Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hildegard und Herbert Puller aus Tostedt haben diamantene Hochzeit

Gehen seit 60 Jahren gemeinsam durchs Leben: Hildegard und Herbert Puller
bim. Tostedt. Beim Tanz im Hanstedter „Dorfkrug“ beim Osterball hatten sie sich 1954 kennengelernt: der Hirschberger Herbert Puller und die Undeloherin Hildegard von Loh, wie sie damals noch hieß. Als ihr Taxi ausfiel, brachte er sie mit dem Motorrad nach Hause - nach dieser und weiteren Motorradtouren verliebten die beiden sich. Seit 60 Jahren ist Herbert Puller (81) nun mit seiner „Heidschnucke“, wie er seine Hildegard (80) liebevoll nennt, verheiratet. Am morgigen Donnerstag begehen sie im Kreise ihrer Familie ihre diamantene Hochzeit.
Herbert Puller wurde in Jesteburg zum Brillenmacher ausgebildet.
Hildegard Puller arbeite im Urlaubsheim der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr in Undeloh.
Am 5. Juli 1957 heiratete das Paar standesamtlich und tags darauf in der Kirche in Undeloh. „Die Große war schon mit zur Kirche“, berichtet Herbert Puller augenzwinkernd von Tochter Kerstin. Sohn Thomas erblickte sechs Jahre später das Licht der Welt.
„Damals war es schwierig, ein Dach über dem Kopf zu finden“, so Herbert Puller. Nachdem das Paar zwei Jahre bei ihrer Mutter auf engstem Raum gelebt hatte, habe er im Buchholzer Rathaus so lange genervt, bis sie von der Reichsheimstätte ein kleines Reihenhaus in Buchholz bekamen. 1981 verwirklichten sie ihren Traum vom Eigenheim in Tostedt.
Nach Lehre und Gesellenzeit als Brillenmacher arbeitete Herbert Puller noch u.a. als Elektroschweißer auf einer Werft, bevor er für 33 Jahre in die Versicherungsbranche einstieg, davon war er 23 Jahre lang bis zu seiner Pensionierung 1998 bei der VGH als Angestellter im Außendienst tätig. „Meine Frau hat mir immer den Rücken frei gehalten und sich liebevoll um unsere Familie gekümmert“, sagt Herbert Puller dankbar. 1998 kam auch die Enkeltochter zur Welt, die jetzt gerade in Neu Wulmstorf ihr Abitur gemacht hat.
In 60 Jahren haben Hildegard und Herbert Puller natürlich einiges erlebt. Beide haben noch mit über 40 Jahren in Buchholz das Schwimmen erlernt. Hildegard Puller hatte einst den Führerschein in nur zehn Stunden bestanden. Und gemeinsam lieben sie es, bei größeren Fußballspielen mitzufiebern.
Rund 13 Jahre engagierte sich Herbert Puller als Schriftführer des Seniorentreffpunkts Tostedt. Einmal pro Woche gibt er dort weiterhin PC-Kurse und hält die Homepage in Ordnung.
Nun freut sich das Paar darauf, dass die Familie zur diamantenen Hochzeit zusammenkommt.