Beiträge zum Thema Klimaschutz

Wir kaufen lokalAnzeige
E-Laden leicht gemacht: In Buchholz gibt es zahlreiche Möglichkeiten für das "Stromtanken"

Starke Infrastruktur für E-Mobilität
Buchholzer Stadtwerke sichern die Verkehrswende

2045 will Deutschland klimaneutral sein. Bis dahin muss der Verkehr, der rund 20 Prozent der Kohlendioxid-Emissionen verursacht, vom Verbrennungsmotor auf andere Antriebstechnologien umsteigen. Elektrofahrzeuge setzen sich als Alternative durch, weil sie neben der lokalen Abgasfreiheit weitere Vorteile bieten: Sie sind deutlich leiser, erzeugen keinen Feinstaub aus Bremsbelägen, haben weniger Verschleiß und bieten mehr Fahrkomfort. Als Förderer des Klimaschutzes erweitern die Buchholzer...

  • Buchholz
  • 20.07.21
  • 79× gelesen
  • 1
Service
Energie einzusparen, macht sich im Portemonnaie bemerkbar
2 Bilder

Energie sparen in Haus und Wohnung

Wie kommen wir zur Arbeit? Wie halten wir unsere Häuser warm? Woher kommt der Strom für unseren PC? Wie können wir nachhaltiger konsumieren, ohne unsere Lebensgrundlagen zu gefährden? Die Wochenblatt-Serie „KlimAktiv“ gibt Denkanstöße zur Lösung dieser vier wichtigsten Klimaschutzfragen in Buchholz - und liefert viele praktische Ideen für mehr Klima- und Zukunftsfreundlichkeit im Alltag. os/nw. Buchholz. Beim Klimaschutz denken die meisten Menschen häufig zuerst an die großen Themen - Ausstieg...

  • Buchholz
  • 14.07.21
  • 230× gelesen
Service

Veranstaltung mit Sven Giegold
Vortragsreihe zur Klimapolitik in Stade findet ihren Abschluss

jab. Stade. Der deutsche Europapolitiker Sven Giegold (Grüne) kommt am Mittwoch, 21. Juli, nach Stade. Ab 19 Uhr wird er in der Seminarturnhalle, Seminarstraße 7, über „Europäische Klimapolitik“ sprechen und im Anschluss mit dem Publikum über das Thema diskutieren. Die Veranstaltung bildet den Abschluss der Reihe „Klimawandel – Klimakrise – Klimapolitik“, die vom Grünen-Ortsverband Stade in Verbindung mit dem Kreisverband Stade organisiert wird. Interessierte sind herzlich willkommen, der...

  • Stade
  • 09.07.21
  • 17× gelesen
Panorama
Klimaschützer wollen noch eine Menge Steine aus dem Weg räumen

Aktion im Buchholzer Rathauspark
Klimaschutz: Steine aus dem Weg räumen

os. Buchholz. Wer derzeit durch den Rathauspark in Buchholz geht, dem fallen in der Nähe des Restaurants Duo Ccino zahlreiche schwarze Steine mit gelber Schrift auf. Darauf steht z. B. "Gleichgültigkeit", "Angst", "schlechte Radwege" oder "Autofokus". Was hat es damit auf sich? Das WOCHENBLATT fragte bei Peter Eckhoff nach. Der Ratsherr der Buchholzer Liste hatte auf die Steine aufmerksam gemacht. Es handele sich um eine Aktion der Initiative "BuchholzZero", erklärt Eckhoff. "Damit soll gezeigt...

  • Buchholz
  • 03.07.21
  • 16× gelesen
  • 1
  • 1
Politik

Umweltausschuss stimmt Antrag der Grünen zu
Ein Klimakonzept für die Gemeinde Rosengarten

lm. Klecken. Der Ausschuss für Umwelt, Verkehr und Naherholung in der Gemeinde Rosengarten hat jüngst beschlossen, dass für das kommende Jahr ein hauptamtlicher Klimaschutzmanager eingestellt wird. Dieser solle mit der Aufgabe betreut werden, ein Klimaschutzkonzept für die Gemeinde Rosengarten zu erstellen. Der Entscheidung zugrunde liegt ein Antrag der Gruppe Bündnis 90/Die Grünen/Die Linke, die eine entsprechende Schaffung eines solchen Postens gefordert hatten. Die Kosten für so einen...

