Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kai Schöneweiß belebt den Tostedter Kirchen-Kinderchor

Kai Schöneweiß mit einigen der jungen Sängerinnen und Sänger
bim. Tostedt. Er ist erst seit Kurzem Kantor in der Tostedter Johannes-Kirchengemeinde und hat es bereits geschafft, dem Kinderchor neues Leben einzhauchen: Unter der Leitung von Kai Schöneweiß werden die rund 30 Mädchen und Jungen in den beiden Krippenspiel-Gottesdiensten am Heiligabend eine Premiere erleben und erstmals öffentlich auftreten. Mit Feuereifer sind die Sechs- bis Zehnjährigen bei der Sache, wenn sie sich zu ihren Proben im Gemeindehaus treffen und Stücke wie "Hört der Engel helle Lieder" oder "Wieder naht der heil'ge Stern" singen. „Die Kinder sind schon ganz aufgeregt und mit voller Freude dabei“, sagt Kai Schöneweiß.
Wie berichtet, hat der 27-Jährige im September seinen Dienst in der Johannesgemeinde aufgenommen. „Es ist eine sehr attraktive Gemeinde mit vielen Betätigungsfeldern - Orgeldienste, Kantorei, Posaunenchor, die muskalische Früherziehung in den beiden kirchlichen Kindertagesstätten Im Stocken und Breslauer Straße, dazu noch Orgelunterricht und der neue Kinderchor.“
Es war ein Wunsch aus der Gemeinde, den Kinderchor in Tostedt wieder zu beleben. „Der Kinderchor wird gut angenommen. Die Arbeit mit den Mädchen und Jungen bringt Spaß: Sie lassen sich schnell begeistern, sind aber auch grundehrlich und sagen sofort, wenn ihnen ein Lied nicht gefällt“, sagt Kai Schöneweiß.
• Der Kinderchor und das Krippenspiel sind in den Gottesdiensten am Heiligabend, 24. Dezember, um 13.30 und 15 Uhr zu erleben.
• Neue Mitglieder sind im Kinderchor willkommen. Anmeldungen werden im Gemeindebüro unter Tel. 04182-280610 angenommen.