfer

Zahl der Attacken im Landkreis Stade nimmt zu: Kommunen wollen Hilfsorganisationen den Rücken stärken jd. Stade. Es vergeht in Deutschland kaum noch ein Tag, an dem nicht über Attacken auf Einsatzkräfte berichtet wird. Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungssanitäter werden angepöbelt, bedrängt oder bedroht, manchmal werden die aggressiven Täter sogar gewalttätig. Auch im Landkreis Stade nehmen die (verbalen) Übergriffe gegen Beamte und Retter zu. Angesichts der Vorfälle der vergangenen...

  • Stade
  • 09.02.19
Politik
Bei größeren Bauprojekten ist fachkundiger Rat gefragt. Viele Gemeinden sind da überfordert  Foto: Fotolia/SolisImages

Alle Aufträge aus einer Hand

Zentrale Vergabestellen: Im Landkreis Harburg nutzen Kommunen das Angebot, im Landkreis Stade nicht (jd). Das Schlagwort "Bürokratieabbau" wird von den Politikern immer wieder gern in den Mund genommen. Doch oft hat man als Bürger das Gefühl, dass es sich nur um Lippenbekenntnisse handelt. Gerade das EU-Recht führt mit ständig neuen Vorgaben dazu, dass zusätzliche bürokratische Fallstricke gelegt werden. So werden die Vergabeverfahren gerade auf EU-Ebene immer komplexer. Diese Verfahren...

  • Stade
  • 03.02.19
Politik
Sabine Benden Foto: archiv

Keine Gehaltszulage: Sabine Benden verklagt die Samtgemeinde Apensen

Kommunalaufsicht kassiert Gehaltszulage / Interimsverwaltungschefin zieht wohl vor Gericht tk. Apensen. Sabine Benden, die bis zur Neuwahl eines Samtgemeinde-Bürgermeisters in Apensen die Verwaltung kommissarisch führt, wird die Samtgemeinde verklagen. Grund: Die vorübergehende Zulage zu ihrem Tarifeinkommen wurde von der Kommunalaufsicht untersagt. Der Samtgemeindeausschuss hatte ihr rückwirkend zum 1. Oktober einen monatlichen Zuschlag von 548 Euro gewährt (das WOCHENBLATT berichtete)....

  • Buxtehude
  • 11.01.19
Blaulicht

Einbrüche während der Weihnachtstage

tk. Landkreis. Einbrecher machen keine Weihnachtspause: Vor und nach den Festtagen ist es im Landkreis Stade zu mehreren Einbrüchen gekommen. In der Nacht zu Sonntag drangen Unbekannte in eine Lagerhalle in Hammah ein. Sie stahlen Werkzeuge im Wert von 1.500 Euro. Auch von einem Nachbargrundstück wurden Werkzeuge entwendet. Schaden: rund 1.500 Euro. In der Nacht zu Montag war ein Stader Autohaus an der Glückstädter Straße das Ziel von Einbrechern. Schaden: mehrere Hundert Euro. Zwischen...

  • Buxtehude
  • 27.12.18
Panorama
Im Bürgerhaus Drochtersen: Iris Fitze, Projektleiterin, und der Stader Arzt Dr. Stephan Brune
3 Bilder

Dieser "Landgang" hat sich gelohnt: Kampagne im Landkreis Stade stieß bei Medizinstudenten auf positive Resonanz

Langjährige Vertrauensverhältnisse zu Patienten / Enorme Vielfalt an Krankheitsbildern tp. Drochtersen. Seit fast zwei Jahren gibt es das Kooperationsprojekt "Landgang", mit dem der Landkreis Stade, Kommunen, die Kassenärztliche Vereinigung, die Elbe Kliniken, die Uni-Klinik Hamburg Eppendorf (UKE) und weitere Akteure aus dem "Gesundheitsnetzwerk Elbe" junge Ärzte für eine Existenzgründung auf dem platten Land  begeistern wollen. Eine positive Zwischenbilanz der zunächst für drei Jahre...

  • Stade
  • 14.12.18
Politik
Vortrag "Moore im Landkreis Stade - aktuelle Pläne und Bedürfnisse": Katharina Bittmann (re.) und Jana Korsch
2 Bilder

Sensible Ökosysteme gerettet

Moor-Tagung im Kreishaus / Seltene Tiere wie Kreuzotter und Libellen wieder in Oldendorf heimisch / "Es gibt noch viel zu tun" tp. Stade. Als sensible Ökosysteme, natürliche Wasserspeicher und Lebensräume seltener Tiere und Pflanzen genießen Moore besonderen Schutz. Aktivitäten zum Erhalt und zur Ausweitung der von Oberflächenwasser und Grundwasser gespeisten Hoch- und Tiefmoore im Landkreis Stade sollen und müssen weitergehen: Das betonten die Naturschutz-Expertinnen Katharina Bittmann...

  • Stade
  • 07.12.18
Panorama
Es wird im kommenden Jahr billiger, seinen Müll wegzuwerfen  Foto: jd

Das erfreut die Bürger: Landkreis Stade senkt die Müllgebühren

Kreis spart Kosten bei Entsorgung / Sätze für Selbstanlieferer steigen aber jd. Stade. Die Müllentsorgung wird für den Landkreis Stade ab dem kommenden Jahr deutlich günstiger. Im April 2019 läuft der bisherige Vertrag mit der Stadtreinigung Hamburg über die Abfallbeseitigung in der Müllverbrennungsanlage "Rugenberger Damm" aus. Die Hamburger haben zwar erneut den Zuschlag erhalten, doch die Konditionen für den Landkreis sind jetzt wesentlich günstiger: Künftig wird für den angelieferten...

