Elektromobilität

Beiträge zum Thema Elektromobilität

Das könnte Sie auch interessieren:

Sport
Der Doppel-Torschütze für Buchholz 08: Dominik Fornfeist

Buchholz 08 gewinnt 2:1 gegen Oberliga-Ersten TuS Osdorf

(cc). Das Spitzenspiel am Freitagabend in der Fußball-Oberliga Hamburg, Staffel 2, hat der TSV Buchholz 08 verdient mit 2:1 (0:1) beim Tabellenführer TuS Osdorf gewonnen. Die Tore: 1:0 (32. Minute) Kay-Fabian Adam, 1:1 und 1:2 (61./Elfmeter und 78.) Dominik Fornfeist. Fast zeitgleich verlor der Buchholzer FC in der Bezirksliga Lüneburg II, Staffel 2 mit 0:1 gegen TV Jahn Schneverdingen, und TuS Fleestedt überraschte mit einem 2:1-Heimsieg gegen TSV Winsen. Ausführlicher Bericht folgt in der...

Wirtschaft
Auch am Geldautomaten ist Vorsicht geboten: Niemals zulassen, dass jemand beim Eintippen der PIN zuschaut

Karteninhaber aufpassen: Geheimnummer muss auch geheim bleiben
Wegen Corona: Mehr Fälle von EC-Karten-Missbrauch

(jd). "Bitte möglichst nur Kartenzahlung": Solche Hinweisschilder finden sich seit Ausbruch der Pandemie an vielen Kassen. Das Bezahlen mit "Plastikgeld" in den Geschäften hat nach Auskunft der hiesigen Banken und Sparkassen in Corona-Zeiten deutlich zugenommen. Angestiegen ist aber auch die Zahl der Betrugsfälle, die im Zusammenhang mit der missbräuchlichen Nutzung der Girocard - oftmals als EC-Karte bezeichnet - stehen. Das WOCHENBLATT fragte bei Geldinstituten in der Region nach, wie groß...

Service

Wildunfälle, was tun?
Unfallgefahr durch die Zeitumstellung – Wildtiere kennen keine Winterzeit.

Wissenschaftler werten über 30.000 Datensätze des Tierfund-Katasters aus. Besonders risikoreich ist die Zeit von 6 bis 8 Uhr morgens. Ende Oktober wird die Uhr wieder auf Winterzeit umgestellt. Somit erhöht sich die Gefahr für Wildunfälle drastisch!„Die Wildtiere sich an ihren Tagesablauf gewohnt und ziehen zu bestimmten Zeiten in andere Reviere und überqueren hierbei die Straßen.“ So Bernard Wegner von der Jägerschaft LK Harburg. Zudem hat sich die Siedlungs- und Verkehrsflächen in den letzten...

Sport
Annika Lott ist zurück auf dem Parkett
2 Bilder

34:22 gegen die HSG Bensheim/Auerbach
Kantersieg für den BSV mit Comeback der Verletzten

nw/tk. Buxtehude. Angekündigt wurde es von BSV-Trainer Dirk Leun als „Spiel auf Augenhöhe“ – am Ende gab es einen Kantersieg für die Bundesliga-Handballerinnen vom Buxtehuder SV. Der BSV gewinnt auch sein drittes Heimspiel deutlich mit 34:22 (14:11) gegen die HSG Bensheim/Auerbach. Gleich drei BSV-Spielerinnen erlebten ein furioses Comeback in der Halle Nord. Die Anfangsphase des Spiels war geprägt von Unkonzentriertheiten und technischen Fehlern auf beiden Seiten. Doch in der Folge nahm die...

Service

Kommt jetzt wieder die 3G-Regel?
Seit vier Werktagen in Folge: Inzidenz im Keis Stade über 50

jd. Stade. Die Corona-Zahlen im Landkreis Stade steigen wieder. Am Montag, 18. Oktober, liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am vierten Tag in Folge über dem Grenzwert von 50. Nach der Corona-Verordnung des Landes treten wieder Beschränkungen in Kraft, wenn die Inzidenz fünf Werktage in Folge die 50er-Marke überschreitet. Dann gilt wieder die erweiterte 3G-Regel. Das könnte womöglich ab Mittwoch der Fall sein. Sofern erneut "3G" greift, müssen Personen, die weder genesen noch geimpft sind, einen...

