Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein "Matchball" regiert Kampens Schützen

Das neue Kampener Königspaar: Gerhard und Bettina Brenning mit den Söhnen Peer-Ole (8, li.) und Leif-Hendrik (11)
bim. Kampen. "Ich möchte einfach viele Leute wiedersehen, neue kennenlernen und fröhlich sein", wünscht sich Kampens neuer Schützenkönig Gerhard Brenning (52). Er lieferte sich beim Schützenfest in Kampen Schuss um Schuss mit Torsten Gruel ein spannendes Duell um die Königswürde. Begleitet wird er im Königsjahr von seiner Frau Bettina sowie den Adjutantenpaaren Peter und Brigitte Nelke, Karsten und Anke Berg sowie Arne und Sabine Steiner.
Seinen Beinamen "der Matchball vom Suerkamp" verdankt Gerhard Brenning seiner Leidenschaft, dem Tennisspiel im TV Welle. Mit dem 467. Schuss hatte er beim Schützenfest sozusagen den Matchball verwandelt und die Königswürde erlangt. Der Sparkassenbetriebswirt ist das dritte von vier Mitgliedern der Königskasse "Achta", der nach Andreas Völz und Heinz-Willem Stemmann die Königswürde errang.
Neben dem Schützenfest-Montag war auch der Jugendkommers am Samstag, der in diesem Jahr seine Premiere erlebte, mit 130 Teilnehmern bestens besucht. Aufgrund des Erfolges soll er im nächsten Jahr wiederholt werden. Gut angenommen wurde auch das Schützenfrühstück, das nach einem königlosen Jahr erstmals in der Schützenhalle stattfand.
Neuer Jungschützenkönig wurde Max Berg, Sohn des Adjutantenpaares Karsten und Anke Berg, der den Beinamen "der Spätheimkehrer vom Eierverein" erhielt. Seine Adjutanten sind Daniel Rademacher und Niclas Gonsior.
Kinderkönig und -königin sind nun Alexander Koops und Lena Wille, Kindervizekönig und -königin Philip Dallmann und Lea-Sarah Wagner. Damenbeste wurde Nicola Engler.