  • Rosengarten
  • 29.06.21
  • 65× gelesen
Panorama
Die Recup- und Rebowl-Angebote in Buchholz nehmen immer mehr zu

Wiederverwendbares Geschirr liegt im Trend
Nachfrage nach nachhaltigen Verpackungen nimmt zu

lm/nw. Buchholz. Es tut sich was in Sachen Nachhaltigkeit in Buchholz - immer mehr Gastronomiebetriebe und deren Gäste entdecken die Vorteile von Recup und Rebowl. „Das Interesse an dem von uns angebotenen Pfandsystem ist groß“, freut sich Manuela Zink vom Klimateam Konsum und Ernährung im Buchholzer Klimaforum. Für die Mitglieder des Klimateams ist die gute Resonanz nicht wirklich eine Überraschung. Viele Gastronomen entschieden sich für Mehrweg- und gegen Wegwerfverpackungen, weil sie deren...

  • Buchholz
  • 22.06.21
  • 14× gelesen
Panorama

Misslungene Aktion bei der Fußball-EM
Greenpeace: Gemeingefährlich unter grünem Deckmantel

AUF EIN WORT Ich finde es richtig und wichtig, mit kreativen Aktionen auf die Bedeutung des Klimaschutzes und die Auswirkungen des Klimawandels aufmerksam zu machen. So wie die Aktivisten von Fridays for Future, die einmal in Buchholz für kurze Zeit die Hauptkreuzung in der Innenstadt blockierten, um für eine Verkehrswende zu demonstrieren. Für die Aktion, die die Umweltschutzorganisation Greenpeace sich bei der Fußball-EM geleistet hat, fehlt mir dagegen jegliches Verständnis: Der...

  • Buchholz
  • 18.06.21
  • 75× gelesen
  • 1
  • 2
Politik
Die Aktivisten von BuchholzZero bei ihrer Aktion im Emporeteich

Aktion im Emporeteich in Buchholz
Flashmob für mehr Klimaschutz

os. Buchholz. Mit einer spektakulären Aktion hat die Initiative BuchholzZero auf die Dringlichkeit des Klimaschutzes aufmerksam gemacht. Am vergangenen Freitag stiegen sieben Mitglieder von BuchholzZero in den Emporeteich und formten mit Schildern das Motto "Das Wasser steht uns bis zum Hals". Das Motto sei bewusst gewählt worden, erklärt Anna Lorscheider von BuchholzZero. Auch wenn auf lokaler Ebene eher Wasserknappheit drohe, sei die Erderhitzung ein globales Problem, das zum Steigen der...

  • Buchholz
  • 15.06.21
  • 22× gelesen
Panorama
Horneburgs Gemeindedirektor Knut Willenbockel testet die neue Ladesäule

Mit Fördermitteln umgesetzt
Neue Ladesäulen in der Klimaschutzregion Altes Land und Horneburg

jab. Horneburg/Altes Land. Das 2015 beschlossene Klimaschutzkonzept der Samtgemeinden Horneburg und Lühe sowie der Gemeinde Jork sieht vor, die Elektromobilität zu fördern. Das soll unter anderem durch die Schaffung einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur geschaffen werden. Für die Klimaschutzregion wurden rund 18.000 Euro Fördermittel eingeworben. Damit wurden Normalladesäulen an fünf Standorten in Horneburg, Bliedersdorf und Nottensdorf errichtet. Eine weitere Ladesäule befindet sich in...

  • Horneburg
  • 15.06.21
  • 50× gelesen
Panorama
Wenn man insektenfreundliche Blühmischungen in seinem Garten ausbringt, kommen garantiert auch Schmetterlinge zu Besuch

Buchholzer Klimaforum und WOCHENBLATT starten Reihe „KlimAktiv“
Naturgarten einfach gemacht

os/nw. Buchholz. Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen, der sich die Menschheit stellen muss. Global wie lokal. Die gute Nachricht: Die Buchholzer haben die klimaschädlichen Treibhausgase bereits reduziert – 2018 waren es zirka 26 Prozent weniger als noch 1990, so die Schätzungen eines Gutachtens für die Stadt. Zudem sind die wichtigsten Stellschrauben bekannt: Verkehr und private Haushalte machen jeweils etwa 40 Prozent der Treibhausgasemissionen aus. Die schlechte Nachricht:...