Politik
Nach dem Willen der rot-schwarzen Koalition in Hannover soll bei den Ausschuss-Sitzen künftig ein anderes Zählverfahren gelten

Grüne scheiterten mit Resolution
Neues Berechnungsverfahren: Kleinere Parteien kommen in den Ausschüssen künftig zu kurz

jd. Stade. Der neugewählte Stader Rat konstituiert sich am 8. November. Dann geht es auch um politische Arithmetik: Die Ausschüsse müssen neu besetzt werden. Die Zahl der Sitze im wichtigen Verwaltungsausschuss und in den Fachausschüssen richtet sich nach den Mandaten, die die Parteien im Rat erzielt haben. Das heißt: Von der Größe einer Fraktion ist abhängig, wie viele Mitglieder diese in einen Ausschuss entsenden darf. Nun will die Landesregierung das dafür zugrundeliegende...

Blaulicht
Äußerst realistisches Übungsszenario: Mit einem Knall steht plötzlich das Nachbargebäude in Flammen
18 Bilder

Übung der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Jesteburg
Brandstifter in Jesteburg

as. Jesteburg. Samstagabend, 17.45 Uhr: Polizei und Feuerwehr werden zur ehemaligen Kampfsportsschule Nordheide an der Schützenstraße/Ecke Schierhorner Weg in Jesteburg gerufen. Der Anrufer soll gedroht haben, die Kampfsportschule in Brand zu setzen. Dichter Rauch dringt aus dem Gebäude. Eine Mülltonne explodiert.  Dieses Szenario ist Teil eines spektakulären Übungseinsatzes, den die Freiwillige Feuerwehr der Samtgemeinde Jesteburg jetzt durchgeführt hat. Mit pyrotechnischen Effekten haben "die...

Wirtschaft
Der Audi e-tron Sportback S line 55 quattro gehört zu den attraktiven Testfahrzeugen
2 Bilder

Top E-Mobilität erfahren
Autohaus Kuhn+Witte und WOCHENBLATT laden zur Probefahrt

ah. Landkreis. Das Autohaus Kuhn+Witte (Jesteburg, Buchholz und Fleestedt) lädt zusammen mit dem WOCEHNBLATT zu einer großen Testaktion. Leser können verschiedene E-Fahrzeuge der Hersteller Audi und Volkswagen für einen bestimmten Zeitraum testen. Während des Aktionszeitraums müssen die Testfahrer ihre Erfahrungen notieren und Fotos machen. In zwei WOCHENBLATT-Ausgaben werden die Leser über diese Erfahrungen informiert. Wer interessiert ist, schickt bitte eine E-Mail mit seiner vollständigen...

  • Buchholz
  • 04.11.20
  • 263× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Freude bei der Fahrzeugübergabe (v.li.): Olaf Langer (Kuhn+Witte), Ole Bernatzki (Inhaber AHD), Oliver Bohn (Geschäftsführer Kuhn+Witte) und Lescek Malski (AHD)

Ein Unternehmen steht unter Strom
Der Ambulante Hauspflege Dienst (AHD) erweitert seine E-Auto-Flotte

"Ein tolles Fahrzeug. Der VW ID.3 fährt sich ausgezeichnet. Es war eine gute Entscheidung, diese beiden E-Fahrzeuge zu unserer Fahrzeugflotte hinzuzufügen", sagte Ole Bernatzki, Inhaber des Jesteburger Hauspflege Dienstes (AHD). Oliver Bohn (Geschäftsführer des Autohauses Kuhn+Witte) und Verkaufsberater Olaf Lange übergaben die beiden neuen E-Fahrzeuge am AHD-Firmensitz in Jesteburg. Der AHD verfügt bereits über vier VW E-Golf, die problemlos den Alltag im Pflegedienst absolvieren. "Unsere...

  • Buchholz
  • 20.10.20
  • 493× gelesen
Panorama
WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff 
fährt seit gut einem Jahr E-Smart - und findet es gut
2 Bilder

"Reicht dein Akku oder soll ich dich gleich mitnehmen?"

