Xavier

1 Bild

Fichte am Haken des 100-Tonnen-Krans

Oliver Sander
Oliver Sander | am 04.11.2017

os. Buchholz. Mit ganz schwerem Gerät mussten am Mittwoch Spätschäden des Sturms „Xavier“ in Buchholz beseitigt werden: Ein 100-Tonnen-Kran war nötig, um die rund 15 Meter hohe, mit Efeu umrankte Kiefer zu bergen und vor Ort zu zerhäckseln. Der Baum war beim Sturm gegen ein Mehrfamilienhaus gekippt, eine andere Möglichkeit der Bergung gab es offenbar nicht. Die Brandenburger Straße wurde für die Grünaktion voll gesperrt.

9 Bilder

Herbststürme: Mehr als 400 Einsätze für die Feuerwehr

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.10.2017

Sturmtief "Grischa" und Herbststurm "Herwart" wüten im Landkreis Harburg / Mann aus der Elbe gerettet. (mum). Erst hinterließ "Xavier" eine Spur der Verwüstung in Norddeutschland, nun zogen mit Sturmtief "Grischa" und Herbststurm "Herwart" gleich zwei Naturgewalten über den Landkreis Harburg - und das mit erheblichen Konsequenzen. Fast 400 Mal mussten die 107 Feuerwehren seit der Nacht zu Sonntag ausrücken, um die Folgen...

1 Bild

"Grischa" und "Herwart" über Norddeutschland: Metronom und Erixx stellen Zugverkehr ein

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 29.10.2017

(mum). Das letzte Sturmtief hieß "Xavier", nun ziehen Sturmtief "Grischa" und Herbststurm "Herwart" über Norddeutschland hinweg. Die Metronom Eisenbahngesellschaft teilte am Sonntag um 7 Uhr mit, dass auf allen Strecken der Zugverkehr aus Sicherheitsgründen eingestellt wurde. Das gilt auch für den Erixx. Züge, die bereits unterwegs sind, fahren bis zum nächsten Bahnhof und enden dort. Alle folgenden Zugfahrten entfallen bis...

1 Bild

Bei Xavier ruhte der Bahnverkehr - Zug voll mit giftiger Fracht hatte freie Fahrt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 27.10.2017

mi. Buchholz. Ein Zug, beladen mit hochgiftigem Uranhexafluorid, stößt im Herbststurm bei Buchholz mit einem umgestürzten Baum zusammen. Die Lok entgleist, ein Transportbehälter wird beschädigt, das Uranhexafluorid reagiert sofort mit Regenwasser zu extrem toxischer Flusssäure, eine Giftwolke breitet sich aus... Ein solches Horror-Szenario hat man laut Ingo Engelmann vom Verein Runder Tisch für Natur-, Umwelt- und Tierschutz...

1 Bild

Nach schweren Sturmschäden: Metronom fordert „Runden Tisch“ zu Grünmaßnahmen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.10.2017

(jd/os). Ein Sturm fegt über das Land hinweg - und auf Tage ist der öffentliche Nahverkehr nahezu lahmgelegt: Wird das künftig dauernd so sein? Müssen sich Zigtausende Pendler und Bahnfahrer darauf einstellen, dass sie im wahrsten Sinne des Wortes „auf der Strecke bleiben“, wenn wieder ein Sturmtief für Stillstand im Bahnbetrieb sorgt? Noch immer hat die Region mit den Nachwehen von „Xavier“ zu kämpfen. Der Erixx auf der...

1 Bild

"Es geht um die Sicherheit aller Bahnfahrer": CDU-Politiker kritisiert DB-Netz AG

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 07.10.2017

(jd). Man kann regelrecht darauf warten: Sobald in der Region ein stärkerer Sturm aufzieht, stehen die Bahnen still. Erst Donnerstag war es wieder so weit: Sturmtief „Xavier“ bracht alle Züge in der Region zum Halten. Wieder kippten Bäume um und landeten auf den Gleisen- wie schon vor drei Wochen, als der stürmische „Sebastian“ für massive Zugausfälle sorgte.Erneut waren Tausende Pendler betroffen. „Diese wiederholt...

6 Bilder

Sturm „Xavier“ riss im Landkreis Stade Bäume um und legte Schienenverkehr lahm

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 06.10.2017

Mehr als 500 Notrufe: Retter im Landkreis im Dauereinsatz:  tp. Stade. Das Sturmtief „Xavier“ wütete am Donnerstag im Landkreis Stade, entwurzelte Bäume und legte stellenweise den Straßen- und Schienenverkehr lahm. In der Rettungsleitstelle gingen zwischen 13 und 17 Uhr mehr als 500 Notrufe ein. Die Feuerwehren rückten zu 314 Einsätzen im gesamten Kreisgebiet aus, hauptsächlich, um umgestürzte Bäume und abgebrochene Äste...