  • Buchholz
  • 09.06.21
  • 165× gelesen
  • 2
Politik
Der Korso fuhr auch über die Bendestorfer Straße
2 Bilder

Demonstration in Buchholz: Auf dem Fahrradsattel für den Klimaschutz

os. Buchholz. Etwa 150 Radfahrer haben am vergangenen Samstag an der Fahrraddemonstration unter dem Motto "Aufwachen! Klimaschutz! Machen!" in Buchholz teilgenommen. Vom Parkplatz des Bades Buchholz am Holzweg machten sie sich in einem von der Polizei begleiteten Korso auf einen ca. 4,5 Kilometer lange Tour durch die Innenstadt. Angesichts von mehr als 40 Prozent CO₂-Emissionen, die laut Buchholzer Klimabilanz durch den Verkehr verursacht werden, brauche man in der Nordheidestadt eine...

  • Buchholz
  • 08.06.21
  • 367× gelesen
Service
Im vergangenen Juni beteiligten sich rund 130 Bürger an der Fahrrad-Demonstration

Fahrrad-Demo in Buchholz für den Klimaschutz

os. Buchholz. Unter dem Motto "Aufwachen! Klimaschutz! Machen!" veranstalten verschiedene Buchholzer Umweltschutzorganisation eine Fahrrad-Demonstration. Los geht es am Samstag, 5. Juni, um 11.55 Uhr auf dem Parkplatz des Bades Buchholz am Holzweg. Die Strecke führt dann ohne Steigungen ca. 4,5 Kilometer durch die Innenstadt zum Peets Hoff, wo eine kurze Abschlusskundgebung geplant ist. Corona-Masken sind dabei ebenso Pflicht wie das Abstandhalten. Vor Kurzem stellte das...

  • Buchholz
  • 02.06.21
  • 385× gelesen
Politik
Die Hofstelle Böttcher am Itzenbütteler Sod. Der B-Plan sieht drei Mehrfamilienhäuser mit acht, fünf und drei Wohneinheiten sowie vier Einzelhäuser vor

Wohnraum statt Landwirtschaft
Gemeinderat beschließt zweite Änderung des Bebauungsplans "Itzenbüttel Dorfmitte"

as. Jesteburg. Gut drei Jahre nach dem Aufstellungsbeschluss ist es soweit: Der Jesteburger Gemeinderat hat die zweite Änderung des Bebauungsplanes (B-Plan) Nr. 2.04 "Itzenbüttel-Ortsmitte" beschlossen. Der Umwandlung des landwirtschaftlich genutzten "Jappens Hof" in Wohnbebauung steht nun nichts mehr im Wege. Nachdem Landwirt Robert Böttcher 2018 seinen Wunsch äußerte, den "Jappens Hof" in Itzenbüttel in ein Wohnbaugebiet umzuwandeln, folgten weitere Hofstellenbesitzer und der Masterplan...

  • Jesteburg
  • 01.06.21
  • 182× gelesen
Politik
CDU-Bürgermeisterkandidatin Emily Weede (v. li.), CDU-Fraktionsvorsitzender Frank Schmirek und der stellvertretende CDU-Fraktionsvorsitzende Norbert Fraederich an einer Tonne, die Regenwasser zum Gießen von Pflanzen auffängt
2 Bilder

Regelung der Oberflächenentwässerung
CDU warnt: Grundeigentümern in Seevetal drohen zusätzliche Kosten

ts. Seevetal. 19 Seiten, 30 Paragrafen - mit einem umfangreichen Regelwerk will die Gemeinde Seevetal der Gefahr von Überschwemmungen von Straßen und Gebäuden entgegenwirken. Den Entwurf einer Satzung zur Oberflächenentwässerung der Gemeindeverwaltung hält die CDU für die falsche Art und Weise: Er bevormunde die Bevölkerung, sei zu bürokratisch. Stattdessen wollen die Christdemokraten mit Hilfe von Anreizen eines Förderprogramms Grundeigentümer dazu bringen, Regenwasser auf ihren Grundstücken...

