Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neue Kreismajestäten wurden in Tostedt feierlich proklamiert

Christian Baasch und Anette Rademacher sind die neuen Kreismajestäten (Foto: Schützenverband)
bim/nw. Landkreis. Christian Baasch vom Schützenverein Schierhorn und Anette Rademacher vom SV Tötensen-Westerhof sind die neuen Kreismajestäten des Schützenverbandes Nordheide und Elbmarsch. Sie wurden im Rahmen des Kreiskönigsballs proklamiert, der zum 35. Mal in Folge in Tostedt gefeiert wurde.
Alf Wübbe vom Vorstand des Verbandes führte die „Königspolonaise“ vor den Kreisstandarten, getragen von den Schützen des SV Pattensen und SV Moisburg, ins Festzelt. Es folgten die scheidenden Majestäten Anja Koch vom SV Moisburg und Klaus Ubert vom KKS „Tell“ Buchholz.
Alle Vereinsmajestäten wurden unter dem Jubel ihrer Vereinskameraden von Präsident Reinhard Pape namentlich vorgestellt.
Nach der Vorstellung und dem anschließenden Ehrentanz aller Königspaare wurde das lang gehütete Geheimnis um die neuen Kreismajestäten von Reinhard Pape gelüftet.
Anette Rademacher hatte sich mit dem sagenhaften Teiler 3,5 gegen 34 Konkurrentinnen durchgesetzt und errang damit die Würde und Königskette der 15. Kreiskönigin, gefolgt von Angelika Ströder (SV Buchholz 01) und Angelika Nether (SV Moisburg).
Christian Baasch setzte sich mit einem Teiler 79,3 gegen 35 Konkurrenten durch und wurde zum 22. Kreiskönig proklamiert. Zweit- und Drittplatzierte waren Herbert Menke (SK Ohlendorf) und Nils Petersen (SV Pattensen).
Der Kreiskönigsball wurde wieder zum rauschenden Fest. 1.950 Schützen aus 53 Vereinen und ihre Partner feierten ausgelassen bis in den frühen Morgen.