WOCHENBLATT-Redakteur Sascha Mummenhoff fährt E-Smart. (mum). Ok! Ich gebe es zu. Ich bin bereits einmal liegen geblieben. Da habe ich mich aber auch echt verzockt. Schnell von Handeloh zum Flughafen nach Hamburg, eine Stunde die Batterie aufladen und dann zurück nach Welle. Laut Anzeige hätte die Ladung reichen müssen. Was ich allerdings nicht bedacht habe: Hohe Geschwindigkeit, Heizung, Radio und Dauertelefonieren senken die Reichweite deutlich. Irgendwo zwischen Sprötze und Höckel auf der B3...

  • Jesteburg
  • 01.03.19
  • 313× gelesen
Wirtschaft
Ulf Ackermann vom Technologiezentrum Lüneburg stellte die übertriebliche Lehrlingsausbildung vor
3 Bilder

Für Elektro-Mobilität gerüstet: Kfz-Innung im Kreis Harburg

ah. Landkreis. Das Thema E-Mobilität und die dafür notwendige überbetriebliche Ausbildung war das Hauptthema der Herbst-Sitzung der Kfz-Innungsversammlung des Kreises Harburg auf dem Hof Oelkers in Wenzendorf. Obermeister Joachim Czychy hatte Ulf Ackermann vom Technologiezentrum Lüneburg der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade als Referenten eingeladen.  Dieser erläuterte die überbetriebliche Lehrlingsunterweisung (ÜLU). Ackermann gab einen umfassenden Überblick über die theoretischen...

  • Buchholz
  • 07.12.18
  • 182× gelesen
Service

Alltagstauglich: Hyundai Kona Elektro schafft 613 Kilometer Reichweite im Test

Der neue Hyundai Kona Elektro überzeugt die Tester von Auto Bild: Deutschlands Autozeitschrift hat dem kompakten Elektro-SUV einen umfangreichen Test unterzogen und die beeindruckende elektrische Reichweite von 613 Kilometer mit einer Batterieladung erreicht. Dieser Wert liegt 131 Kilometer und damit 27 Prozent über der Werksangabe von 482 Kilometer nach der WLTP-Verbrauchsnorm. Der Reichweitentest, den Auto Bild in der Ausgabe 40/2018 veröffentlicht, wurde mit dem Hyundai Kona Elektro...

  • Buchholz
  • 05.10.18
  • 1.123× gelesen
Wirtschaft
Der neue Nissan LEAF ist weltweit das beliebteste Elektrofahrtzeug

Nissan Leaf ist weiterhin beliebtestes Elektro-Fahrzeug in Europa

Der neue Nissan Leaf ist das meistverkaufte Elektroauto Europas im ersten Halbjahr 2018. Von Januar bis Juni wurden mehr als 18.000 Einheiten zugelassen, davon etwa 900 in Deutschland. Und die Auftragsbücher sind weiter gut gefüllt: Für den lokal emissionsfreien und leisen Stromer liegen seit seiner Vorstellung im Oktober 2017 mehr als 37.000 Bestellungen vor. Fast jede zehnte davon – für rund 3.500 Fahrzeuge – wurde in Deutschland bestellt. In der zweiten Modellgeneration verbindet der Nissan...

  • Buchholz
  • 18.07.18
  • 184× gelesen
Wirtschaft
Der Renault ZOE ist ein attraktives Elektrofahrzeug, das seine Alltagstauglichkeit in zahlreichen Tests von Kfz-Fachzeitschriften bewiesen hat

Elektromobilität für alle - jetzt handeln: Der Renault ZOE macht's möglich!

Renault macht Elektromobilität für vielfältige Käuferschichten bezahlbar: Ab sofort gibt es den Renault ZOE im Privatleasing schon ab 99 Euro monatlich (zuzüglich monatliche Batteriemiete ab 59 Euro). Der ZOE war im ersten Halbjahr erneut das meistgekaufte Elektroauto auf dem deutschen Markt. Das attraktive Leasingangebot ist bis zum 31. Oktober 2018 gültig und gilt für die Ausstattung LIFE mit 22 kWh-Batterie bei einer Laufzeit von 36 Monaten und einer jährlichen Fahrleistung von 7.500...

