Autohaus Kuhn und Witte

Beiträge zum Thema Autohaus Kuhn und Witte

Wirtschaft
Freude bei der Fahrzeugübergabe (v.li.): Olaf Langer (Kuhn+Witte), Ole Bernatzki (Inhaber AHD), Oliver Bohn (Geschäftsführer Kuhn+Witte) und Lescek Malski (AHD)

Ein Unternehmen steht unter Strom
Der Ambulante Hauspflege Dienst (AHD) erweitert seine E-Auto-Flotte

"Ein tolles Fahrzeug. Der VW ID.3 fährt sich ausgezeichnet. Es war eine gute Entscheidung, diese beiden E-Fahrzeuge zu unserer Fahrzeugflotte hinzuzufügen", sagte Ole Bernatzki, Inhaber des Jesteburger Hauspflege Dienstes (AHD). Oliver Bohn (Geschäftsführer des Autohauses Kuhn+Witte) und Verkaufsberater Olaf Lange übergaben die beiden neuen E-Fahrzeuge am AHD-Firmensitz in Jesteburg. Der AHD verfügt bereits über vier VW E-Golf, die problemlos den Alltag im Pflegedienst absolvieren. "Unsere...

  • Buchholz
  • 20.10.20
Wirtschaft
Freuten sich über den Erfolgt (v.li.): Erwin Schuld (Bezirksmanager Audi Region Nord), Oliver Bohn (Geschäftsführer Kuhn+Witte), Sarah Wolf und Verena Oetken (Marketing Kuhn+Witte) sowie Julia Warkotsch (Marketingbeauftragte Audi Region Nord). Clemens Hellmund aus der Marketingabteilung fehlt

Autohaus "Kuhn + Witte" erneut ausgezeichnet

Erneuter Erfolg für das Jesteburger Autohaus "Kuhn+ Witte": Die Audi Region Nord zeichnet mit ihrem Marketingpreis die überdurchschnittlich positive Gesamtleistung der Marketing-Abteilung des Autohauses, das hohe Engagement, die kreativen Ideen und ihre professionelle Umsetzung im Jahr 2013 aus. Das Autohaus zählt somit in puncto Marketing zu den kreativsten Audi Partnern der Region Nord. Julia Warkotsch, Marketingbeauftragte der Audi Region Nord, würdigte neben der kreativen Vielfalt des...

  • Jesteburg
  • 25.07.14
Wirtschaft
Oliver Bohn (re.), Geschäftsführer des Jesteburger Autohauses „Kuhn+Witte“ zeigt Bürgermeister Wilfried Geiger, wie leicht das „Auftanken“ des VW „e-up!“ ist
2 Bilder

Das Jesteburger Autohaus „Kuhn+Witte“ präsentiert den VW e-up!

ah. Landkreis. Das Jesteburger Autohaus „Kuhn+Witte“ gehört zu 300 Elektromobilitäts-Partnern in Deutschland, die speziell geschultes Personal und fachgerechten Service für den „VW e-up!“ bieten. Der „e-up!“ ist das erste Serien-Elektrofahrzeug von Volkswagen. Der Verbrauch beträgt lediglich 11,7 kwh/100 Kilometer und ist somit Effizienzweltmeister. Der Stromverbrauch entspricht durchschnittlichen Fahrkosten von circa drei Euro auf 100 Kilometern. Geschäftsführer Oliver Bohn: „Der e-up hat...

  • Jesteburg
  • 22.11.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.