  • Stade
  • 04.12.18
Blaulicht

Einbrüche im Landkreis Stade

tk. Landkreis. In den vergangenen Tagen haben Einbrecher wieder verstärkt ihr Unwesen im gesamten Landkreis Stade getrieben. In Steinkirchen wurde zwischen Montag und Mittwoch hinter der Feuerwehr ein Baucontainer aufgebrochen. Ein Betonquirl im Wert von mehreren Hundert Euro wurde gestohlen. In Himmelpforten wurden zwischen Dienstag und Mittwoch vier Motorsägen der Marke Stihl von einem Grundstück an der Dorfstraße entwendet. Schaden: rund 1.500 Euro. In Jork drangen Unbekannte am Mittwoch...

  • Buxtehude
  • 29.11.18
Politik
Dammhausen bleibt für Berufspendler vermutlich bis Ende 2019 ein Nadelöhr Foto: ab

Dammhausen: Landkreis gibt neues Beweissicherungsverfahren in Auftrag

Beweissicherungsverfahren wegen Radwegbau und Regenwasserkanal tk. Dammhausen. Die ersten Häuser haben schon Risse durch Grundwasserabsenkungen bekommen, die Arbeiten für den Kanal sowie Rad- und Fußweg sind daher komplett gestoppt worden. Diese schlechten Nachrichten machen in Dammhausen die Runde. Und das nur zwei Wochen, nachdem bekannt wurde, dass die Bauarbeiten an der Dammhauser Straße vermutlich ein Jahr länger dauern als geplant. "Von Schäden an Gebäuden ist uns nichts bekannt", sagt...

  • Buxtehude
  • 28.11.18
Politik
Im Borsteler Hafen liegt das historische Schiff "Annemarie". Notwendige Ausbaggerungen müssten trotz Naturschutzgebiet gestattet werden, fordert die Gemeinde

Jork bezieht Stellung

Naturschutzgebiet "Natura 2000": Tourismus und Obstbau dürfen nicht unter EU-Vorgaben leiden ab. Jork. Der Schierlings-Wasserfenchel, Seehund und Kegelrobbe, Seeadler und Schwarzkopfmöwe: Sie finden wie viele andere Arten ihren Lebensraum entlang der Elbe, die auch im Alten Land zum Naturschutzgebiet (NSG) "Elbe und Inseln" erklärt wird und nach EU-Vorgaben (Natura 2000) hoheitlich gesichert werden soll. Die Jorker Politik hat dazu jetzt geschlossen in einer Bauausschusssitzung für eine...

  • Jork
  • 24.11.18
Politik
In Bützfleth an der Elbe liegen Wohngebiete und Industrieflächen nah beieinander   Foto: www.luftbild.fotograf.de/Martin Elsen

Hohe Schwermetallwerte im Garten: 20 Bodenproben in Bützfleth

Landkreis Stade wird freiwillig tätig tp. Bützfleth. Der Landkreis Stade mit der zuständigen unteren Bodenschutzbehörde hat die Entnahme von rund 20 Bodenproben in der Stader Ortschaft Bützfleth veranlasst. Hintergrund sind, wie berichtet, erhöhte Schwermetallwerte, die Labors bei privaten Messungen auf zwei Wohngrundstücken, auf Bauland und in einem Garten, festgestellt hatten. Laut Behörde liegen einige der der in der vergangenen Woche erhobenen Messwerte, etwa für Blei, Kupfer und...

  • Stade
  • 23.11.18
Blaulicht
Mit Übungen bereiten sich die Einsatzkräfte auf den Katastrophenfall vor  Foto: jd/Archiv

Bürger sind auf Katastrophe nicht vorbereitet

Wenn im Kreis Stade der Ernstfall eintritt: Dezernentin berichtet über das Thema Katastrophenschutz jd. Stade. "Katastrophenschutz ist Denken für die Schublade", sagt Nicole Streitz. Der Dezernentin unterstehen im Landkreis Stade u.a. Brandschutz, Rettungsdienst und öffentliche Ordnung. Wenn letztere wegen einer Naturkatastrophe zusammenzubrechen droht, dann muss Streitz' Behörde die Notfallpläne aus der Schublade ziehen. Damit das Zusammenspiel zwischen den einzelnen Einsatzkräften...

  • Stade
  • 18.11.18
Panorama
Sind auf der Suche nach Berufsbetreuern (v.li.): Dr. Helen Beckmann, Nora Sielbeck, Hans-Dieter Demmer und Nina Josten-Falten   Foto: jd

Viele Menschen benötigen Untersützung - doch Betreuer sind Mangelware

jd. Stade. Im Durchschnitt jeder 80. Bewohner der Landkreise Stade und Harburg steht unter gesetzlicher Betreuung - Tendenz steigend. Wer etwa wegen einer psychischen Erkrankung und aufgrund einer Behinderung nicht (mehr) in der Lage ist, wesentliche Dinge in seinem Alltag und in seinem persönlichen Umfeld selbst zu regeln, kann von Amts wegen einen Betreuer zur Seite gestellt bekommen. Bei etwa 60 Prozent der Betreuungsfälle sind von den Amtsgerichten ehrenamtliche Betreuer eingesetzt worden....

  • Stade
  • 18.11.18