Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Welches Höschen passt zu meinem Po? - der Ratgeber für die perfekte Wahl der Unterhose

(Foto: unsplash.com/Lilya Boucherit)
Nicht jede Frau ist damit gesegnet einen Po wie ein Model von Victorias Secret zu haben. So sind die meisten Frauen mit der leidigen Frage beschäftigt welche Unterwäsche und speziell welche Unterhose am besten zu ihrem Po passen. Der Markt für Unterwäsche hält dabei viel bereit und liefert für jede Po-Form den richtigen Slip. Allerdings müssen Frauen zunächst einmal wissen welche Po-Form sie besitzen und welcher Slip die Po-Form optimal zur Geltung bringt. Aus diesem Grund haben wir für Sie einen Ratgeber zur Auswahl der passenden Unterhose für ihre persönliche Po-Form zusammengestellt.

Typ 1: Das Quadrat
Natürlich handelt es sich hier nicht im herkömmlichen Sinne um eine quadratische Form des Gesäßes. Viel mehr ist damit die Linie zwischen Hüftknochen und dem Beginn der Oberschenkel gemeint. Sollte dieser Bereich komplett auf einer Linie liegen, spricht man von einem quadratischen und flachen Po. Zu dieser Form eignet sich am besten ein Casual-Style, das heißt Pantys und Unterhosen mit langen Beinen sehen besonders süß aus. Aber auch Stringpantys oder Tangas sitzen besonders gut. Unter enganliegender Kleidung eignen sich besonders gut nahtlose Slips, die den Po hervorragend schmeicheln und hervorheben.

Typ 2: Die V-Form

Die V-Form erkennt man, wenn Becken und Hüfte breiter sind als die untere Zone des Gesäßes. Vor allem Frauen mit breiteren Schultern und schmalen Hüften gehören zu diesem Po-Typ. Hier eignen sich vor allem Panty-Formen und Hipster. Alles ohne einen hohen Beinausschnitt lässt den Po besonders gut aussehen. Bikinis und Badeanzüge können dagegen im Fifties-Look gewählt werden.

Typ 3: Die A-Form
Die Birnenform beschreibt einen Po mit schmalen Hüften und etwas breiteren Gesäß. Unterwäsche mit einem schrägen Beinschnitt setzen die A-Form sehr schön in Szene. Dabei kommt es vor allem auf die Details an: Spitze, kleine Rüschen und zarte Applikationen eignen sich perfekt zu dieser Po-Form. Auch hier eignen sich vor allem nahtlose Slips, damit die Unterwäsche nicht aufträgt.

Typ 4: Ein runder Po
Der runde Po ist heutzutage sehr angesagt und beschreibt einen klassischen Apfel-Po. Viele Schönheitschirurgen bieten mittlerweile für diese Form eine Po-Aufpolsterung an. Eine Frau, welche schon mit diesen perfekten Po-Maßen gesegnet ist, sollte vor allem zu Strings oder Tangas greifen, um zu zeigen, was man hat.

Typ 5: Das umgedrehte Herz
Diese Form ist an den Hüften breiter und verläuft zur Mitte sehr schmal zu. So sieht dieser Po aus wie ein umgedrehtes Herz und ist ballrund geformt. Zu empfehlen ist es den Po gut zu bedecken, denn das Volumen kommt besonders sexy in Tailenslips oder Jazzpants zur Geltung.