Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Autohaus Meyer schickt drei Mannschaften bei den "Volkswagen Junior Masters" ins Rennen

Der Buchholzer FC ist eine der drei Mannschaften, die das Autohaus Meyer, vertreten durch Ann-Caroline Koschare (hinten re.), ins Rennen schickt (Foto: oh)
bim/nw. Tostedt. Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 442 Mannschaften ist das erfolgreiche bundesweite Fußballnachwuchsturnier - die "Volkswagen Junior Masters" - für D-Junioren und C-Juniorinnen gestartet. Das Tostedter Autohaus Meyer hat gleich drei Mannschaften „ins Rennen geschickt“. Bei den D-Junioren den FC Este 2012 und den Buchholzer FC sowie bei den C-Juniorinnen den TSV Eintracht Immenbeck.
In der Region Nord gehen 72 Teams an den Start. Der FC Este muss sich zu Hause mit dem JFV Stade und dem OSC Bremerhaven messen. Auswärts spielen die Jungen von Trainer Thies Jansen gegen Blau-Weiss 96 Schenefeld und gegen die JSG Wörpetal.
Der Buchholzer FC mit Trainer Martin Kunst hat den SV Drochtersen/Assel und den SV Halstenbek-Rellingen zu Gast und muss auswärts beim U.S.C. Paloma Hamburg und beim Niendorfer TSV antreten.
Die 16 Gruppensieger ermitteln im Frühjahr kommenden Jahres beim sogenannten "Regio Masters" den Teilnehmer der Region Nord für das große Finale in Wolfsburg.
Bei den Mädchen nehmen in der Region Nord 13 Mannschaften teil. Die Spieltermine werden in Kürze vereinbart.
Für die Auswärtsspiele stellt das Autohaus Meyer auch ein Fahrzeug - einen VW T5 mit neun Sitzen - zur Verfügung, sodass die Jungen und Mädchen entsprechend komfortabel zu ihren Gegnern reisen können.
Das Deutschland-Finale, bei dem jeweils die sieben Regionalsieger der C-Juniorinnen und D-Junioren sowie die beiden gastgebenden Mannschaften vom VfL Wolfsburg aufeinander treffen, findet zum Ende der Bundesligasaison anlässlich eines Heimspiels des VfL Wolfsburg statt.
Weitere Informationen zum Volkswagen Junior Masters unter www.juniormasters.de.