  • Seevetal
  • 18.05.21
  • 177× gelesen
Politik
Wollen frisch ans Werk: die Mitglieder des Buchholzer Klimabeirates

Dr. Monika Griefahn zur Vorsitzenden gewählt
Meilenstein auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt: das Klimaforum Buchholz hat sich konstituiert

nw/tw. Buchholz. Der Klimabeirat der Stadt Buchholz hat sich kürzlich konstituiert und mit der Arbeit begonnen. „Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, den Klimabeirat zu gründen“, begrüßte Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse die Mitglieder des Gremiums zum Sitzungsauftakt in der Empore. „Dies ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einem klimaneutralen Buchholz.“ Die Stadt habe damit eine Vorreiterrolle in der Metropolregion und weit darüber hinaus. Aufgabe des Klimabeirates ist es, Politik und...

  • Buchholz
  • 14.05.21
  • 143× gelesen
Politik
Hat den Antrag verfasst:
Dr. Erhard Schäfer   Foto: Grüne

Grüne Winsen fordern: Klimaschutz in den Bebauungsplänen festschreiben

thl. Winsen. "In allen in der Aufstellung befindlichen und künftigen B-Plänen für Wohn- und Gewerbegebiete sind die nutzbaren Dachflächen der Gebäude und baulichen Anlagen zu mindestens 50 Prozent mit Photovoltaikmodulen auszustatten. Die Ausrichtung der Gebäude und die Dachflächen werden so geplant, dass die Sonnenenergie optimal genutzt werden kann. Und: Die Stadt verfolgt auf vertraglichem Weg das Ziel, dass ein höherer Dämmstandard als gesetzlich vorgegeben vereinbart wird, um neben der...

  • Winsen
  • 04.05.21
  • 140× gelesen
Service
Der WWF initiiert die 15. Klima- und Umweltschutzaktion "Earth Hour - 60 Minuten Licht aus für den Klimaschutz"

Licht aus für den Klimaschutz: "Earth Hour"

tw/nw. Buchholz. Millionen Menschen auf der ganzen Welt, tausende Städte und Unternehmen schalten am Samstag, 27. März, um 20.30 Uhr für eine Stunde das Licht aus. Gemeinsam setzten sie somit ein Zeichen im Rahmen der vom WWF initiierten 15. Klima- und Umweltschutzaktion "Earth Hour - 60 Minuten Licht aus für den Klimaschutz". Auch die Stadt Buchholz beteiligt sich an dem Projekt, indem sie für eine Stunde die Beleuchtung in den öffentlichen Gebäuden ausschaltet, und appelliert an die...

  • Buchholz
  • 24.03.21
  • 124× gelesen
Panorama
Gruppenbild mit Präsident: Schüler der Klasse 2a mit Lehrerin Anja Reetz (v.li.), Schulleiter xx, Hausmeister xx, Dr. Marco Trips,, Bürgermeister Matthias Riel und Jorks Klimamanagerin Phoebe Schütz
3 Bilder

Präsident des NSGB ehrt Jorker Grundschüler für Pflanzaktion
Einsatz fürs Klima wird prämiert

sla. Jork. Hoher Besuch an der Jorker Grundschule Westerminnerweg: Dr. Marco Trips, Präsident des Niedersächsischen Städte und Gemeindebundes (NSGB), überreichte den Schülerinnen und Schülern Insektenhotels als Zeichen der Anerkennung. Im Rahmen der Baumpflanzaktion "400 Eichen für Niedersachsen" hatten die Schüler der Klasse 2a mit Lehrerin und Energieberaterin Anja Reetz im November eine Eiche auf dem nahgelegenen Spielplatz gepflanzt und ein kreatives Video über die Pflanzaktion erstellt....

  • Jork
  • 09.03.21
  • 10× gelesen
Politik
Auch Gründächer sollen künftig bei Neubauten in Buchholz eine gewichtigere Rolle spielen

Nachhaltiges Bauen
Buchholz soll den Klimaschutz stärken

os. Buchholz. Der Klimaschutz nimmt in der Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle ein. Auch in Buchholz soll in Zukunft in verschiedenen Bereichen, vor allem beim Bauen, das Thema deutlich gewichtiger werden. Als wichtig wird dabei das Klimaforum angesehen, das im vergangenen Jahr initiiert wurde. Das ist das Ergebnis der Diskussionen, die in der jüngsten Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses stattfanden. Die Lokalpolitiker empfahlen u. a. mehrheitlich, dass der Stadtrat für den Neubau von...