  • Buchholz
  • 12.07.18
  • 1.800× gelesen
Service
Der Renault Zoe ist in Europa ein beliebtes Elektrofahrzeug

Renault Zoe - der elektrische "Restwertriese 2021"

Der Renault ZOE ist der wertstabilste Elektrowagen auf dem Markt und erhält den Titel „Restwertriese 2021”. Laut der aktuellen Erhebung von „bähr & fess forecasts” im Auftrag von „Focus Online” wird der rein batteriebetriebene Fünftürer in vier Jahren in der Klasse der Elektrofahrzeuge den niedrigsten Wertverlust in Euro verzeichnen. Als „absoluter Restwertriese” im Segment der Elektroautos erzielt der ZOE nach Einschätzung der Analysten von „bähr & fess forecasts” 2021 noch 6.992 Euro. In...

  • Buchholz
  • 19.12.17
  • 222× gelesen
Wirtschaft
Die Schüler waren am Thema "E-Mobilität", das ihnen im Autohaus "Kuhn+Witte" vorgestellt wurde, sehr interessiert

Schüler checken "grüne" Jobs im Autohaus

Wie umweltfreundlich geht es in einem Autohaus zu? Das wollten 25 Schüler vom Buchholzer Gymnasium am Kattenberge wissen. Sie kamen im Rahmen der Aktion "Green Day" ins Jesteburger Autohaus "Kuhn+Witte", um sich über automobilen Umweltschutz zu informieren. Bereits zum zweiten Mal hatte "Kuhn+Witte" junge Gäste zum "Green Day" eingeladen, und ihnen Initiativen für den Umwelt- und Klimaschutz vorzustellen. Hier ist das Autohaus stark engagiert, nicht nur mit weit reichendem ökologischen...

  • Buchholz
  • 16.12.16
  • 205× gelesen
Wirtschaft
Der Renault Zoe schafft nun bis zu 400 Kilometer mit einer Batterieladung

Renault Zoe fährt bis zu 400 Kilometer elektrisch

(ah). Mit dem rundum aktualisierten ZOE setzt Renault neue Maßstäbe für alltags-taugliche Elektromobilität. Die neu entwickelte Z.E. 40 Lithium-Ionen-Batterie erhöht die Reichweite des Kompaktmodells auf 400 Kilometer. Damit untermauert der Renault ZOE seine führende Rolle unter den erschwinglichen „Zero Emission”-Modellen. Der hochmoderne Stromspeicher spielt eine Schlüsselrolle in der Strategie des Unternehmens, durch stetige Optimierung der Batterie- und Antriebstechnik die...

  • Buchholz
  • 09.12.16
  • 163× gelesen
Politik
Karin Sager ist Vorsitzende des ADFC Kreisverbands Harburg

"Auto-Förderung ist reaktionär!"

ADFC-Vorsitzende Karin Sager kritisiert Prämie für Elektroautos. (mum). Elektroautos kommen bisher nicht weg von ihrem Image und ihren tatsächlichen Problemen: teuer, keine große Reichweite, nicht überall aufzuladen. Um den Markt anzukurbeln, haben die Bundesregierung und die Autoindustrie sich auf eine Kaufprämie in Höhe von 4.000 Euro geeinigt. Doch das schmeckt nicht jedem - Karin Sager, Vorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) im Landkreis Harburg, kritisiert den Plan als...

  • Jesteburg
  • 13.05.16
  • 59× gelesen
Service
Der Renault Zoe hat eine Reichweite bis zu 240 Kilometer mit einer Ladung

Renault ist Europas Nummer eins bei den Elektrofahrzeugen

(ah). Der französische Hersteller Renault verkauft mehr Elektrofahrzeuge in Europa als jeder andere Hersteller: 2015 setzte der Autoproduzent 23.086 rein elektrische Fahrzeuge ab, was einem Zuwachs von 49 Prozent entspricht. Damit erzielte der Marktführer einen Marktanteil von 23,6 Prozent in dem kleinen, aber rasant wachsenden Markt. Das meistgefragte E-Modell überhaupt auf den europäischen Märkten ist die Kompaktlimousine "Zoe". Bei den leichten Nutzfahrzeugen belegt der Kangoo Z.E. den...

  • Buchholz
  • 22.01.16
  • 3.257× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.