Torf

Beiträge zum Thema Torf

Blaulicht
Lagebesprechung der Freiwilligen bei der Stader Feuerwehr 
vor dem Start ins Emsland   Fotos: Feuerwehr/Stefan Braun
2 Bilder

Stader Retter helfen bei Moorbrand

120 Feuerwehrleute im Katastrophen-Einsatz auf dem Truppen-Übungsplatz in Meppen tp. Stade. Die Feuerwehrbereitschaft Süd des Landkreises Stade ist seit Samstag in der Nähe von Meppen im Katastrophen-Einsatz, um bei der Bekämpfung des riesigen Moorbrandes auf dem Übungsgelände der Bundeswehr zu helfen. Gegen 5 Uhr morgens machten sich die drei Züge der Bereitschaft mit 15 Großfahrzeugen und etwa 120 Feuerwehrleuten auf den Weg. Begleitet wurden sie vom stellvertretenden Kreisbrandmeister...

  • Stade
  • 23.09.18
  • 622× gelesen
Panorama
Auf geht's: Fahrt mit dem Moorkieker
2 Bilder

Mit der Bahn durchs Aschhorner Moor

Ausflug des Sozialverbands VdK Mulsum  / Modell zur Torfentstehung tp. Mulsum. Ins Aschhorner Moor bei Drochtersen führte kürzlich die Halbtagestour des  Sozialverbands VdK, Ortsverband Mulsum. Dort unternahmen die Teilnehmer eine Fahrt mit der Moorkieker-Bahn. Der Biologe Bodo Koppe erklärte unter anderem die Entstehung von den verschiedenen Torfsorten. Mit großem Interesse verfolgten die Teilnehmer die Erklärung anhand eines Modells. Nach der zweistündigen Tour ging es weiter auf die Elbinsel...

  • Fredenbeck
  • 08.09.17
  • 158× gelesen
Politik
Das Weiße Moor in der südlichsten Ecke des Landkreises. Einige Gebiete sind noch unberührt...
2 Bilder

Torfabbau als Klimakiller?

(jd). Moorschutz ist Klimaschutz: Nach dieser Devise will künftig die rot-grüne Landesregierung handeln. Vor allem Hochmoore binden erhebliche Mengen des klimaschädlichen Kohlendioxids (CO2). Wegen ihrer Bedeutung als wichtige CO2-Speicher sollen Moorgebiete nun verstärkt unter Schutz gestellt werden. In Hannover hat man vor, sämtliche Vorranggebiete für den Torfabbau aus dem Landesraumordnungsprogramm (LROP) zu streichen. Mögliche Auswirkungen auf den Landkreis Stade sind noch nicht...

  • 30.04.13
  • 546× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.