  • Buchholz
  • 09.03.21
  • 219× gelesen
Panorama
Klimaschutzmanagerin 
Ann-Kathrin Murphy

WOCHENBLATT-Serie zum Thema Nachhaltigkeit
Buxtehudes Klimaschutzmanagerin Ann-Kathrin Murphy gibt Tipps zum nachhaltigem Einkaufen

Nachhaltig einkaufen – das Klima schützen und den regionalen Einzelhandel stärken - dazu regen die Buxtehuder Klimaschutzmanagerin Ann-Kathrin Murphy und die Initiative "Buxtehude im Wandel" an. In der Nachhaltigkeitsserie, die das WOCHENBLATT in lockerer Reihenfolge veröffentlicht, gibt die Initiative leicht umzusetzende Tipps für den Alltag, dieses Mal zum nachhaltigen Konsum. "Die Corona-Krise hat auch unser Konsumverhalten verändert, denn der Lockdown fördert das Onlineshopping", weiß...

  • Buxtehude
  • 19.02.21
  • 326× gelesen
Service
Barbara Ruser

Richtig heizen und kochen
Initiative "Buxtehude im Wandel" gibt Tipps zum Energie sparen

Radfahren im Winter: Die Initiative "Buxtehude im Wandel" gibt Tipps Mit einfachen Veränderungen im Alltag und bewusstem Stromverbrauch kann man im Haushalt wirkungsvoll Energie sparen und Kosten senken, weiß Dr. Barbara Ruser von der Initiative "Buxtehude im Wandel". In der Nachhaltigkeit-Serie, die das WOCHENBLATT in lockerer Reihenfolge veröffentlicht, geben die Mitglieder der Initiative Tipps für den Alltag, dieses Mal zum Energie sparen: Richtig heizen Etwa 70 Prozent des Energieverbrauchs...

  • Buxtehude
  • 12.02.21
  • 224× gelesen
Panorama
Dr. Barbara Ruser

Buxtehude im Wandel
Klimagerecht zu essen ist ganz einfach - Tipps für Klimaschutz im Alltag

Durch eine klimaschonende Ernährung können wir erheblich zum Schutz des Klimas beitragen, sagt Dr. Barbara Ruser von der Initiative Buxtehude im Wandel. In der neuen Klimaschutz-Serie, die das WOCHENBLATT gemeinsam mit der Initiative in Leben gerufen hat und in lockerer Reihenfolge präsentiert, geben Experten leicht umzusetzende Tipps zum Thema Nachhaltigkeit, dieses Mal zum Bereich Ernährung. "Besonders tierische Produkte tragen sehr stark zu den hohen Treibhausgas-Emissionen bei", so Barbara...

  • Buxtehude
  • 19.01.21
  • 137× gelesen
Politik
Mit dem Förderprogramm sollte z.B. die Anschaffung von Lastenrädern unterstützt werden

Kampagne statt Förderprogramm
10.000 Euro für Aufklärung über Klimaschutzmaßnahmen in Stade

jab. Stade. Die Stadt Stade wird kein Förderprogramm für Klimaschutzmaßnahmen in Höhe von insgesamt 50.000 Euro auf die Beine stellen. Mit einem entsprechenden Antrag setzte sich die Grünen-Fraktion im Rat nicht durch. Stattdessen sollen künftig 10.000 Euro für die Aufklärung über bestehende Programme im Haushalt 2021 bereitgestellt werden. Diese Entscheidung beruht auf einem Änderungsantrag der CDU-Ratsfraktion. Die Grünen hatten in ihrem Antrag gefordert, dass die Stadt niedrigschwellig...

  • Stade
  • 23.12.20
  • 84× gelesen
Politik
Straffte die Tagesordnung: Ratsvorsitzender Andreas Waldau (parteilos)   Foto: Waldau

Stadtrat Winsen: Zwei Stunden für 31 Tagesordnungspunkte

Winsener Ratssitzung mal anders: kaum Diskussion und das Ende einer "neuen Liebe" thl. Winsen. In Zeiten des Corona-Lockdowns fallen vielerorts auch die Sitzungen der politischen Gremien aus. Angesichts der Tatsachen, dass zum einen die Verabschiedung des Haushaltes 2021 anstand, zum anderen in rund neun Monaten die nächste Kommunalwahl ansteht, wollte die Stadt Winsen auf die Durchführung der Stadtratssitzung am Mittwochabend in der Sporthalle der Schule am Ilmer Barg aber nicht verzichten....

  • Winsen
  • 18.12.20
  • 109× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.